Berenberg als bester Spezialanbieter und bester Asset Manager Private Debt ausgezeichnet - Fondsnews


19.11.21 15:01
Berenberg

Hamburg (www.fondscheck.de) - Die Fondsratingagentur Scope hat Berenberg gleich zweimal ausgezeichnet: Zum besten Asset Manager in der Kategorie Spezialanbieter sowie zum besten Asset Manager Private Debt, so Berenberg in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Kurz zuvor hatte das Handelsblatt den Berenberg Head of Investments Matthias Born und Fonds Manager Andreas Strobl in die Riege der renommiertesten Fondsmanager Deutschlands in den Kategorien Aktien Europa und Aktien Deutschland aufgenommen.

Die Jury begründete die Wahl zum "Besten Asset Manager Spezialanbieter" unter anderem mit der "hochwertige(n) und spezialisierte(n) Produktpalette". 80 Prozent der von Scope bewerteten Fonds erhielten ein Top-Rating, der Long-only-Ansatz des "renditestarken Vorzeigeprodukts" European Focus Fund habe sich bewährt. Die Jury kommt zum Schluss: "In Deutschland und Österreich positionierte sich der Gewinner deutlich vor der Konkurrenz." Auch bei der Wahl Berenbergs zum "Besten Asset Manager Private Debt", verweist die Jury auf die "markante Marktstellung, die auf einer konservativen Positionierung und der besonderen Expertise … aufbaut", wodurch der Asset Manager für seine Anleger solide Renditen in einem Zielkorridor von 3,5 bis 4,5 Prozent erzielen konnte. Dieser Erfolg werde durch regen Kundenzulauf und stetig wachsenden Assets under Management unterstrichen.

Matthias Born, Head of Investments und Co-Head Asset & Wealth Management, sagt: "Diese Auszeichnung ist eine große Ehre und ein weiterer Ansporn für uns, den bei der Neuausrichtung unserer Vermögensverwaltung und Fondspalette vor vier Jahren eingeschlagenen Weg weiterzugehen. Er ist ein Beleg dafür, dass wir als Investment Boutique mit einem klaren Profil, sehr erfahrenen Portfoliomanagern und überzeugenden Investmentlösungen den Kunden einen eindeutigen Mehrwert bieten können. Wachstumsfirmen mit hoher Qualität stehen dabei im Kern der Aktienstrategien, die Multi Asset-Lösungen überzeugen zudem mit ihrer hohen Flexibilität und ihrem breiten Ansatz in der sich stetig ändernden Marktstruktur."

Born selbst wurde mit seinen Europafonds zudem gemeinsam mit Andreas Strobl in die Handelsblatt-Riege der renommiertesten Fondsmanager Deutschlands aufgenommen. Strobl wurde dabei als Einziger gleich zweifach ausgezeichnet: Für den Nebenwertefonds "Berenberg Aktien Mittelstand" und den "Berenberg Aktien-Strategie Deutschland". Anfang des Jahres hatte bereits die Fondsratingagentur Refinitiv Lipper Berenberg als bester kleiner Asset Manager Deutschlands und bester Fondsmanager für Aktien in Europa ausgezeichnet. Das Berenberg Wealth und Asset Management von Deutschlands ältester Bank bietet derzeit zwölf Aktien-, acht Anleihen- und fünf Multi Asset-Fonds an. Dazu kommen diverse Mandate und Vermögensverwaltungsstrategien. Das verwaltete Vermögen liegt bei 37 Mrd. Euro.

Zur Wahl zum Besten Asset Manager Private Debt sagte Tobias Bittrich, Leiter Corporate Banking und Mitglied der Erweiterten Geschäftsführung von Berenberg: "Wir freuen uns sehr über diese angesehene und wichtige Auszeichnung. Berenberg hat sich in den letzten Jahren als einer der europäischen Marktführer für Private Debt etabliert und bedient damit den Trend, dass rentable, langfristige Finanzierungen immer weniger von Banken, sondern auch immer mehr von Kreditfonds zur Verfügung gestellt werden. Durch die Ausnutzung von Finanzierungsnischen, der Begleitung von komplexen Finanzierungsstrukturen sowie der starken Wettbewerbsposition von Berenberg kann für Investoren eine attraktive Rendite bei einem gleichzeitig konservativen Risikoprofil erzielt werden. Dieser Ansatz hat sich auch in einem herausfordernden Marktumfeld unter dem Einfluss der Covid-19 Pandemie bewährt. Alle Berenberg-Kreditfonds konnten ihre Historie ohne Kreditausfälle fortschreiben."

Der Geschäftsbereich Corporate Banking bildet das Kompetenzzentrum für die Strukturierung und Vergabe von Finanzierungen. Schwerpunkte bilden hierbei die Abteilungen Structured Finance, Infrastructure & Energy, Shipping und Real Estate. Das Kredit-Know-how und das Netzwerk Berenbergs sind die Basis für inzwischen 20 Kreditfonds, die knapp 5 Mrd. Euro an Kapitalzusagen auf sich vereinen und mit denen Berenberg Investoren Zugang zu attraktiven Private Debt-Märkten ermöglicht. Zukünftig wird es auch einen Real Estate Debt Fonds mit attraktiver Rendite bei gleichzeitig konservativer Risikostruktur geben.

Die Scope Investment Awards gelten als eine der wichtigsten Auszeichnungen in der Finanzbranche und werden seit 2005 vergeben. Nominiert und ausgezeichnet werden die besten Aktien-, Renten- und Mischfonds in 11 Kategorien plus die Sonderkategorie "Fund Innovations" sowie Asset Manager in 15 Kategorien. In die Bewertung fließen unter anderem das Fondsmanagement, das Managementumfeld, die Gestaltung und Implementiertung des Investment Prozesses und das Scope Fondsrating mit ein. Somit werden anders als bei vielen anderen Preisen auch qualitative Kriterien mit berücksichtigt. Die Preisträger werden aus rund 12.500 Fonds und gut 2.000 Asset Managern ausgewählt. (19.11.2021/fc/n/s)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
206,01 € 204,53 € 1,48 € +0,72% 30.11./22:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A14XN59 A14XN5 224,93 € -   €
Werte im Artikel
206,01 plus
+0,72%
108,87 minus
-1,28%