Erweiterte Funktionen

Barings ernennt Mike Freno zum Chief Executive Officer - Fondsnews


06.11.20 12:51
Barings

Boston (www.fondscheck.de) - Barings, einer der weltweit führenden Finanzdienstleister, gab am 5. November 2020 die Ernennung von Mike Freno zum Chairman und Chief Executive Officer der Barings LLC mit sofortiger Wirkung bekannt, so Barings in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Mike Freno ist derzeit Präsident, eine Funktion, die er im Februar dieses Jahres übernommen hat. Er ist Mitglied des Senior Leadership Teams von Barings, des Barings Board of Directors und er ist Chairman von Barings BDC.

Tom Finke, Vorsitzender und CEO, der seit 2016 in dieser Funktion tätig ist und Barings durch die Integration geführt hat, wird Ende November Barings verlassen und sich einer anderen Aufgabe zuwenden.

"Mike Freno ist eine herausragende und allgemein angesehene Führungspersönlichkeit. Er hat sich durch starkes Wachstum profiliert und ist für die ausgezeichnete Betreuung der institutionellen Anleger weltweit bekannt", äußerte sich Tom Finke zu der Ernennung. "Er verkörpert die Werte und das Engagement von Barings für unser Unternehmen, unsere Kunden und Gemeinden. Als neuer Chairman und CEO wird Mike Barings als globalen Akteur in der Vermögensverwaltungsbranche weiter voranbringen."

Mike Freno ist seit über 15 Jahren bei Barings. Er konnte das Vertrauen der Kunden gewinnen, die er beim Erreichen ihrer finanziellen Ziele betreute. Seine Erfahrung umfasst zwei Jahrzehnte auf der Buy-side, wobei er sich sowohl auf Eigen- als auch auf Fremdkapitalinvestitionen konzentrierte.

"Ich bin unglaublich erfreut und geehrt, dass mir die Leitung eines so renommierten Namens im Bereich der Finanzdienstleistungen anvertraut wurde", äußerte sich Mike Freno. "Ich freue mich auf die enge Zusammenarbeit mit unserem globalen Team von 1.800 Fachleuten und darauf, weiterhin mit unseren Kunden zusammenzuarbeiten, um sie bei der Erreichung ihrer langfristigen finanziellen Ziele zu unterstützen."

Seit seiner Ernennung zum Präsidenten Anfang 2020 hat Mike Freno erfolgreich alle Barings-Investmentgeschäftssparten - öffentliche und private Kreditgeschäfte, Immobilien- und Spezialaktienmärkte - sowie Operations, Technologie-Produktmanagement, Vertrieb und Marketing integriert.

In einem Jahr großer Marktvolatilität und Unsicherheit gelang es ihm, das Unternehmen weiter zu stärken - er managte eine mehrjährige Transformation und konzentrierte sich darauf, langfristige Ziele für Barings und seine Kunden zu erreichen.

"Meine erste Priorität wird es sein, virtuell mit unseren Kunden und unseren Mitarbeitern auf der ganzen Welt in Kontakt zu treten", erklärte Mike Freno. "Wir haben trotz der Herausforderungen der Pandemie eine enorme Dynamik auf dem Weg ins Jahr 2021. Unser Ziel ist es, der vertrauenswürdigste Partner unserer Kunden zu sein, und wir verdoppeln unsere Anstrengungen, um dies zu erreichen."

Mike Freno hat einen B.A.-Abschluss von der Furman University und einen M.B.A. von der Wake Forest University. Er ist seit langem in Charlotte, N.C. ansässig und engagiert sich dort gesellschaftlich.

Tom Finke wird den Übergang zum Chairman und CEO bis Ende November unterstützen. Er fügte hinzu: "Es war mir eine Ehre, das Unternehmen durch die ersten vier Jahre als Barings zu führen. Wir haben in dieser Zeit ein wirklich herausragendes internationales Investment-Management-Unternehmen aufgebaut. Es ist befriedigend zu sehen, dass Barings aus einer Position der Stärke heraus operiert, da Mike Freno nun die Zügel in die Hand nimmt, um die ehrgeizige Wachstums- und Transformationsstrategie von Barings voranzutreiben." (Pressemitteilung vom 05.11.2020) (06.11.2020/fc/n/p)