Erweiterte Funktionen

BANTLEON baut Anleihenmanagement und Kapitalmarktanalyse aus - Fondsnews


01.07.19 12:00
BANTLEON AG

Hannover (www.fondscheck.de) - Der Asset Manager BANTLEON verstärkt die Bereiche Anleihenmanagement und Konjunkturanalyse, so die BANTLEON AG in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Als neue Spezialisten hat BANTLEON Michael Hess als Leiter Portfolio Management Corporate Credit und Jörg Angelé als Senior Analyst Economic Research eingestellt.

Michael Hess ist bei BANTLEON für die Analyse und Bewirtschaftung der Unternehmensanleihen in den "BANTLEON Fonds" verantwortlich - mit Fokus auf globale Investment-Grade-Anleihen. Zu seinem Aufgabengebiet gehört darüber hinaus die Implementierung von Credit-Derivate-Strategien in den Total- und Absolute-Return-Ansätzen. Michael Hess hat 12 Jahre Erfahrung als Portfolio Manager und Credit Analyst. Er arbeitete bereits bei Swiss Life Asset Management in Zürich sowie der DWS und der Deutsche Asset & Wealth Management in Frankfurt.

Jörg Angelé ist bei BANTLEON insbesondere verantwortlich für die Analyse des konjunkturellen Umfelds und die Prognose volkswirtschaftlicher Kennzahlen der Eurozone sowie der Schweiz. Daneben prognostiziert er die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank und der Schweizer Nationalbank. Jörg Angelé hat 14 Jahre Erfahrung in der Konjunkturanalyse. Vor seinem Wechsel zu BANTLEON arbeitete er bei der Raiffeisen Bank International AG in Wien und bei der Bayerischen Landesbank in München. Jörg Angelé zählt, wie auch BANTLEONs Chefvolkswirt Dr. Daniel Hartmann und BANTLEONs US-Analyst Dr. Andreas A. Busch, den Datenanbietern Bloomberg und Thomson Reuters zufolge seit mehreren Jahren zu den weltweit besten Analysten.

"Mit der Einstellung der neuen Spezialisten stärken wir unsere Kernkompetenz Anleihenmanagement", erklärt Stephan Kuhnke, Leiter Anlagemanagement. "Die Bedeutung von globalen Unternehmensanleihen als Bausteine in der Asset Allocation institutioneller Investoren wird in den nächsten Jahren weiter zunehmen. Deshalb bauen wir unser Credit-Management aus und verbreitern auch die Grundlage für unser erfolgreiches top-down orientiertes Management von Duration und Spreads, indem wir unsere mehrfach ausgezeichnete Konjunkturanalyse weiter verstärken." (01.07.2019/fc/n/p)