Anleihen-Fonds: HAIG MB Flex Plus gehört zu den Besten der Kategorie "Mischfonds Global konserativ" - Rendite von 4,10%


14.09.17 07:52
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Top 5-Platzierung - auf Sicht von einem Jahr gehört der HAIG MB Flex Plus (ISIN LU0230369240/ WKN A0F6X2), der auch eine Reihe von KMU-Anleihen in seinem Portfolio beheimatet, zu den besten 5 Fonds seiner Kategorie, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Einer Bewertung der Fondsratingagentur Scope zufolge, belege der Fonds (in einer Gruppe von insgesamt 404 Fonds) in der Kategorie "Mischfonds Global konservativ" aktuell den 5. Platz.

Rendite von 4,10% in den letzten zwölf Monaten

Das Ergebnis sei mit einer Rendite auf ein Jahr von +4,10% und seit Jahresbeginn von +3,10% erzielt worden (Stichtag: 31.08.2017). Die Platzierung und die Rendite seien dabei mit einer sehr niedrigen Schwankungsbreite (Volatilität) des Anteilspreises erzielt worden. Damit habe der HAIG MB Flex Plus auch ein sehr günstiges Chance-Risikoverhältnis.

Performance/ Volatilität
YTD +3,10%/ 1,61%
1 Jahr +4,10%/ 1,75%
5 Jahre +14,21%/ 2,15%

"Wir freuen uns mit unseren Investoren, in einem Umfeld historisch niedriger Zinsen auf Sicht von einem Jahr mehr als 4% Performance erzielt zu haben", so Fondsmanager Thilo Müller von der MB Fund Advisory. Das Ergebnis sei zudem umso höher zu bewerten, wenn man die extrem niedrige Schwankungsbreite des Anteilspreises (Volatilität) von 1,7% ins Verhältnis setze.

"Interessante Beimischungen von KMU-Anleihen"

"Dieses Ergebnis ist nur möglich, wenn man flexibel Marktchancen nutzen kann und an keine Benchmark gebunden ist. Neben einer breiten Streuung von variabelverzinslichen Anleihen und Festzinsanleihen im Bereich "Investmentgrade" sind es gerade die interessanten Beimischungen von kleineren Unternehmen, die kein Rating besitzen. Solche Emittenten verfolgen wir sehr eng - am besten haben die Unternehmen noch eine Börsennotiz. Damit ist dann bei Anleihen von Ferratum, paragon oder einer Rocket Internet eine Mindestpublizitätspflicht gewährleistet. Aber auch davon gibt es wiederum Ausnahmen wie z.B. die eterna Mode Holding GmbH, deren Zahlen wir seit der Platzierung des ersten Bonds sehr intensiv analysierten. Damit konnten wir mit gutem Gewissen die Refinanzierung der Gesellschaft durch einen neuen Bond begleiten und für unseren HAIG MB Flex Plus eine extra Wandlungsprämie einstreichen", erläutere Thilo Müller im Gespräch mit dem "Anleihen Finder".

Dass es bei den Beimischungen von kleineren KMU-Anleihen nicht nur erfreuliche Positionen gebe, verdeutliche Müller am Beispiel Wöhrl. "Natürlich gibt es auch negative Beispiele aus dem Bereich KMU-Anleihen, die aber aufgrund der breiten Streuung den Fonds nicht aus der Kurve tragen. Ein Beispiel ist die Familie Wöhrl, die sich mit Hilfe der Anleihe über Fremdkapital saniert hat. Umso dreister wirkt es, wenn dann ein prominentes Familienmitglied nun offenbar für ein Gebot an Air Berlin über 500 Millionen Euro organisieren kann."

HAIG MB Flex Plus

Der HAIG MB Flex Plus sei eine Kombination aus Euro-Rentenkurzläufern im Corporate Bond-Bereich und Absolute Return-Ansätzen. Die Depotbank und Kapitalanlagegesellschaft Hauck & Aufhäuser führe den HAIG MB Flex Plus als "Euro-Rentenfonds", die Ratingagentur Scope als "Mischfonds Global konservativ".

"Wahrscheinlich ist es unser großes Maß an Flexibilität, das die Ratingangentur Scope dazu veranlasst hat, uns in dieser Kategorie zu führen. Unsere Depotbank und Kapitalanlagegesellschaft Hauck & Aufhäuser führt uns aber schon immer in der Kategorie "Euro Rentenfonds". Beide Eingruppierungen sind nachvollziehbar, wir mischen uns da aber auch nicht ein", so Fondsmanager Thilo Müller.

Den kompletten Beitrag finden Sie hier. (News vom 13.09.2017 (14.09.2017/alc/n/a)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
59,79 € 59,70 € 0,09 € +0,15% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0230369240 A0F6X2 60,01 € 57,04 €