Erweiterte Funktionen

Amundi Austria: Fusion abgeschlossen - Fondsnews


02.05.18 14:00
Amundi

Paris (www.fondscheck.de) - Die Fusion der Amundi Austria GmbH mit der Pioneer Investments Austria GmbH ist vom Handelsgericht Wien mit 1. Mai 2018 ins Firmenbuch eingetragen worden und somit rechtswirksam, so Amundi Asset Management in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Das fusionierte Unternehmen firmiert als Amundi Austria GmbH. Das gemeinsam verwaltete Vermögen beläuft sich auf rund 23 Milliarden Euro. Die Amundi Austria GmbH ist Teil von Amundi, Europas größter Fondsgesellschaft.

Mit 1. Mai 2018 wurde auch die Bestellung des neuen Vorstands der Amundi Austria GmbH wirksam. Dieser setzt sich wie folgt zusammen: Werner Kretschmer (Chief Executive Officer), Gabriele Tavazzani (Deputy Chief Executive Officer), Hannes Roubik (Chief Institutional and Bank Austria Network Officer), Isabelle Pierry (Chief Operating Officer), Alois Steinböck (Chief Investment Officer).

Der Umzug an den neuen Firmensitz Schwarzenbergplatz 3, 1010 Wien, wird voraussichtlich Ende Mai abgeschlossen sein.

Am 30. April wurden die Fonds der ehemaligen Pioneer Investments Austria GmbH umbenannt. Aus dem Präfix "Pioneer Funds Austria –" (Abkürzung "PIA") wurde "Amundi". Das Fondsangebot der fusionierten Gesellschaft ist auf der gemeinsamen Website www.amundi.at abrufbar.

Die Strategie des Unternehmens für den österreichischen Markt wird im Rahmen einer Pressekonferenz Anfang Juni in Wien präsentiert. (02.05.2018/fc/n/s)