Aktiv und erfolgreich: Hier sind fast alle Fonds besser als der Index - Fondsnews


08.06.17 14:52
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Klassische Asset Manager haben einen schweren Stand, so die Experten von "FONDS professionell".

Nur ein verschwindend geringer Anteil ihres Sortiments leiste für Anleger wirklich Erstklassiges, sprich: Nach Abzug von Kosten würden Geldgeber Renditen erwirtschaften, die über der Vergleichsgruppe oder einem aussgefähigen Index lägen. Doch keine Regel ohne Ausnahme. Die Spezialisten der Berliner Ratingagentur Scope hätten tatsächlich einen Markt gefunden, wo aktive Fonds mehrheitlich Mehrwert abliefern würden: Italien.

Dabei seien die Rahmenbedingungen auf den ersten Blick mehr als widrig. Die ungünstigen politischen und ökonomischen Daten - Stichwort: Bankenkrise - würden sich auch in der Performance des italienischen Aktienmarktes niederschlagen: Auf Fünf-Jahressicht erreiche der MSCI Italy mit 9,1 Prozent pro Jahr zwar eine in Anbetracht der ökonomischen Herausforderungen beachtliche Performance, im Vergleich mit dem MSCI Europe (11,8 Prozent p.a.) oder dem MSCI Germany (13,3 Prozent p.a.) falle er aber deutlich ab. Dennoch würden sich Länderfonds mehrheitlich wacker schlagen.

Die Peergroup "Aktien Italien" umfasse laut Scope-Zählung 15 Portfolios mit einem aggregierten Fondsvolumen von 3,7 Milliarden Euro. Acht dieser 15 Fonds würden aktiv gemanagt. Zusammen würden sie rund 2,1 Milliarden Euro verwalten.

Die aktiv gemanagten Fonds hätten in den vergangenen fünf Jahren im Durchschnitt eine Performance von 11,2 Prozent p.a. erzielt. Das sei im Vergleich zum MSCI Italien eine Outperformance von 2,1 Prozentpunkten pro Jahr! Insgesamt hätten sieben der acht aktiv verwalteten Fonds über fünf Jahre eine Outperformance gegenüber dem MSCI Italien erzielen können.

Um Längen besser: Italien-Investments im Überblick:

Fonds/ Vol. (Mio. EUR)/ Perf. 5J (p.a.)/ Scope Rating
Fidelity Funds - Italy/ 841/ 12,67%/ (A)
CS (Lux) Italy Equity Fund/ 62/ 12,97%/ (B)
Schroder ISF Italien Equity/ 301/ 12,01%/ (B)
OYSTER Italian Opportunities/ 88/ 11,71%/ (B)
AXA WF Framlington Italy/ 386/ 11,25%/ (C)
OYSTER Italien Value/ 37/ 10,94%/ (C)
Amundi ETF FTSE MIB/ 51/ 10,25%/ (C)
iShares FTSE MIB UCITS ETF/ 112/ 10,13%/ (C)
iSrares FTSE MIB UCITS ETF/ 467/ 10,10%/ (C)
Lyxor UCITS ETF FTSE MIB/ 803/ 10,04%/ (C)
db x-trackers FTSE MIB UCITS ETF/ 172/ 9,96%/ (C)
Pioneer Funds Italian Equity/ 56/ 9,29%/ (D)
Mediolanum Challenge Italian Equity (ISIN IE0004905604 / WKN 803156)/ 286/ 8,58%/ (D)
Amundi ETF MSCI Italy UCITS ETF (ISIN FR0010655720 / WKN A0REJS)/ 37/ 8,30%/ (E)

Quelle: Scope Analysis, Thomson Reiters, Sortierung innerhalb einer Ratingstufe nach Perf., Stand 30.04.17.

Vorteilhaft sei zudem: Die Outperformance sei nicht mit höherem Risiko "erkauft" worden, im Gegenteil: Während der MSCI Italien über fünf Jahre eine Volatilität von 20,0 Prozent aufweise, würden die acht aktiv gesteuerten Fonds im Durchschnitt nur eine Schwankungsintensität von 18,2 Prozent zeigen. Wiederum würden sieben der acht aktiven Fonds ein besseres Ergebnis als der Vergleichsindex erzielen - lägen also unterhalb der Volatilität des MSCI Italien. Die insgesamt überzeugende Performance der aktiven Fondsmanager schlage sich in den Ratings nieder: Sämtliche Top-Bewertungen - also A- und B-Ratings - in dieser Peergoup würden aktuell von aktiv gemanagten Fonds gehalten.

Wie lasse sich die beeindruckende Performance aktiver Fondsmanager erklären? Das Erfolgsheimnis schlummere laut Scope in der Zusammensetzung des MSCI Italien. Nur vier Unternehmen - Eni, Enel, Intesa Sanpaolo und Unicredit - würden das Leitbarometer zu rund 45 Prozent dominieren. Vor allem der Rohstoffkonzern Eni und der Bankenriese Unicredit hätten über fünf und vor allem über die vergangenen drei Jahre jedoch eine schwache Performance gezeigt beziehungsweise sogar signifikante Verluste erzeugt. Die Performance des MSCI Italien sei durch diese Titel deutlich negativ beeinflusst worden.

Sprich: Aktiv gemanagte Fonds, die diese Index-Schwergewichte gemieden oder zumindest untergewichtet hätten, hätten sich daher deutlich von ihrer Benchmark absetzen können. (08.06.2017/fc/n/s)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
37,89 € 38,05 € -0,16 € -0,42% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0048584766 973262 38,36 € 29,54 €
Werte im Artikel
21,00 plus
+1,26%
21,69 plus
+1,26%
4,87 plus
+0,93%
428,86 plus
+0,78%
290,97 minus
-0,08%
99,99 minus
-0,55%
206,02 minus
-0,56%
12,68 minus
-0,67%
75,37 minus
-0,67%
38,24 minus
-0,67%