Erweiterte Funktionen

Aktienfonds: Benchmark vs. Performance - Fondsnews


12.04.18 14:00
AnlegerPlus

München (www.fondscheck.de) - 2017 konnte sich die Mehrheit der deutschen Aktienfonds gegen ihren Vergleichsindex durchsetzen, wie aus der aktuellen Ausgabe der "AnlegerPlus News" hervorgeht.

Langfristig hätten die Fondsmanager gegenüber der Benchmark aber das Nachsehen. Nach Angaben einer aktuellen Auswertung von S&P Dow Jones Indices seien im vergangenen Jahr 61% der auf Euro lautenden deutschen Aktienfonds, die aktiv von Fondsmanagern verwaltet würden, erfolgreicher gewesen als der entsprechende Vergleichsindex. Bei aktiven europäischen Aktienfonds hätten 53% besser als ihre Benchmark abgeschnitten, während es bei aktiven globalen Aktienfonds nur 46%, bei aktiven Aktienfonds aus den USA 29% und bei aktiven Schwellenmarktfonds nur 28% gewesen seien.

Je länger allerdings der Bemessungszeitraum gewählt werde, desto ungünstiger würden die Ergebnisse für Fondsmanager ausfallen. Auf drei Jahre gesehen hätten nur 39% der aktiven deutschen Aktienfonds ihre Benchmark übertroffen. Blicke man fünf Jahre zurück, seien es nur 28% und bei zehn Jahren sogar nur 25% gewesen. Noch enttäuschender hätten sich langfristig aktive europäische Aktienfonds entwickelt: Nur 15% hätten sich in einem Zeitraum von zehn Jahren gegen den Vergleichsindex durchsetzen können. Für aktive Fonds Emerging Markets und aktive US-Aktienfonds habe der entsprechende Wert gar nur jeweils 2% und für aktive globale Aktienfonds mickrige 1% betragen.

Die beste Rendite im europäischen Vergleich hätten Fondsmanager italienischer auf Euro lautendender Aktienfonds erzielt. Hier hätten 2017 sogar 71% den S&P Italy BMI übertroffen und auch im Zeitraum von zehn Jahren seien es mit 28% mehr als hierzulande gewesen. (Ausgabe 4/2018) (12.04.2018/fc/n/s)