16 neue Werte für den Ve-RI Listed Real Estate - Fondsnews


12.04.18 12:00
Veritas Investment

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Im Rahmen der quartalsweisen Reallokation des global in REITs und börsennotierten Immobilienaktien investierenden Ve-RI Listed Real Estate kam es zu deutlichen Änderungen im Portfolio, so die Veritas Investment GmbH in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Ausschlaggebend hierfür ist die Weiterentwicklung des Veritas-Aktienselektionsprozesses:

Unverändert kommen Quality- und Valuekriterien zum Einsatz. Dabei werden Unternehmen mit einer niedrigen Bewertung und einer hohen Profitabilität bevorzugt. Neu hinzugekommen ist der Aspekt der Trendstabilität. Ziel ist es dabei die Aktienwerte zu identifizieren und besser zu bewerten, die in der Vergangenheit eine gleichmäßige Kursentwicklung gezeigt haben. Vierter Bewertungsfaktor ist das Kursrisiko, welches über die Volatilität der jeweiligen Aktie ermittelt wird. Alle vier Faktoren werden mit jeweils 22,5 Prozent gleichgewichtet. Die weiteren 10 Prozent der Bewertung steuern unverändert Nachhaltigkeitskriterien (ESG) bei. Weder in der Gewichtung noch im Vorgehen wurden bei den ESG-Kriterien Veränderungen vorgenommen. Die 30 Werte, die in diesem Aktienselektionsprozess aus rund 400 in Frage kommenden Titel insgesamt am besten abschneiden, bilden das Portfolio des Fonds. Als Investor ist man über diese 30 Titel in der Regel in rund 4.000 Immobilien weltweit investiert. Quartalsweise wird die Zusammensetzung des Fonds adjustiert und alle Werte in einem Rebalancing wieder gleich gewichtet.

Aktuell wurden 16 Werte des Portfolios ausgetauscht. Zum ersten Mal Teil des Portfolios seit Strategieanpassung (vom 01.10.2013) sind die vier Werte Dream Global REIT (Canada), Grand City Properties SA (Luxemburg), Mapletree Greater China Commercial Trust (Singapur) und Entra ASA (Norwegen). Ausgetauscht wurden unter anderem die GPT Group und die Stockland Corp Ltd (beide Australien), die zuvor beide als Dauerbrenner jeweils 3,5 Jahre im Fonds enthalten waren. An der Gewichtung nach Regionen sieht man sehr deutlich, welche Auswirkungen die aktuelle Neumischung des Fonds hat. So verdoppelte sich der Anteil europäischer Werte von zuvor 30 Prozent auf nun 60 Prozent. Nordamerika verringerte sich hingegen im Vergleich dazu nur moderat von 23 Prozent auf 17 Prozent. Dabei stammt nur ein Unternehmen (Gaming and Leisure Properties) aus den USA. Sechs Gesellschaften stammen aus Kanada und stellen somit auch den größten Länderanteil im Portfolio. Den stärksten Rückgang verzeichnet die Region Asia Pacific. Deren Anteil sank von 54 Prozent im Vorquartal auf nunmehr aktuell 17 Prozent. Von den zuvor acht australischen Börsengesellschaften ist keine einzige mehr im Fonds vertreten.

"Im Rahmen unseres kontinuierlichen Verbesserungsprozesses für unseren Aktienselektionsprozess haben wir auf Basis von historischen IST-Daten festgestellt, dass wir eine verbesserte Performance ohne deutliche Steigerung der Volatilität erreichen können. Die entsprechenden Anpassungen an unserer rein auf Regeln basierenden Systematik haben wir nun vorgenommen. Entsprechend hat sich das Portfolio deutlich verändert", kommentiert Christian Riemann, Fondsmanager bei Veritas Investment, die abgeschlossene Reallokation des Fonds.

Weitere Informationen zum Ve-RI Listed Real Estate und die detaillierte Zusammensetzung des Portfolios finden Sie unter: www.veritas-investment.de. (12.04.2018/fc/n/s)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
25,26 € 25,36 € -0,10 € -0,39% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009763276 976327 25,86 € 23,30 €