Erweiterte Funktionen

Das große Fondsanbieter-Ranking (1): Kampf der Titanen - Fondsnews


05.07.18 13:00
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Die Redaktion rankt jedes halbe Jahr die Vermögensverwalter der Welt nach Größe, Wachstum und Dynamik, so die Experten von "FONDS professionell".

Wer steige auf, wer steige ab, wer stagniere? Im ersten Teil der Serie würden sich die Experten den Giganten der Branche widmen - also den Playern, die Assets von zumindest 100 Milliarden Euro verwalten würden.

Im aktuellen Asset Manager-Ranking gebe es im Titanen-Bereich, also den Managern, die zumindest 100 Milliarden Euro verwalten würden, Einiges an Bewegung.

Auslöser dafür seien zum einen Mega-Übernahmen, die sich zum ersten Mal in den Zahlen des Rankings niederschlagen würden. Zum zweiten dürfen wir einen neuen Titanen begrüßen, der es im vergangenen halben Jahr geschafft hat, die 100-Milliarden Euro-Marke zu knacken, so die Experten von "FONDS professionell".

Wer weltweit wenigstens einhundert Milliarden Euro an Vermögen verwalte, gehöre zu den Branchenriesen. Aber wer sei der beste, der aggressivste, der größte unter den Asset-Management-Titanen? Und für wen sei es nicht so gut gelaufen?

Das Aufsteiger-Ranking der 71 größten Vermögensverwalter weltweit hätten die Experten folgendermaßen errechnet: Einen Punkt gebe es pro gutgemachtem Platz in der Kategorie "Verwaltete Assets Gesamt". Um Mehrfachplatzierungen zu vermeiden, hätten die Experten berücksichtigt, wie schwierig der Aufstieg gewesen sei. Bedeute: Die Experten hätten die 71 Ränge nach verwaltetem Vermögen in sieben Gruppen untergliedert, da es bei geringerem Vermögen leichter sei, durch einen "Glückstreffer" einen schönen Sprung nach vorne zu schaffen. Solle heißen: Verbessere sich ein Unternehmen der Top 10 um zwei Ränge, werde diese Punktzahl von 2 mit 1,7 mulitpliziert. Ein Unternehmen der Top 60 - 71 erhalte hingegen nur einen Multiplikator von 1,1. Bei Punktegleichstand entscheide die Marktkapitalisierung.

Eine Sonderwertung erhalte, wer den Auftstieg ins Titanen-Ranking schaffe, die Assets under Managment also von weniger auf mehr als 100 Milliarden Euro gesteigert habe. Für diesen Sonderaufstieg erhalte man einen Faktor von 2,0. Für diese Sonderwertung qualifizierte sich Vontobel - wir dürfen das Haus zum ersten Mal, seit es diese Wertung gibt, im Haus der Titanen begrüßen, so die Experten von "FONDS professionell".

Das Aufsteiger-Ranking:

Rang/ Name/ gutgemachte Platzierungen/ Score
1/ Bank J. Safra Sarasin/ 3/ 3,3
2/ AQR Capital Management/ 2/ 2,4
3/ Vontobel/ 1/ 2,0
4/ UBS Global AM/ 1/ 1,6
5/ Insighte Investment/ 1/ 1,6
6/ Schroders IM/ 1/ 1,5
7/ Dimensional Fund Advisors/ 1/ 1,5
8/ Morgan Stanley/ 1/ 1,4
9/ Union Investment/ 1/ 1,3
10/ Baillie Gifford & Co/ 1/ 1,2

Im nächsten Sub-Ranking werde der dynamischste Vermögensverwalter gekürt. Wer habe seine Assets prozentuell gesehen am stärksten steigern können? Der Gewinner sei…Amundi Asset Management, die im Ranking der dynamischsten Asset Manager von der Pioneer-Übernehame profitieren würden. Gerankt hätten die Experten in diesem Fall nach der prozentuellen Veränderung des verwalteten Vermögens.

Ebenfalls bemerkenswert sei, dass sich die beiden Passiv-Giganten Vanguard und BlackRock in die Top 10 der dynamischten Asset Manager hätten einreihen können.

Hier nun die Top 10 - bei Punktegleichstand sei nach verwaltetem Vermögen gereiht worden.

Das Ranking der dynamischsten Asset Manager:

Rang/ Gesellschaft/ Veränderung der AUM in %
1/ Amundi AM/ + 27
2/ Vanguard/ + 10
3/ Dimensional Fund Advisors/ + 10
4/ AQR Capital Management/ + 9
5/ Bank J. Safra Sarasin Group/ + 8
6/ Vontobel AM/ + 8
7/ Baillie Clifford & Co/ + 7
8/ Lyxor AM/ + 7
9/ Investec AM/ + 7
10/ BlackRock/ + 5

Zum Abschluss würden die Experten die Größten unter den Titanen nachreichen, also die Vermögensverwalter, die weltweit die meisten Investoren-Gelder verwalten würden.

Die zehn weltweit größten Asset Manager seien:

Rang/ Gesellschaft/ Vewaltetes Gesamtvermögen in Milliarden Euro
1/ BlackRock/ 5.250
2/ Vanguard/ 4.258
3/ State Street Global Adv./ 2.330
4/ Fidelity Investments/ 2.044
5/ BNY Mellon/ 1.580
6/ Capital Group/ 1.504
7/ PIMCO/ 1.462
8/ J.P. Morgan AM/ 1.431
9/ Amundi AM/ 1.426
10/ Goldman Sachs AM/ 1.077 (News vom 04.07.2018) (05.07.2018/fc/n/s)