Erweiterte Funktionen

Vanguard kauft erstmals in Firmengeschichte zu - Fondsnews


15.07.21 10:30
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Wie die Wirtschaftszeitung "Financial Times" berichtet, hat die Fondsgesellschaft Vanguard erstmals seit ihrer Gründung im Jahr 1975 eine andere Firma übernommen, so die Experten von "FONDS professionell".

Demnach habe der Asset Manager aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania die Wealth-Management-Boutique Just Invest gekauft. Über den Kaufpreis würden die Parteien Stillschweigen bewahren.

Die Boutique aus Kalifornien habe sich auf die Entwicklung maßgeschneiderter Börsenbarometer spezialisiert. Dabei würden existierende Indices nach den individuellen Vorstellungen der wohlhabenden Klientel angepasst. Die Tüftler von Just Invest würden bei den Anpassungen auch auf Datenanalyse, Algorithmen und Risikomodelle zurückgreifen, um individuelle Portfolios zu bauen. Die Boutique verwalte ein Vermögen von einer Milliarde Dollar.

Der Zukauf der kleinen Gesellschaft dürfte für den fast acht Milliarden Dollar schweren Indexfonds-Giganten vor allem von strategischer Bedeutung sein. Denn in der Branche entwickele sich der Trend, dass Asset Manager eigene Indices für ihre Produkte entwerfen würden. Damit wollten sie einerseits eigene, neue Investmentideen umsetzen. Andererseits würden sie mit hauseigenen Alternativen die mitunter hohen Lizenzgebühren umgehen, welche die etablierten Indexanbieter insbesondere für die Standard-Messlatten verlangen würden. (15.07.2021/fc/n/s)