Erweiterte Funktionen

Union Investment krempelt Immobiliengeschäft um - Fondsnews


19.07.21 15:04
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Der genossenschaftliche Fondsanbieter Union Investment sortiert sein Immobiliengeschäft neu, so die Experten von "FONDS professionell".

Die drei weltweit operierenden Investmenteinheiten Americas, Asia-Pacific und Retail würden in einer neuen Abteilung Investment Management Global zusammengeführt. Henrike Waldburg werde das aus 16 Mitarbeitern bestehende Team leiten. Außerdem sei die Abteilung Investment Management DACH neu gegründet worden, die sämtliche Immobilientransaktionen im deutschsprachigen Raum verantworte. Ihre derzeit 20 Mitarbeiter würden von Alejandro Obermeyer angeleitet.

Neben den nach Regionen gegliederten Abteilungen richte Union Investment auch das Management unterschiedlicher Nutzungsarten neu aus. Zusätzlich zum bestehenden Hospitality-Team entstünden zwei Einheiten für Logistik und für Europäisches Wohnen. Weil sich diese beiden Segmente zuletzt als besonders resilient erwiesen hätten, setze Union Investment verstärkt auf Wachstum in diesen Nutzungsarten. Die Leitung des Investmentteams für Logistik übernehme Stephan Riechers, für den Bereich Wohnen gehe kommissarisch Martin Schellein ans Ruder. "Wir freuen uns sehr, diese strategisch bedeutenden Positionen vollständig aus unserem Haus mit langjährig erfahrenen Investmentexperten und starken Führungspersönlichkeiten zu besetzen", sage Michael Bütter, Geschäftsführer der Union Investment Real Estate. (19.07.2021/fc/n/p)