Erweiterte Funktionen

State Street besetzt Führungsspitze um - Fondsnews


08.11.17 12:00
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Führungswechsel bei der amerikanischen State Street Corporation. Vorstandschef Jay Hooley tritt nach mehr als 30 Jahren Ende 2018 in den Ruhestand, so die Experten von "FONDS professionell".

Ihm folge O'Hanley nach, der bislang als stellvertretender Vorsitzender von State Street sowie Präsident und CEO von State Street Global Advisors gearbeitet habe. Dort werde O'Hanley wiederum von Cyrus Taraporevala abgelöst. Taraporevala arbeite seit 27 Jahren in der Asset-Management-Branche und sei 2016 von Fidelity Investments zu State Street gewechselt.

Der neue Mann an der Spitze der Gesellschaft O'Hanley habe drei Jahrzehnte Erfahrung in der Führung von Vermögensverwaltungsgesellschaften. Bevor O'Hanley 2015 zu State Street gekommen sei, sei er Chef des Asset Managements sowie der Corporate Services bei Fidelity Investments gewesen. Vor seiner Zeit bei Fidelity habe O'Hanley 13 Jahre in Führungspositionen verbracht und unter anderem bei der Mellon Bank unter Vertrag gestanden. Seine Karriere habe er bei der McKinsey & Company begonnen. (08.11.2017/fc/n/p)