Erweiterte Funktionen

Schroders legt mit BlueOrchard klimaorientierten Anleihenfonds auf - Fondsnews


01.07.21 12:45
Schroders

London (www.fondscheck.de) - Schroders und BlueOrchard, ein auf Impact Investing in Schwellenländern spezialisiertes Unternehmen, das Mitglied der Schroders Group ist, setzen ihre enge Zusammenarbeit fort, so Schroders in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Gemeinsam haben beide Gesellschaften jetzt eine klimawirkungsorientierte Strategie aufgelegt, die positive ökologische Veränderungen in Schwellenländern zum Ziel hat.

Der Schroder ISF BlueOrchard Emerging Markets Climate Bond, eine OGAW-konforme Strategie mit täglicher Handelbarkeit, wird hauptsächlich in Green Bonds aus Schwellenländern investieren und die klimabezogenen Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung unterstützen.

Schroders und BlueOrchard haben im vergangenen Jahr mit der Auflegung des BlueOrchard Covid-19 Emerging and Frontier Markets MSMEs Support Fund, der zum Erhalt von über 200 Millionen Arbeitsplätzen beitragen soll, erstmalig bei der Einführung einer neuen Anlagestrategie kooperiert.

Das Anlageuniversum des neuen klimaorientierten Anleihenfonds umfasst Finanzierungs- und Refinanzierungsprojekte mit klarem ökologischem oder gesellschaftlichem Nutzen. Zu den Investment-Themen zählen erneuerbare Energien, Energieeffizienz, umweltfreundliche Gebäude und saubere Transportlösungen.

Der Fonds wird in nachhaltige und nachhaltigkeitsorientierte Anleihen investieren, mit denen soziale Projekte und Umweltschutzinitiativen finanziert werden.

Analysen von Schroders zufolge sind Schwellenländer besonders anfällig für die Folgen des Klimawandels. Und es wird erwartet, dass sich das Emissionsvolumen von Green Bonds von 1 Billion US-Dollar in 2020 auf 2 Billionen US-Dollar in 2023 verdoppeln wird1 , wobei insbesondere in Schwellenländern der Zuwachs besonders stark ausfallen dürfte.

Auf globaler Ebene (ausgenommen die USA) werden Kunden vom anerkannten Fachwissen von BlueOrchard im Bereich Impact Investing profitieren - verstärkt durch die marktführenden Investment-Ressourcen und das globale Vertriebsnetz von Schroders.

Zudem nutzt der Fonds einen durch unabhängige Experten geprüften Impact-Management- und ESG-Investment-Prozess, mit dem BlueOrchard wirkungsorientierte Ziele und ESG-Risikofaktoren überwacht, misst, umsetzt und gleichzeitig positive Wirkungen maximiert. Dieser Prozess wird durch ein eigenes Experten-Team für Impact Investing unterstützt.

Michael Wehrle, Head of Investment Solutions bei BlueOrchard:

"Die Bereitstellung umweltfreundlicher Finanzierungen in Schwellenländern ist entscheidend dafür, zukünftig eine CO2-arme Welt zu schaffen. Green Bonds bieten sehr gute Möglichkeiten, positive ökologische Veränderungen herbeizuführen und gleichzeitig interessante Renditen im Anleihebereich zu erzielen.

Durch Kapitalanlagen in dieses wachsende Segment leisten Investoren nicht nur einen dauerhaften Beitrag zum Klimaschutz in den dynamischsten Märkten, sondern sie sorgen auch für eine robuste Wertentwicklung ihrer Portfolios."

Carolina Minio-Paluello, Global Head of Product, Solutions & Quant bei Schroders:

"Der Klimawandel ist eine der größten globalen Bedrohungen - und dem 'Climate Progress Dashboard' von Schroders zufolge steuern wir immer noch auf eine Erhöhung der weltweiten Temperaturen um 3,6° C zu. Als Investoren können wir für Veränderungen in der Welt sorgen, indem wir Kapital in Bereiche allokieren, die positive Wirkungen möglich machen.

Mit dem neuen Fonds können wir unsere Expertise an börslichen und außerbörslichen Märkten nutzen, um mit unseren Investments in Schwellenländern und sogenannten Frontier Markets möglichst große Wirkungen zu erzielen und die Anlageziele unserer Kunden bestmöglich zu erreichen."

BlueOrchard gehört zu den Gründungsmitgliedern der von der International Finance Corporation initiierten "Operating Principles for Impact Management", die eine Beurteilung der von Fondsmanagern tatsächlich entfalteten Wirkungen zum Ziel haben. BlueOrchard fördert aktiv Impact Managment und unterstützt viele wirkungsorientierte Initiativen und Netzwerke, darunter das einflussreiche Global Impact Investing Network (GIIN).

Schroders schloss 2019 den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an BlueOrchard ab. In den ersten Monaten dieses Jahres machte Schroders einen weiteren Schritt zur Erlangung einer Führungsposition im Bereich nachhaltiges und wirkungsorientiertes Investieren, indem es ebenfalls dem GIIN beitrat.

BlueOrchard ist ein Pionier im Bereich Impact Investing und feiert in diesem Jahr sein zwanzigjähriges Bestehen. Seit seiner Gründung im Jahr 2001 hat sich das Unternehmen zu einem weltweit führenden wirkungsorientierten Investmentmanager entwickelt und mehr als 8 Milliarden US-Dollar in über 90 Ländern investiert.

Mehr als 215 Millionen von Armut und Benachteiligung betroffene Menschen in Schwellenländern und Frontier Markets haben mit Unterstützung von BlueOrchard Zugang zu Finanzdienstleistungen und zugehörigen Services erhalten. (01.07.2021/fc/n/n)