Erweiterte Funktionen

Schroders bietet gemeinsam mit der Gothaer einen neuen Immobilienfonds mit ESG-Schwerpunkt an - Fondsnews


10.06.21 12:30
Schroders

London (www.fondscheck.de) - Der Asset Manager Schroders als auflegende KVG und die Gothaer Versicherung bieten gemeinsam den offenen Immobilienfonds "Schroders Immobilienwerte Deutschland" an, welcher konsequent an ESG-Merkmale (Environment, Social, Governance) ausgerichtet wurde, so Schroders in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Zudem wird das Fondsportfolio für die Post-Covid-Ära aufgebaut - das bedeutet, dass das Fondsmanagement die veränderte Marktlage proaktiv im Interesse der Anleger nutzen kann. Die Folgen der aktuellen Pandemie werden in dem offenen Immobilienfonds also von Anfang an berücksichtigt. Schroders und die Gothaer Versicherung bündeln damit ihre Kräfte und stellen mit dem Schroders Immobilienwerte Deutschland das Ergebnis ihrer Zusammenarbeit vor.

Stefan Opel, Geschäftsführer der Gothaer Invest- und FinanzService GmbH, fasst die Vorteile zusammen: "In einem Umfeld mit negativen Realzinsen sind weitgehend inflationsgeschützte, eher schwankungsarme Assetklassen mit angemessener zu erwartender Rendite rar. Ein Immobilienfonds kann daher eine hervorragende Ergänzung in den Portfolien vieler Anleger sein."

Megatrends - strenge Kriterien bei der Objektauswahl

Das Portfoliomanagement konzentriert sich auf den Erwerb von Immobilien in deutschen Metropolregionen, die von Megatrends wie der anhaltenden Urbanisierung und der demografischen Veränderung besonders profitieren. Diese Entwicklungen lassen aus unserer Sicht langfristig steigende Mieteinnahmen und eine hohe Vermietungsquote erwarten.

Sozial und ökologisch - Nachhaltigkeit im Fokus

Nachhaltigkeitsaspekte sind ein wesentlicher Faktor für die langfristige Rentabilität von Immobilienobjekten. Das Fondsmanagement legt daher bei der Immobilienauswahl großen Wert auf ökologische und soziale Merkmale. Energieeffizienz, Investitionen in Bildung und Pflege sowie soziale Gleichberechtigung stehen hier besonders im Mittelpunkt. Als einer von wenigen Immobilienfonds qualifiziert sich der Schroders Immobilienwerte Deutschland so als Produkt im Sinne des Artikel 8 der Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor der Europäischen Union.

Zukunftsorientiert - Corona-Auswirkungen berücksichtigt

Bei der Entwicklung des Fonds wurde berücksichtigt, dass die Pandemie unterschiedliche Auswirkungen auf die Nutzung von Immobilien hat. Diese sind tendenziell positiv für Logistik- und Wohnimmobilien sowie Büroflächen in A-Lagen, jedoch eher negativ für Hotels oder den klassischen Einzelhandel. Der Schroders Immobilienwerte Deutschland startet ohne von der Corona-Krise betroffene Altbestände. Die Strategie des Fondsmanagements ist darauf ausgerichtet, auf Immobilien zu setzen, welche an die Gewinner der Pandemie vermietet werden. Somit wird dem Anleger aus unserer Sicht ein zukunftsorientiertes Investment mit einer soliden Renditeerwartung angeboten. Jedoch ist nicht ausgeschlossen, dass Mieterträge infolge von Leerständen, Mietausfällen oder Mietrückständen auch sinken können.

Achim Küssner, Leiter der Schroder Investment Management (Europe) S.A., German Branch, ergänzt: "Mit dem Schroders Immobilienwerte Deutschland können wir erstens einen Fonds mit konsequent nachhaltiger Ausrichtung nach Artikel 8 auflegen, was ein Ausdruck unserer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung ist. Zudem können ab sofort auch Privatanleger von unserem umfangreichen Immobilien-Know-How in Deutschland profitieren, das bislang hauptsächlich institutionellen Investoren zur Verfügung stand."

Der neue Fonds basiert auf einer bereits seit 15 Jahren erfolgreich umgesetzten Kooperation der Investment-Spezialisten von Schroders mit den Anlageexperten der Gothaer Asset Management AG. Nils Heetmeyer, Geschäftsführer der Schroder Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, wird die Strategie federführend managen. Der zertifizierte Finanzanalyst verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Verwaltung offener und geschlossener Immobilienfonds. Insgesamt verwaltet Schroders im Bereich Real Estate bereits 4,6 Milliarden Euro2 in der DACH-Region.

Der Fonds kann ab sofort über die Gothaer Berater sowie direkt über Schroders bezogen werden. Er ist zudem über die meisten Drittfondsplattformen und Vertriebskanäle verfügbar. (10.06.2021/fc/n/n)