Erweiterte Funktionen

Pearl Infrastructure Capital tätigt drei Investitionen in erneuerbare Energien - Fondsnews


02.06.21 11:00
Edmond de Rothschild Asset Management

Paris (www.fondscheck.de) - Pearl gibt die Übernahme von UNI VIRIDAS bekannt, einem der größten Biomasseheizkraftwerke in Kroatien, so Edmond de Rothschild in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Das Kraftwerk mit einer elektrischen Produktionskapazität von 8,6 MWe und einer thermischen Produktionskapazität von 16 MW wird mit Holzresten und Abfällen aus der Forstwirtschaft betrieben. Über einen staatlich garantierten Stromabnahmevertrag mit einer Laufzeit von 14 Jahren wird UNI VIRIDAS den Strombedarf von rund 20.000 Haushalten decken. Durch die Förderung der Energiewende und der regionalen Holzindustrie leistet Pearl sowohl einen ökologischen als auch einen sozialen Beitrag.

Nach der Akquisition von ENERGY 9 im Dezember 2020, einem anderen Biomassekraftwerk in der Waldregion Slawonien mit einer Kapazität von 5 MWe, ist UNI VIRIDAS bereits die zweite Investition von Pearl in Kroatien. "Mit fast 2,2 Millionen Hektar Wald ist die Holzindustrie von großer Bedeutung für Kroatien. Das Biomasse-Potenzial des Landes ist enorm und wird von der FSC-zertifizierten Hrvatske Sume verwaltet, die die Kriterien für nachhaltige Biomasse erfüllt. Zudem hat sich die Regierung klar zur Förderung erneuerbarer Energien inklusive Biomasse-Kraft-Wärme-Kopplung bekannt", so Pearl-Mitgründer Pierre Rellet. Pearl hat gerade die Projektschulden von ENERGY 9 für 25 Millionen Euro refinanziert und damit die langfristige finanzielle Entwicklung des Projektes berechenbarer gemacht.

Parallel zu diesen Brownfield-Assets hat Pearl auch in Deutschland investiert und eine Mehrheitsbeteiligung an dem Biomasse-Heizkraftwerk BIOENERGIE WISMAR erworben, dessen Bau im März 2021 begonnen hat. Deutschland ist der wichtigste europäische Industriemarkt mit freiwilligen Zielen für Biomasse-Kraft-Wärme-Kopplung. Die Anlage soll den Produzenten von Holzpellets Wismar Pellets, ein Industriepartner von Pearl in diesem Projekt, und das Sägewerk ILIM Nordic Timber mit Wärme versorgen.

Durch die Erzeugung von Wärme und Strom aus erneuerbaren Quellen leistet dieses Projekt einen wichtigen Beitrag zur Dekarbonisierung von Industrieprozessen. Prognosen zufolge wird das Heizkraftwerk Wismar den Ausstoß von Treibhausgasen um 47.000 Tonnen pro Jahr reduzieren, was den Emissionen von mehr als 15.500 Benzinautos über die Lebensdauer des Projekts entspricht. Die Anlage befindet sich im Bau und wird voraussichtlich im vierten Quartal 2022 in Betrieb genommen.

Jean-Christophe Guimard, Mitgründer und Geschäftsführer von Pearl, erklärte: "Mit diesen drei Beteiligungen setzt Pearl seine Strategie zum Aufbau eines europäischen Portfolios hocheffizienter Biomasse-Heizkraftwerke um. Biomasse ist besonders effizient für die Kopplung erneuerbarer elektrischer und thermischer Energiegewinnung und bietet Industrieunternehmen und Kommunen dezentrale Lösungen für eine kontinuierliche Stromproduktion."

Pearl will die Nutzung natürlicher Ressourcen optimieren und Ökosystemleistungen verbessern. Die ersten Investitionen stehen in Einklang mit dieser Strategie und den Überzeugungen von Edmond de Rothschild als engagierter Partner der Energiewende.

Johnny El Hachem, CEO von Edmond de Rothschild Private Equity, erklärte: "Die Investitionen von Pearl unterstreichen den Bedarf der Industrie an nachhaltigen Energielösungen. Als verantwortungsbewusster Finanzdienstleister, dem zahlreiche Anleger ihr Vertrauen geschenkt haben, müssen wir uns heute mehr denn je in den Dienst der europäischen Industrie stellen und sie in ihren Bemühungen um verantwortungsbewusstes und ökologisch nachhaltiges Wachstum unterstützen."

Ein Jahr nach dem Fundraising hat Pearl ein Drittel des Kapitals investiert. Weitere Anlagen sollen das Portfolio schon bald ergänzen und die Position des Fonds am europäischen Markt für erneuerbare Energien stärken.

Über die Edmond de Rothschild Gruppe

Die auf Private Banking und Vermögensverwaltung spezialisierte Edmond de Rothschild Gruppe betreut eine internationale Klientel von Familien, Unternehmern und institutionellen Investoren. Darüber hinaus ist das Unternehmen in den Bereichen Corporate Finance, Private Equity, Real Estate und Fund Services tätig.

Die 1953 gegründete Edmond de Rothschild Gruppe bekennt sich ohne Einschränkung zu ihrem Charakter als Familienunternehmen, der die notwendige Unabhängigkeit für mutige strategische Entscheidungen und langfristige Investitionen in die Realwirtschaft gewährleistet. Heute verwaltet Edmond de Rothschild ein Vermögen von 168 Milliarden Euro und beschäftigt 2.500 Mitarbeiter an 33 Standorten weltweit.

Über Pearl Infrastructure Capital SCA, RAIF

Pearl Infrastructure Capital SCA, RAIF (PEARL) ist ein Private Equity-Fonds nach luxemburgischem Recht. Anlageschwerpunkt des Fonds sind die Energiewende und der ökologische Wandel in Europa, vor allem für Industrieunternehmen. Im März 2020 konnte Pearl sein Fundraising abschließen und ist seitdem für Neuinvestoren geschlossen. Pearl wurde von einem Team erfahrener Spezialisten aus der Energie- und Umweltbranche in Partnerschaft mit Edmond de Rothschild Private Equity gegründet und verwaltet ein Anlagevermögen von 280 Millionen Euro, was einer Investitionskapazität von ca. 1,2 Milliarden Euro entspricht. Der Fonds investiert in Anlagen und Projekte in den Bereichen kontinuierliche Energieerzeugung durch erneuerbare Energien (unter anderem durch Biomasse-Kraft-Wärme-Kopplung), Abfallverwertung und Optimierung von Wasserbewirtschaftung. Zu den wesentlichen Risiken des Fonds gehören Kapitalverlust- und Managementrisiken, Risiken im Zusammenhang mit dem Betrieb der Infrastruktur, Liquiditätsrisiken sowie Risiken im Zusammenhang mit Investitionen in Wachstumskapital.

AIFM: Edmond de Rothschild Private Equity Luxembourg S.A - 4, rue Robert Stumper, L-2557 Luxemburg

Pressekontakt Edmond de Rothschild:
Florence Gaubert : +33 1 40 17 33 57 - f.gaubert@edr.com

Pressekontakt Pearl:
Fayrouze Ibnguiatine : +33 (0)1 42 99 67 90 - f.ibnguiatine@pearlinfracap.eu

Pressekontakt public imaging:
Karsten Siegmund: + 49 40 40 19 99 35 - karsten.siegmund@publicimaging.de
Jörg Brans: + 49 40 40 19 99 31 - joerg.brans@publicimaging.de
Magda Lewinski: + 49 40 19 99 331 - magda.lewinski@publicimaging.de (02.06.2021/fc/n/s)