Erweiterte Funktionen

PGIM Fixed Income ernennt Senior Economist für Zentraleuropa und den Nahen Osten - Fondsnews


22.07.21 14:32
PGIM Fixed Income

Newark (www.fondscheck.de) - PGIM Fixed Income, ein globaler Vermögensverwalter, der mit einem verwalteten Vermögen von 919 Milliarden US-Dollar aktiv gemanagte Strategien für alle Anleihenmärkte anbietet, hat Magdalena Polan mit sofortiger Wirkung für die neu geschaffene Position als Principal Economist eingestellt, welche die wichtigsten Schwellenländer in Mitteleuropa und im Nahen Osten abdeckt, so PGIM Fixed Income in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Sie wird von London aus arbeiten.

PGIM Fixed Income ist Teil von PGIM, dem globalen Vermögensverwaltungsgeschäft von Prudential Financial, Inc. (PFI) (NYSE: PRU) und einer der 10 weltweit führenden Asset Manager mit einem verwalteten Vermögen von über 1,5 Billionen US-Dollar.

Zuvor war Magdalena Polan bei Legal & General Investment Management tätig, wo sie seit 2016 als Global EM Economist makroökonomische Analysen und Anlagestrategien für globale Schwellenländer erstellte. Davor war sie Senior Economist, CEEMEA bei Goldman Sachs und arbeitete beim Internationalen Währungsfonds als Volkswirtin in den Abteilungen "Strategy and Policy Review", "Monetary and Capital Markets" und dem "European Department". Zu ihren Aufgaben gehörte unter anderem die Überprüfung der IWF-Programme und -Richtlinien für die Volkswirtschaften der Schwellenländer während der globalen Finanzkrise.

Magdalena Polan ist ein leitendes Mitglied des Global Macroeconomic Research Teams von PGIM Fixed Income, das von Nathan Sheets geleitet wird, einem früheren Staatssekretär des US-Finanzministeriums für internationale Angelegenheiten. Er war zuvor beim Federal Reserve Board tätig, zuletzt als Leiter der Abteilung für internationale Finanzen und FOMC-Volkswirt.

Nathan Sheets kommentiert: "Bei PGIM Fixed Income legen wir großen Wert darauf, die makroökonomischen Faktoren zu verstehen, die das Marktverhalten bestimmen - was in solch unsicheren Zeiten noch wichtiger geworden ist. Wir bauen unser globales makroökonomisches Research-Team weiter aus, um sicherzustellen, dass wir über Einblicke in alle wichtigen Bereiche verfügen. Nachdem wir im vergangenen Jahr mit Katharine Neiss unsere erste europäische Chefvolkswirtin in unserem Londoner Büro eingestellt haben, freuen wir uns sehr, nun Magdalena Polan im Team begrüßen zu dürfen, die unsere europäische Präsenz weiter ausbaut. Ihre umfassende Expertise in den Bereichen Schwellenländerökonomie und -strategie wird äußerst wertvoll sein, um unseren Investmentteams und globalen Kunden wichtige Analysen und Einblicke zu liefern." (22.07.2021/fc/n/p)