La Française Systematic European Equities geht mit guter Performance und neuer Aufstellung ins zweite Halbjahr


07.07.21 10:00
La Française AM

Frankfurt am Main (www.fondscheck.de) - Mit der Reallokation für das dritte Quartal 2021 hat sich die Zusammensetzung des La Française Systematic European Equities (ISIN DE0009763201 / WKN 976320, R; ISIN DE000A0MKQJ9 / WKN A0MKQJ, I) deutlich verändert, so die La Française Asset Management GmbH in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Insgesamt wurden 14 der 36 im Portfolio befindlichen Werte ausgetauscht. Der Länderschwerpunkt für das dritte Quartal liegt mit neun Werten auf Frankreich. Nicht mehr im Portfolio befindet sich künftig beispielsweise das Schweizer Technologieunternehmen Logitech oder das spanische Versorgungsunternehmen Endesa S A. Beide waren über einen längeren Zeitraum Bestandteile im Fonds. Gute Chancen sehen die Fondsmanager für das französische Unternehmen L’Oréal, in dem der Fonds nun allokiert ist. Dies ist vor allem auf die entspanntere Corona-Situation in den entwickelten Märkten zurückzuführen von der zyklische Konsumgüter profitieren konnten.

Aktuell liegt die YTD-Performance 2021 der Retail-Tranche zum 30.06.2021 bei 11,18 Prozent. Seit der strategischen Neuausrichtung auf einen rein systematischen und regelbasierten Ansatz im März 2013 addiert sich die Gesamtperformance auf 62,5 Prozent, bei einer annualisierten Volatilität von 14 Prozent.

Mit fünf Globen verfügt der Fonds zudem über das höchste Sustainability Rating von Morningstar*. Der Fonds gehört damit zu den zehn besten Prozent in seiner Morningstar-Kategorie (Europe Large-Cap Blend). Basis der quartalsweisen Reallokation ist das eigens entwickelte, systematische Aktienselektionsmodell. Die rein quantitativen Faktoren Quality, Value, Trendstabilität und Low Risk bilden den Kern des regelbasierten Selektionsmodells und werden mit jeweils 20 Prozent gewichtet. Mit weiteren 20 Prozent fließt das sogenannte Carbon-Efficiency-Ratio in das Bewertungsmodell ein. Diese misst den CO2-Verbrauch in Tonnen pro eine Million erzielten Umsatz. Dank dieses Vorgehens werden Unternehmen bessergestellt, die CO2-schonend wirtschaften und einen Beitrag zur Dekarbonisierung des Wirtschaftskreislaufes leisten. Verglichen mit dem EURO STOXX 600 liegt die CO2-Belastung des Fonds auf Basis der Carbon-Efficiency-Ratio um 71,6 Prozent niedriger.

"Der La Française Systematic European Equities bietet Investoren die Möglichkeit den CO2-Fußabdruck ihres Portfolios zu verbessern und einen Beitrag für eine emissionsärmere Energieversorgung zu leisten. Denn mit dem CO2-Ausstoß pro Umsatz wendet der Fonds eine gut nachvollziehbare, messbare Bezugsgröße an", so Chris Jakobiak, Fondsmanager bei La Française. Die 36 europäischen Aktienwerte, die im quartalsweise angewendeten Selektionsprozess am besten abschneiden, bilden gleichgewichtet das Portfolio des Fonds. Der inhärente Multi-Faktor-Ansatz hilft dabei Schwächephasen einzelner Faktoren durch stärkere Phasen anderer zu kompensieren, um damit das Risiko zu mindern und gleichzeitig stabilisierend auf die Performance einzuwirken. Jeweils drei Unternehmen aus zwölf unterschiedlichen Sektoren** werden berücksichtigt.

*Morningstar Rating zum 31.03.2021.

Weitere Informationen zum Fonds sind abrufbar unter: https://la-francaiseam.de/produkte/aktienfonds/ve-ri-equities-europe-r.html

** Business Services, Consumer Cyclicals, Consumer Non-Cyclicals, Consumer Services, Energy, Finance, Healthcare, Industrials, Non-Energy Materials, Technology, Telecommunications, Utilities (07.07.2021/fc/n/s)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
99,083 € 99,901 € -0,818 € -0,82% 03.08./19:15
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009763201 976320 99,90 € 78,45 €
Werte im Artikel
1.600 plus
+0,17%
99,08 minus
-0,82%