Erweiterte Funktionen

Exklusive Fondspolicen-Studie: Diese Fondshäuser dominieren den Markt - Fondsnews


14.10.21 12:00
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Es ist einer der exklusivsten Clubs der Republik: Eine aktuelle Analyse von "FONDS professionell" zeigt, welche Investmentgesellschaften den Fondspolicen-Markt beherrschen, so die Experten von "FONDS professionell".

Welche Investmentgesellschaften würden in den österreichischen Fondspolicen wahre Absatzerfolge feiern?

Platz 1: DWS
Knapp 34 Prozent des gesamten Fondsbestandes der deutschen Lebensversicher würden auf Produkte der DWS entfallen. In Summe seien das gut 45 Milliarden Euro. Zulegen können habe die Fondstocher der Deutschen Bank gegenüber dem Vorjahr um 1,74 Milliarden Euro.

Platz 2: Allianz GI
Allianz Global Investors habe erneut Platz zwei verteidigen können. 11,54 Milliarden Euro habe das Haus in deutschen Fondspolicen platziert. Das sei im Vorjahresvergleich ein sattes Plus von 330 Millionen Euro.

Platz 3: Feri Trust
Feri Trust habe gegenüber dem Vorjahr deutlich zugelegt und belege nunmehr den dritten Platz. Das Volumen, das die Feri-Trust-Fonds zu den deutschen Fondspolicen beisteuere, belaufe sich auf 9,40 Milliarden Euro - nach 8,75 Milliarden Euro im Vorjahr.

Platz 4: Franklin Templeton
Einen Platz habe Franklin Templeton abgeben müssen. Das Geschäft mit Fondspolicen-Anbietern sei um 134 Millionen auf 5,56 Milliarden Euro gesunken. Damit seien die Kalifornier diesmal nicht mehr auf dem Siegertreppchen vertreten.

Platz 5: Fidelity
Der Verlust bei Portfolios in Fondspolicen habe sich bei Fidelity auf 300 Millionen Euro beziffert. Bei 4,16 Milliarden Euro liege das Volumen von Fidelty-Portfolios in Fondspolicen nunmehr.

Platz 6: Deka
Das Volumen von Deka-Fonds in deutschen Fondspolicen belaufe sich auf knapp 3,51 Milliarden Euro - im Vergleich zum Vorjahr ein Minus von 287 Millionen Euro. Dennoch: Die Fondsgesellschaft der Sparkassen belege wie im Jahr zuvor Rang sechs.

Platz 7: Generali Investments
Das Plus in den Fondspolicen sei bei Generali Investment mit 85 Millionen Euro auf 3,22 Milliarden Euro geringer ausgefallen als bei manch anderem Anbieter. Trotzdem habe das Fondshaus der Generali Versicherung seinen Platz vom Vorjahr halten können.

Platz 8: BlackRock
Per Dezember 2020 hätten die Portfolios von BlackRock in den österreichischen Fondspolicen 2,22 Milliarden Euro ausgemacht. Dank eines Zuwachses von 616 Millionen Euro sei der Fondsgigant von Platz zwölf kommend in diese Top-Liga eingestiegen.

Platz 9: AXA IM
AXA IM habe indes im Vergleich zum Vorjahr einen Platz abgeben müssen. Die Bestände von AXA-Fonds in Fondspolicen seien aber von 1,82 auf 1,96 Milliarden Euro gewachsen.

Platz 10: Ampega Invest
Das Fondsvolumen in deutschen Fondspolicen sei bei Ampega Investment gegenüber dem Vorjahr leicht um 23 Millionen Euro gesunken. Dennoch habe das Haus im Top-Ten-Ranking der wichtigsten Zulieferer deutscher Fondspolicen seinen Platz verteidigen können.

Über die Studie: Jährlich analysiere "FONDS professionell" die Bestände der Kapitalanlagen für Fondspolicen. Stichtag sei jeweils der 31. Dezember des Vorjahres. Als Grundlage würden die Geschäftsberichte der Anbieter dienen, die bis spätestens 30. Juni veröffentlicht werden müssten.

Grundlage der Auswertung seien die Daten folgender 67 Lebensversicherer: Aachen Münchener, Allianz Leben, Alte Leipziger, Athora, AXA, Barmenia, Basler, Bayern Versicherung, Concordia, Condor, Continentale, Cosmos Direkt, Debeka, Deutsche Ärzteversicherung, DEVK, Dialog Leben, Die Bayerische, Ergo, Europa Leben, Frankfurt Münchener Leben, Frankfurter Leben, Gothaer, Hannoversche, Hanse Merkur, HDI, Heidelberger Leben, Helvetia, Huk, Iduna Leben, Inter Leben, Interrisk, LV 1871, LVM, Mecklenburgische Versicherung, Münchner Verein, Mylife, Neue Leben, Nürnberger, Öffentliche Leben Brandenburg, Öffentliche Leben Braunschweig, Öffentliche Leben Oldenburg, ÖSA, Plus Leben, Postbank, Pro-baV, Provinzial Hannover, Provinzial Nordwest, Provinzial Rheinland, Proxalto, R+V, Saarland Leben, Skandia, Sparkassen Versicherung, Sparkassen Versicherung Sachsen, Standard Life, Stuttgarter, Swiss Life, Targo, Universa, VHV, Volkswohl Bund, VPV Leben, VRK, W&W, WGV, WWK, Zurich Deutscher Herold. (News vom 13.10.2021) (14.10.2021/fc/n/s)