Erweiterte Funktionen

Edmond de Rothschild AM knackt die 1,2 Milliarden Euro Marke mit BRIDGE V - Fondsnews


11.10.21 14:30
Edmond de Rothschild Asset Management

Paris (www.fondscheck.de) - Edmond de Rothschild Asset Management hat für BRIDGE V, den aktuellen Jahrgang seiner Infrastructure-Debt-Plattform, schon jetzt so viel Kapital eingeworben wie für das Vorgängerportfolio, so Edmond de Rothschild Asset Management in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Das Ziel von mehr als 1,2 Milliarden Euro wurde erreicht. Die 2014 mit 400 Millionen Euro Kapital gegründete Plattform BRIDGE hat heute ein Volumen von fast 4 Milliarden Euro.

KAPITALEINWERBUNG GEHT WEITER

BRIDGE V ist noch in der Phase der Mittelbeschaffung und wird auf jeden Fall größer werden als das Vorgängerportfolio BRIDGE IV, das im Februar 2020 bei 1,25 Milliarden Euro für neue Investoren geschlossen wurde. BRIDGE nutzt zwei Strategien. Das Portfolio investiert zum einen in erstrangige Schuldpapiere, die die Solvency-II-Anforderungen an Infrastrukturinvestitionen erfüllen (Senior Solvency 2), und zum anderen in meist nachrangige Yield-Plus-Wertpapiere (mit Ratings von BB- bis BB+). Für Anlagen in Senior-Solvency-2-Papiere wurden 900 Millionen Euro eingeworben, für Yield Plus über 300 Millionen. BRIDGE (Benjamin de Rothschild Infrastructure Debt Generation) hat das 2020 eingeworbene Kapital in Höhe von 800 Millionen Euro vollständig in 19 Projekte investiert. Hinzu kamen Finanzierungszusagen über weitere 600 Millionen Euro für 14 Projekte (Stand: 30. September 2021). Das 13-köpfige Team hat sich als erfolgreicher Arrangeur von alternativen Schuldpapieren erwiesen - bei führenden Sponsoren aus dem Finanzsektor und der Industrie, aber auch bei kleineren Projektentwicklern.

Die Plattform wird von Jean-Francis Dusch und seinem Team mit Sitz in London und Genf gesteuert. Bislang wurde in ganz Europa und einigen außereuropäischen OECD-Ländern in ausgewählte Projekte investiert. Entscheidend für das Wachstum der Plattform in den nächsten Jahren ist die Expansion in weitere Länder. Zurzeit denkt das Team über eine US-Strategie und weitere globale Strategien nach. BRIDGE investiert in alle Sektoren mit den Schwerpunkten Energiewende, digitale Infrastruktur, Transport (einschließlich grüner Mobilität), sozialer Fortschritt (einschließlich Energieeffizienz) und umweltfreundlichere Versorger. Die Investorenbasis wächst. Zurzeit stammen die meisten Anleger aus Deutschland, Frankreich, Belgien, der Schweiz, Spanien, Italien, Österreich, der Slowakei und Südkorea.

"Unsere Plattform für Infrastrukturanleihen war von Anfang an als internationales Vehikel geplant. Und das setzen wir um, zumal die Zahl unserer Investoren steigt. Wichtig ist uns, dass unser Management auch im Wachstum erstklassig bleibt", sagt Jean-Francis Dusch. "Einige führende europäische Versicherungen haben 2021 erhebliche Summen in BRIDGE V investiert und damit ihrer Zufriedenheit und ihrem Vertrauen in die BRIDGE-Plattform Ausdruck gegeben", fügt er hinzu. "Die aus 77 Finanzierungsprojekten bestehende Plattform blieb während der COVID-19-Pandemie stabil. Das zeigt, dass unser Team solide Finanzierungen vergibt und damit zum langfristigen Erfolg der Anlageprojekte beiträgt", unterstreicht Dusch.

BRIDGE gehört zu der Plattform Edmond de Rothschild Asset Management Private Markets, die auch in Private Equity und Immobilien investiert und fast 20 Milliarden Schweizer Franken verwaltet. Sie ist Teil der seit Langem bestehenden und langfristigen Engagements der Unternehmensgruppe in Immobilien und nachhaltige Entwicklung.

BRIDGE VERSTÄRKT SEIN TEAM

Wegen des Erfolgs der Plattform ist es gelungen, qualifizierte neue Mitarbeiter zu gewinnen, die das erfahrene und anerkannte Team verstärken. Eines der neuen Teammitglieder ist Gauri Kasbekar-Shah, eine erfahrene Bankerin. Zuvor war sie bei der National Westminster Bank und leitet nun als Managing Director den Bereich Energy Investments. Jean-Francis Dusch spricht hier von "Energieanlagen der nächsten Generation, wie geschaffen für die Energiewende". "Ich freue mich und bin stolz, jetzt zur wachstumsstarken, innovativen und ehrgeizigen Infrastrukturanleihen-Plattform von Edmond de Rothschild zu gehören. Mit ihr kann ich einen engagierten Beitrag zur Energiewende leisten und ESG voranbringen", sagt Kasbekar-Shah.

Zuvor war es Edmond de Rothschild mit langfristigen Entwicklungsplänen bereits gelungen, einige andere qualifizierte Experten für seine Infrastrukturanleihen-Plattform zu gewinnen:

- Gurjit Orjela kam im März 2020 von HSBC als Senior Director zu Edmond de Rothschild.
- Ebenfalls im letzten Jahr kamen Jonny Ainsworth (von Generali) und Charilaos Tsaparlis (von Vantage) als Associate Director hinzu.
- Alexandre Grison-Towle (von BNP Paribas) wurde im Oktober 2020 als Associate eingestellt.
- Seit Februar 2021 gehört auch Jordana White (von HSBC) als Associate zum Team.

RECHTLICHE HINWEISE:

Jede Anlage in BRIDGE ist mit bestimmten Risiken verbunden, die mit dem Besitz von Schuldtiteln verbunden sind, wie z.B. Kontrahentenrisiko, Risiko der Nichtrückzahlung bei Fälligkeit, aufgeschobene oder vorzeitige Rückzahlung, Kreditrisiko, Liquiditätsrisiko, Zinsrisiko, Währungsrisiko und Konzentrationsrisiko, aber nicht darauf beschränkt. Konzentrationsrisiko (die Anlagen in bestimmten Wirtschaftssektoren können im Falle einer Abwertung der betreffenden Sektoren negative Folgen haben). Bestimmte Teilfonds können ihre Anlagen auf Vermögenswerte konzentrieren, die zu bestimmten Wirtschaftssektoren gehören, und unterliegen daher den Risiken, die mit der Konzentration von Anlagen in diesem Sektor verbunden sind. Die AIF bieten keine Garantie oder Schutz für das investierte Kapital, so dass die Anleger möglicherweise nicht den vollen Betrag ihres ursprünglich investierten Kapitals zurückerhalten, selbst wenn sie ihre Anteile während des empfohlenen Anlagezeitraums behalten.

Die BRIDGE-Anlagevehikel sind nur für professionelle Anleger oder gleichwertige Personen bestimmt und können für bestimmte Personen oder in bestimmten Ländern Beschränkungen unterliegen. Wir raten daher jeder interessierten Person, sich vorher bei ihren üblichen Beratern zu vergewissern, dass sie rechtlich befugt ist, die oben genannten Produkte und/oder Dienstleistungen zu zeichnen. Die vorgestellten Fonds werden weder direkt noch indirekt in den Vereinigten Staaten oder im Namen oder im Interesse einer in den Vereinigten Staaten lebenden Person angeboten, verkauft oder geliefert. Die Vermögenswerte des Fonds werden außerhalb der Vereinigten Staaten in Übereinstimmung mit der Befreiung von der Registrierung in Regulation S des Gesetzes von 1933 angeboten.

Jede Anlage in BRIDGE darf in jedem Fall nur auf der Grundlage von Unterlagen und Informationen erfolgen, deren Offenlegung in den geltenden Vorschriften vorgesehen ist und die den Anlegern von der Gruppe Edmond de Rothschild vor jeder Anlage kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Die in dieser Präsentation enthaltenen Zahlen, Kommentare und Analysen spiegeln die Ansichten der Gruppe Edmond de Rothschild über die Wirtschaft und die Märkte, ihre Entwicklung, die Regulierung und die Besteuerung wider, wobei sie ihr Fachwissen, ihre wirtschaftlichen Analysen und die Informationen berücksichtigt, die ihr an diesem Tag vorliegen. Sie stellen jedoch keine Verpflichtung oder Garantie der Unternehmen der Edmond de Rothschild Gruppe dar. Die steuerliche Behandlung hängt von der individuellen Situation eines jeden Anlegers ab und kann sich zu einem späteren Zeitpunkt ändern. (11.10.2021/fc/n/s)