ESG-Klon contra Original-Fonds: Wer macht's besser? Fondsnews


11.10.21 13:30
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Das Interesse an nachhaltigen Geldanlagen wächst. Daher setzen immer mehr Anbieter ESG-Varianten ihrer Flaggschiffe auf, so die Experten von "FONDS professionell".

Die Experten hätten den Performance-Check gemacht, und man solle da sehen: Die neuen Strategien würden sich mitunter sogar besser als das Original entwickeln.

Um die Nachfrage für das stark wachsende Segment der nachhaltigen Geldanlage zu bedienen, würden Fondsanbieter immer wieder Kopien von erfolgreichen Strategien auflegen - nur eben mit Fokus auf ökologische, soziale und ethische Faktoren. Manche dieser "Öko-Klone" würden sogar ihr Vorbild überholen - hinsichtlich der Wertentwicklung und dem Volumen. Ausgewählte Beispiele seien in der Chartgalerie unter dem folgenden Link zu finden.

Diesen Weg habe etwa Union Investment eingeschlagen, der zentrale Fondsanbieter der deutschen Volks- und Raiffeisenbanken. Von ihrem aktuell fast sieben Milliarden Euro schweren Flaggschiff Unirak hätten die Genossen eine ESG-Kopie angefertigt, den Unirak nachhaltig. Dieser erreiche immerhin ein verwaltetes Vermögen von gut vier Milliarden Euro. Auch bei der Performance könne der nachhaltige Ableger mit dem Original mittlerweile gut mithalten.

Umgekehrt habe sich das Verhältnis gar beim Schwesterfonds, dem Unirak konservativ. Dessen grünes Spiegelbild Unirak nachhaltig konservativ stelle das Original sowohl bei der Wertentwicklung als auch beim Volumen mit 6,6 zu 2,8 Milliarden Euro deutlich in den Schatten. Die Genossen seien nicht allein. Auch die Deka, der zentrale Wertpapierdienstleister der deutschen Sparkassen, oder die Deutsche-Bank-Tochter DWS hätten neben etablierten Strategien parallele Fonds mit nachhaltigem Fokus ins Schaufenster gestellt.

Jüngst habe auch J.P. Morgan Asset Management ein nachhaltiges Pendant des Multi-Asset-Income-Klassikers JPMorgan Global Income, den JPMorgan Global Income Sustainable lanciert. Bei der ESG-Variante würden die Steuermänner des Originals, Michael Schoenhaut und Eric Bernbaum, das Ruder übernehmen. Und ein weiterer Income-Riese habe zuletzt einen ESG-Ableger bekommen: Der mehr als 60 Milliarden Euro schwere Rentenfonds PIMCO Income mit dem PIMCO ESG Income. (11.10.2021/fc/n/s)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
150,31 € 150,06 € 0,25 € +0,17% 25.10./20:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008491044 849104 153,13 € 125,75 €
Werte im Artikel
101,93 plus
+0,85%
150,31 plus
+0,17%
156,95 plus
+0,17%
121,58 plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
13,92 minus
-0,07%
128,26 minus
-0,10%