Deutschlands größter Fonds: Union zieht an DWS vorbei - Fondsnews


13.07.18 13:15
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Namen wie Bert Flossbach oder Klaus Kaldemorgen sind wohl allen Anlageberatern ein Begriff: Die Herren verantworten milliardenschwere Fonds und stehen schon deshalb im Rampenlicht, so die Experten von "FONDS professionell".

Auch von Thomas Schüßler hätten zumindest aktienaffine Vermittler bereits gehört: Der promovierte Physiker lenke seit mehr als einem Jahrzehnt den DWS Top Dividende. Schüßler sei nicht nur wegen der lange Zeit sehr guten Performance seines Aktienfonds ein Begriff, sondern auch wegen der schieren Größe seines Portfolios: Im vergangenen Jahr habe der Top Dividende zeitweise fast 20 Milliarden Euro verwaltet - und sei damit der mit Abstand größte deutsche Publikumsfonds gewesen.

Doch diese Zeiten seien inzwischen vorbei: Nach einer großen Ausschüttung, einer Performanceschwäche und Mittelrückflüssen verwalte Schüßler in seinem Flaggschifffonds inzwischen nur noch 17,8 Milliarden Euro, wie aus Daten von Morningstar hervorgehe. Allein in den ersten fünf Monaten dieses Jahres hätten Anleger gut eine Milliarde Euro aus dem DWS Top Dividende abgezogen, zeige die jüngste Statistik des Branchenverbands BVI.

So komme es, dass Deutschlands größter Publikumsfonds inzwischen von einem Mann verantwortet werde, dessen Namen nur echten Kennern der Frankfurter Investmentszene ein Begriff sein dürfte: Alexander Wagner. Er arbeite seit 2006 bei Union Investment - und betreue dort unter anderem den Privatfonds: Kontrolliert, einen defensiven Mischfonds, der Morningstar zufolge aktuell 17,97 Milliarden Euro verwalte. Auch europaweit gebe es nur eine Handvoll Publikumsfonds, die noch mehr Geld auf sich vereinen würden, etwa den M&G Optimal Income (26,8 Mrd. Euro), den J.P. Morgan Global Income (25,5 Mrd. Euro) oder den Carmignac Patrimoine (19,7 Mrd. Euro).

Seine Größe habe der Privatfonds: Kontrolliert der Vertriebspower der Volks- und Raiffeisenbanken zu verdanken, über die er exklusiv vermarktet werde: 1,9 Milliarden Euro hätten die Anlageberater der Genossenschaftsbanken in den ersten fünf Monaten dieses Jahres mit diesem Produkt bei ihren Kunden einwerben können, gehe aus den BVI-Zahlen hervor. Das mache Wagners Portfolio nicht nur zum aktuell größten Publikumsfonds, der in Deutschland aufgelegt worden sei, sondern auch zum derzeit absatzstärksten Produkt auf dem hiesigen Retail-Markt. (13.07.2018/fc/n/s)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
122,56 € 122,22 € 0,34 € +0,28% 20.09./11:02
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009848119 984811 124,37 € 108,77 €
Werte im Artikel
122,56 plus
+0,28%
619,68 plus
+0,17%
128,61 plus
+0,07%
19,81 plus
0,00%
136,38 plus
0,00%