Erweiterte Funktionen

DWS verkauft Großteil ihrer Fondsplattform - Fondsnews


06.10.21 12:30
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Die DWS bringt ihre Fondsplattform IKS in ein Joint-Venture mit der Private-Equity-Gesellschaft Blackfin Capital Partners ein, so die Experten von "FONDS professionell".

Ziel dieser "strategischen Partnerschaft" sei es, die IKS "gemeinsam in ein Plattform-Ökosystem weiterzuentwickeln, das umfangreiche digitale Anlagelösungen und Services für Vertriebspartner, für institutionelle Anleger und Privatkunden anbietet", heiße es in einer Mitteilung. Die DWS werde 30 Prozent der Anteile an dem Gemeinschaftsunternehmen halten, Blackfin 70 Prozent. Vor einigen Monaten sei bekannt geworden, dass die DWS einen Verkauf der IKS an Blackfin ins Auge fasse. Die Transaktion solle im zweiten Halbjahr 2022 abgeschlossen sein.

Er glaube "fest an das große Wachstumspotenzial des Plattformgeschäfts", lasse sich der zuständige DWS-Geschäftsführer Dirk Görgen in der Mitteilung zitieren. "Mit Blackfin haben wir den richtigen Partner gefunden, der uns dabei helfen wird, das volle Potenzial unserer digitalen Investmentplattform IKS zu erschließen." Gemeinsames Ziel sei es, einen "echten europäischen Anbieter" aufzubauen. Die IKS solle "langfristig zu einem starken Vertriebskanal für die DWS" werden.

Blackfin Capital Partners sei in Deutschland seit rund zweieinhalb Jahren aktiv. Im Frühjahr 2019 habe die Beteiligungsgesellschaft den Finanzvertrieb Bonnfinanz erworben. Eugen Bucher, Vorsitzender des Strategiekommitees der Allfinanz-Gruppe von Blackfin Capital und seit April Vorstandschef der Bonnfinanz, habe in einem Interview mit "FONDS professionell" weitere Käufe angekündigt. "Der Fokus richtet sich auf mittelständische Finanzdienstleister. Dabei konzentrieren wir uns nicht nur auf Allfinanz-Vertriebe wie die Bonnfinanz, sondern können uns auch vorstellen, Spartenanbieter wie etwa Baufinanzierungsberater sowie Service- und IT-Dienstleister zu erwerben", habe er Ende Februar gesagt. (News vom 05.10.2021) (06.10.2021/fc/n/s)