Erweiterte Funktionen

DWS beteiligt sich an Londoner Altersvorsorge-Fintech - Fondsnews


07.10.21 12:30
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Die DWS hat eine Minderheitsbeteiligung an dem in Großbritannien ansässigen Start-up Smart Pension erworben, so die Experten von "FONDS professionell".

Die Technologieplattform des Unternehmens solle die Verwaltung von Altersvorsorgeplänen vereinfachen. Sie diene unter anderem als Basis für einen der vier großen britischen "Auto Enrolment Master Trusts" zur automatisierten Altersvorsorge und könne international als "Platform-as-a-Service" angeboten werden, teile das Unternehmen mit.

Smart sei nach dem Start in Großbritannien nun auf globales Wachstum ausgerichtet, so die DWS. Jetzt gelte es, eine Präsenz in den USA und anderen Märkten für beitragsorientierte Pensionspläne aufzubauen. "Das Investment wird ein integraler Bestandteil der Wachstumsstrategie der DWS in Großbritannien sein", heiße es in der Pressemitteilung. Die DWS werde den Smart-Kunden im Rahmen einer "strategischen Partnerschaft" auch Anlagelösungen anbieten. Zum Preis und anderen Details der Investition würden sich die Parteien nicht äußern.

"Der Erwerb einer Minderheitsbeteiligung an Smart ist angesichts der Wachstumsaussichten für beitragsorientierte Altersvorsorge sowohl in Großbritannien als auch weltweit eine interessante Investitionsmöglichkeit für die DWS", lasse sich Mark Cullen, Mitglied der DWS-Geschäftsführung, in der Mitteilung zitieren. (07.10.2021/fc/n/s)