DNB Asset Management erhält das Febelfin SRI-Label für seinen nordischen Aktienfonds - Fondsnews


08.07.21 11:30
DNB Asset Management

Luxemburg (www.fondscheck.de) - DNB Asset Management, eine Tochtergesellschaft der führenden norwegischen Finanzgruppe DNB ASA, hat für ihren DNB Nordic Equities-Fonds das von Febelfin in Belgien verliehene Towards Sustainability-Label erhalten.

Der DNB Nordic Equities ist ein in den nordischen Ländern (Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland) aufgelegter Aktienfonds, dessen Ziel es ist, langfristiges Alpha zu generieren. Er wendet einen strengen ESG-Ansatz an und schließt unter anderem Unternehmen aus den Bereichen Tabak, kontroverse und konventionelle Waffen, Pornografie, Kohle, fossile Brennstoffe, Alkohol und Glücksspiel aus. Der Fonds, der von Øyvind Fjell und seinem Team gemanagt wird, wendet auch "Inklusions"-Filter an, um grüne Unternehmen in das Portfolio zu integrieren, insbesondere in den Segmenten erneuerbare Energien, Biokraftstoffe und Kreislaufwirtschaft.

"Die nordischen Märkte bieten großartige und innovative Unternehmen mit einem starken Fokus auf nachhaltige Entwicklung. Der Klimawandel ist ein Thema, das von diesen bereits seit langem ernst genommen wird. Dadurch haben wir eine große Auswahl an etablierten Unternehmen, die sich sowohl durch ihre finanzielle als auch durch ihre ESG-Performance auszeichnen; beides ist gleichermaßen wichtig, um eine langfristige Outperformance zu erzielen", erklärt Øyvind Fjell.

"In einem Kontext, in dem sich das ESG-Management und die Regulierung rund um verantwortungsvolle Investitionen schnell verändern, sind Investoren mehr denn je auf Möglichkeiten angewiesen, Fonds besser zu vergleichen und zu analysieren. Als Asset Manager schulden wir unseren Kunden die notwendigen Instrumente, die den Vergleich von Anlageprodukten ermöglichen. Das SRI-Label dient als Garantie dafür, dass eine externe Kontrolle des ESG-Prozesses des Fonds durchgeführt wurde. Wir freuen uns, dass DNB Nordic Equities mit dem Towards Sustainability Label ausgezeichnet wurde; ein Beweis für unseren rigorosen Prozess und unsere Grundsätze in Bezug auf verantwortungsvolle Investitionen", kommentiert Mike Judith, Managing Director & Head of International Sales DNB Asset Management.

DNB Asset Management ist einer der Pioniere des verantwortungsvollen Investments. Bereits 1988 führte die Investmentgesellschaft soziale, ethische und ökologische Anlagekriterien ein, die auf alle Investmentfonds angewendet werden. DNB AM hat bereits das deutsche SRI-Label FNG und die Luxflag Environment für andere Fonds ihrer Palette erhalten; DNB Nordic Equities ist der erste Fonds, dem das Towards Sustainability Label verliehen wurde. Der Fonds erzielte über drei Jahre eine jährliche Performance von durchschnittlich 18,26%. (08.07.2021/fc/n/s)