A-Aktien - China öffnet Kapitalmarkt - Fondsnews


08.08.18 14:28
Scope Analysis

Berlin (www.fondscheck.de) - Der Indexanbieter MSCI hat zum 1. Juni 2018 die in Shanghai und Shenzhen gelisteten A-Aktien in seine Indices aufgenommen, so die Experten von Scope Analysis.

Die Integration des chinesischen Aktienmarkts in den globalen Finanzmarkt schreite voran - mit interessanten Chancen für Anleger.

Obwohl die Börsen in Shanghai und Shenzhen zu den größten der Welt gehören würden, sei es ausländischen Investoren bis 2014 kaum möglich gewesen, in die dort gelisteten Unternehmen zu investieren. Wer an der chinesischen Wachstumsstory habe teilhaben wollen, sei stattdessen vor allem auf in Hong-Kong gelistete Aktien, sogenannte H-Aktien, beschränkt gewesen.

Seit 2014 jedoch sei es breiten ausländischen Anlegergruppen möglich, die sogenannten A-Aktien in Shanghai und Shenzhen zu erwerben. Mit der nun erfolgten Aufnahme der A-Aktien in die MSCI-Indices werde die 2014 eingeleitete Öffnung des chinesischen Aktienmarktes manifestiert und zugleich beschleunigt.

Während in Hong-Kong institutionelle Investoren aus dem Ausland die größte Anlegergruppe bilden würden, seien die chinesischen Festlandsbörsen in Shanghai und Shenzhen von chinesischen Privatanlegern geprägt. Diese Tatsache sorge für vergleichsweise ineffiziente Märkte. Diese Ineffizienzen würden aktiven Fondsmanagern jedoch Potenziale bieten, um Alpha zu generieren.

Zudem würden A-Aktien Anlegern Zugang zu Sektoren anbieten, die an der Börse in Hong-Kong bisher nur unzureichend vertreten seien. So sei das Gewicht von Industriewerten und Konsumtiteln deutlich höher als im H-Aktiensegment. Zahlreiche führende chinesische Blue Chips seien darüber hinaus bisher nur in Shanghai oder Shenzhen, nicht aber in Hong-Kong gelistet.

Anleger, die speziell in A-Aktien investieren möchten, hätten derzeit 19 Fonds zur Auswahl. Scope fasse sie in der Peergroup "Aktien China A" zusammen. Zusammen würden die Fonds aktuell ein Vermögen von 3,3 Mrd. Euro halten.

Auffällig sei das breite Performance-Spektrum auf Dreijahressicht von +5,8% p.a. bis zu -14,0% p.a. Es gehe einher mit einer vergleichsweise hohen Volatilität. Sie liege auf Dreijahressicht über sämtliche Fonds dieser Peergroup bei durchschnittlich 24,5%.

Auffällig sei auch, dass alle sechs aktiv gemanagten Fonds der Peergroup "Aktien China A" mit dreijährigem Track-Record die sieben ETFs über diesen Betrachtungszeitraum geschlagen hätten. Dies könnte ein Hinweis darauf sein, dass die oben beschriebene Ineffizienz des Marktes für A-Aktien in der Tat Outperformance-Potenziale für aktive Fondsmanager biete.

Der größte in chinesische A-Aktien investierende Fonds sei mit einem Volumen von 1,5 Mrd. Euro derzeit der Aberdeen Global - China A Share Equity Fund (ISIN LU1146622755 / WKN A14NSW). Der Fonds könne über drei Jahre mit 5,8% p.a. auch die beste Performance der Peergroup "Aktien China A" vorweisen. (08.08.2018/fc/n/s)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
13,1041 $ 13,215 $ -0,1109 $ -0,84% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU1146622755 A14NSW 15,68 $ 11,44 $