Erweiterte Funktionen

Scope bestätigt Top-Rating des Carmignac Portfolio Credit Fonds - Fondsnews


08.09.21 14:50
Scope Analysis

Berlin (www.fondscheck.de) - Scope Analysis hat den global in Unternehmens- und strukturierte Anleihen investierenden Carmignac Portfolio Credit (ISIN LU1623762843 / WKN A2DSRU) erneut analysiert, so die Experten von Scope Analysis.

Der im Juli 2017 aufgelegte Fonds überzeuge als äußerst aktiv gemanagter Fonds mit hohen Freiheitsgraden und einer auf Ausnutzung von Marktineffizienzen basierenden Philosophie. Wesentliche Treiber des Ratings seien der durchdachte Investmentprozess und das stabile, erfahrene Investmentteam.

Die Performance des Fonds seit Auflage sei sehr überzeugend. So habe der Fonds seit Auflage im Juli 2017 eine annualisierte Performance von 9,3% erreicht. Der Durchschnitt der Vergleichsgruppe "Renten Global Corporate Investment Grade" komme im gleichen Zeitraum auf eine Rendite von nur 4,1%. Insgesamt erhalte der Fonds zum 31. Juli 2021 das Top-Rating B ("gut").

Der Carmignac Portfolio Credit-Fonds lege weltweit in Unternehmens- und strukturierten Anleihen an und nutze eine große Bandbreite an Derivaten zum Hedging von Positionen. Der Fonds verfolge einen Conviction-Ansatz - das heiße, der Fondsmanager setze sehr stark auf eigene Überzeugungen und orientiere sich bei der Portfoliokonstruktion nicht an der Benchmark.

Die Philosophie basiere auf der Identifizierung und Ausnutzung von Marktineffizienzen. Investmentideen, die im Gegensatz zur allgemeinen Marktmeinung stünden, seien ein wesentlicher Bestandteil der Strategie. Der Investmentprozess sei stark auf die Fundamentalanalyse ausgerichtet. Das Portfoliomanagement abstrahiere im Regelfall von der Prognose der Marktrichtung und konzentriere sich auf die Einschätzung risiko-adjustierter Renditen auf Basis einer kombinierten Top-down- und Bottom-up-Betrachtung.

Insbesondere der enge Kontakt zu Unternehmen und das Eingehen von Positionen gegen die vorherrschende Marktmeinung würden nach Meinung von Scope zum Erfolg der Strategie beitragen.

Das Portfolio werde von einem dreiköpfigen Credit-Team gemanagt, das Teil der Fixed Income Plattform von Carmignac sei. Der Leiter des Credit-Bereiches, Pierre Verlé, sei gleichzeitig der Portfoliomanager der Strategie. Er werde unterstützt von Alexandre Deneuville, Co-Fondsmanager, und Florian Viros, Kreditanalyst. Das Team sei mit einer durchschnittlichen Investmenterfahrung von über 16 Jahren sehr qualifiziert. Der Ausbildungsstand des Teams sei darüber hinaus überdurchschnittlich hoch.

Die gute Bewertung sei vor allem auf folgende Gründe zurückzuführen:

- Die Performance des Fonds seit Auflage sei sehr überzeugend. Der Fonds sei mit weitem Abstand das beste Produkt der Vergleichsgruppe "Renten Global Corp. Investment Grade" - sowohl seit Auflage des Fonds (August 2017) als auch über ein Jahr und drei Jahre. So habe der Fonds seit Auflage eine Performance von 9,3% p.a. erreicht, während die Vergleichsgruppe im gleichen Zeitraum eine Rendite von 4,1% p.a.% erzielt habe.

- Die annualisierte Volatilität des Fonds habe seit Auflage mit 9,3% allerdings über dem Mittelwert der Peergroup (6,3%) gelegen und der maximale Verlust des Fonds habe mit -14,2% ebenfalls oberhalb des Mittelwertes der Vergleichsgruppe (-7,9%) gelegen.

- Scope bewerte den Investmentprozess mit "sehr gut". Der sehr fundamental getriebene Conviction-Ansatz sei nach Meinung von Scope dazu geeignet, Marktineffizienzen und Fehlbewertungen ausfindig zu machen. Insbesondere der enge Kontakt zu Unternehmen und das Eingehen von Positionen gegen die vorherrschende Marktmeinung würden nach Meinung von Scope zum Erfolg der Strategie beitragen. (08.09.2021/fc/n/s)