Erweiterte Funktionen

Sauren Golden Awards 2018: And the winners are...- Fondsnews


07.09.18 14:00
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Es war endlich wieder soweit: Am Abend des 6. September 2018 hat der Kölner Dachfondsmanager Sauren erneut besonders erfolgreiche Fondsmanager für ihre Leistungen mit den "Sauren Golden Awards" ausgezeichnet, so die Experten von "FONDS professionell".

Anders als in den Jahren zuvor habe die festliche Preisverleihung diesmal nicht im Wintergarten der DZ Bank stattgefunden, sondern im Palais Frankfurt. "FONDS professionell" sei vor Ort dabei gewesen und habe die Vergabe der begehrten Trophäen als Medienpartner begleitet. 148 Fondsmanager hätten auf der Liste der Goldmedaillengewinner gestanden. Sieben Fondsmanager und ein Zweier-Team seien gekürt worden.

Die Preise vergebe der Kölner Dachfondsmanager in mehreren Anlagekategorien. Der Ehrenpreis "Fondspersönlichkeit des Jahres" gehe traditionell an einen Fondsmanager, der sich in besonderer Weise um die Förderung des Investmentfondsgedankens verdient gemacht habe.

Die Elite der internationalen Fondsbranche habe sich zum Gala-Dinner im Palais Frankfurt versammelt und gespannt darauf gewartet, dass die Gewinner endlich bekannt gegeben worden seien. Als es soweit gewesen sei, habe sich gezeigt: Der Preisträger in der Kategorie "Aktien USA" sei für seine Leistungen bereits zum zweiten Mal mit einem Sauren Golden Award ausgezeichnet worden.

Cormac Weldon, der bei Artemis Investment Management den im September 2014 aufgelegten Artemis US Select Fund manage, habe vor drei Jahren schon einmal einen Preis entgegennehmen dürfen. Mit seiner Strategie sei es ihm gelungen, die Entwicklung des US-amerikanischen Aktienmarktes zu übertreffen.

Alle anderen Preisträger seien echte "Newcomer" bei den Sauren Golden Awards gewesen - was nur bedeuten solle, dass sie zum ersten Mal eine Trophäe erhalten hätten. Um ihre Preise entgegenzunehmen, seien sie zum Teil von weit her angereist. Sophia Li, Fondsmanagerin bei First State Stewart Asia, die einzige Frau und die Jüngste unter den Ausgezeichneten, sei extra aus Hongkong gekommen. James Morton von CIM Investment Management/Santa Lucia Asset Management sei aus Singapur gekommen.

Kristian Heugh von Morgan Stanley Investment Management, der für seine Leistungen mit dem MISF Global Opportunity in der Kategorie "Aktien Global" ausgezeichnet worden sei, habe nicht nach Frankfurt reisen können. Und auch Starcapital-Gründer Peter E. Huber, der zur Fondspersönlichkeit der Jahres 2018 gekürt worden sei, sei verhindert gewesen. "FONDS professionell"-Herausgeber Hans Heuser, der die Laudatio gehalten habe, habe Hubers Dank und seine herzlichen Grüße an alle Anwesenden ausgerichtet. Stacapital-Vorstand Holger H. Gachot habe den Preis stellvertretend für Huber angenommen. (07.09.2018/fc/n/s)