Nachgehakt: Die Pläne der Fondshäuser für 2022 - Teil 14 - Fondsnews


14.01.22 08:30
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Im Juni werden sich auf dem FONDS professionell KONGRESS wieder namhafte Aussteller in Mannheim präsentieren, so die Experten von "FONDS professionell".

Die Redaktion habe die teilnehmenden Asset Manager und weitere Häuser nach ihren Plänen für das neue Jahr befragt.

2022 sei das Jahr des Tigers, der in der chinesischen Astrologie für Mut, Durchsetzungskraft, Selbstbewusstsein und Abenteuerlust stehe. Ein positives Jahr mit interessanten Möglichkeiten sollte demnach vor uns liegen, so die Experten von "FONDS professionell". Interessante Vorhaben würden sich jedenfalls auch in der jährlichen Befragung der Fondshäuser zu ihren Plänen auf Vertriebs- und Produktseite finden, bei der 141 Investmentgesellschaften Rede und Antwort gestanden hätten.

Im vierzehnten Teil der mehrwöchigen Reihe stelle FONDS professionell ONLINE die konkreten Vorhaben der Asset Manager vor. Welche seien das bei den Fondshäusern mit dem Firmennamen U bis Z?

Spannende Fondsneuheiten, nachhaltige sowie ethisch-sozialverantwortliche Strategien oder digitale Werkzeuge für die Vertriebsunterstützung: Was würden die Investmentgesellschaften für das Jahr 2022 planen? Die Redaktion habe nachgefragt:

UBS Asset Management
Drei Trends: Asien, ESG und Alternatives
Produkte: In den nächsten Monaten werde UBS AM die Produktpalette in drei Bereichen verstärkt ausbauen: China-Aktien/Fixed-Income, ESG sowie Alternatives. Auch in Zukunft stehe UBS für seine Expertise in Asien. Mit dem kürzlich aufgelegten Fonds China High Yield und China Long/Short biete das Haus Anlegern einen weiteren interessanten Zugang zum chinesischen Markt, insbesondere in einem volatilen Marktumfeld. Auch im Bereich ESG sollten die Kompetenzen weiter ausgebaut und die Produktpalette mehr und mehr auf SFDR umgestellt werden. Auch habe UBS in den letzten Monaten ein steigendes Interesse an Alternatives bei ihren Kunden festgestellt. Hier plane die Gesellschaft die Auflage verschiedener Strategien, die für professionelle und Retailkunden zugänglich sein würden.

Vertrieb/Service: Nach der Pandemie werde UBS 2022 verstärkt auf eine Kombination zwischen digitaler und persönlicher Betreuung setzen.

Union Investment Privatfonds
Innovative und nachhaltige Lösungen im Fokus
Produkte: Die Schwerpunkte würden bei Union Investment auf den Bereichen Nachhaltigkeit, Fondsvermögensverwaltungen und Alternative Investments liegen. Im Bereich Nachhaltigkeit werde die Palette der wirkungsbezogenen Produkte erweitert. Des Weiteren möchte die Gesellschaft neue Renditequellen in Form von Alternativen Investments für vermögende Privatanleger kaufbar machen und werde daher im ersten Halbjahr den ersten European Long-term Investment Fund (ELTIF) auflegen. Auch das Leistungsspektrum der Fondsvermögensverwaltungen werde mit weiteren Highlights ergänzt und spiele in der Marktbearbeitung eine wichtige Rolle.

Vertrieb/Service: Im Jahr 2022 werde Union Investment die Vertriebspartner bei der Einführung der Nachhaltigkeitspräferenzabfrage unterstützen. Zudem werde es im ersten Halbjahr eine Kampagne zum Thema Nachhaltigkeit geben, die auch die Vorteile des aktiven Managements aufzeige.

Universal-Investment
Unabhängiges Investment-Know-how
Produkte: Anleger würden auf der Fondsplattform von Universal-Investment auch für das Jahr 2022 Antworten auf die vielfältigen Herausforderungen des Kapitalmarktes finden: Eine große Bandbreite vermögensverwaltender Mischfonds, Themenfonds, Nachhaltigkeitsfonds oder Fonds mit alternativen Anlagekonzepten aus dem In- und Ausland. Sie alle eine die Idee des unabhängigen Investment-Know-hows.

Vertrieb/Service: Mithilfe der Universal-Investment "ChampionsSeries" sollten Anleger und Fondspartner zusammengebracht werden: Bei Roadshows, in regelmäßigen Webinaren, über Newsletter oder durch Videointerviews mit Fondspartnern informiere Universal-Investment Investoren im Detail über neue Trends und die besten Strategien der unabhängigen Asset Manager. Zudem biete Universal-Investment Asset Managern mit Capinside eine Onlineplattform, auf der die deutsche Investment Community und insbesondere unabhängige Finanzberater erreicht würden.

Van Eck
Innovation und ESG
Produkte: Van Eck wolle seine Kunden und Vertriebspartner wieder mit vielen Neuheiten unterstützen und die Produktpalette kontinuierlich ausbauen. Insbesondere im Bereich ESG sollten Produkte angepasst und ergänzt werden. Zudem möchte Van Eck einige Produkte, die im Jahr 2021 bereits starke Zuflüsse hätten verzeichnen können, auch im Bereich der Dachfondsmanager, Vermögensverwalter und Finanzberater verstärkt in den Fokus rücken. Dazu würden etwa thematische ETFs, das Angebot an Goldminenaktien-ETFs, eine globale Real-Estate-Strategie sowie nicht zuletzt ein breites Angebot an Krypto-ETNs zählen.

Vertrieb/Service: Van Eck wolle für und mit Kunden sowie Vertriebspartnern auf diversen Finanzkongressen vertreten sein. Van Eck plane darüber hinaus, weiterhin eine große Zahl von Webinaren anzubieten, und werde auch 2022 wieder zu Round Tables und Diskussionsrunden in vielen deutschen Städten unterwegs sein.

Vanguard
Weiteres Wachstum in Deutschland und Österreich
Produkte: Im Fokus stehe bei Vanguard eine Erweiterung der ESG-Produktpalette mit Kernbausteinen, die die Philosophie des Hauses widerspiegeln und für Investoren Sinn ergeben würden. Zusammen mit dem Ausbau der Produktpalette werde die Gesellschaft auch ihren Investment-Stewardship-Ansatz weiter ausbauen und kommunizieren. Die Vanguard Mission verfolge weiterhin das Ziel, die deutsche Investmentkultur zu fördern. Besonders freue es das Vanguard-Team, dass es seine Kundenabdeckung in Deutschland und Österreich durch ein stetig wachsendes Team noch weiter intensivieren könne.

Vertrieb/Service: Das Vanguard 360 Beraterprogramm sei 2021 erfolgreich gelaufen, daher werde 2022 stark von der Weiterentwicklung dieser Aktivitäten geprägt sein. Das Team solle 2022 weiter wachsen, um die Vertriebsstrategie in Deutschland und Österreich zu beschleunigen. Außerdem stünden 2022 weitere Kooperationen im Fokus.

Vontobel Asset Management
Schwellenländer und Nachhaltigkeit im Fokus
Produkte: Vontobel sei stets darauf bedacht, den Bedürfnissen seiner Kunden gerecht zu werden, und entwickele seine Produktpalette kontinuierlich weiter. Im nächsten Jahr stünden Produktinnovationen und Neuauflagen vor allem im Bereich Nachhaltigkeit und Schwellenländer an, wobei das Kundeninteresse, attraktive Renditen zu erzielen, und die positive Wirkungsweise des angelegten Kapitals für Umwelt und Gesellschaft im Zentrum stünden.

Vertrieb/Service: Für das Jahr 2022 stehe bei Vontobel erneut die Sicherstellung des Mehrwerts von Kundeninformation im Vordergrund der Planung. So plane das Unternehmen, Formate den neuen Bedürfnissen der flexiblen Arbeitsgestaltung anzupassen und zudem die Präsenz vor Ort zu stärken. Die bestehende Expertise im Bereich Emerging Markets stehe hier klar im Fokus der kommenden Aktivitäten.

Wagner & Florack
Konsequenter Fokus auf Qualität
Produkte: Im Unternehmerfonds investiere Wagner & Florack in hochprofitable, robuste und beständig wachsende Unternehmen höchster Qualität. Geschäftsmodell- und ­Bilanzanalyse würden mit einer kritischen unternehmerischen Sichtweise erfolgen. Mit dem Multi-Asset-Fonds "Unternehmerfonds flex" gebe Wagner & Florack seit Dezember 2020 auch schwankungsaverseren Anlegern einen Zugang zur Investmentphilosophie. Der Fokus im Jahr 2022 bleibe langfristig: die Erwirtschaftung attraktiver Renditen bei gleichzeitig hoher, substanzieller Investitionssicherheit durch die Beteiligung an erstklassigen Unternehmen.

Vertrieb/Service: Wagner & Florack sei erst seit Februar 2021 vertrieblich aktiv und werde zukünftig verstärkt persönliche Meetings wahrnehmen, Webinare und Veranstaltungen anbieten und auf ausgewählten Messen und Partnerveranstaltungen präsent sein. Ein umfassender Relaunch der Website solle in Kürze erfolgen.

Wallrich Asset Management
Tolles Umfeld für Vola-Strategien
Produkte: Die Ungewissheit über die Inflationsentwicklung und die zunehmende Korrelation zwischen Aktien- und Rentenmärkten würden zu einem wachsenden Bedarf an alternativen Anlagestrategien führen. Mit dem Wallrich AI Libero (ISIN DE000A2DTL29 / WKN A2DTL2) und dem Wallrich AI Peloton biete Wallrich Asset Management zwei klar strukturierte Zielfonds für die alternative Vermögensklasse Volatilität, die in diesem Umfeld an Bedeutung gewinne. Um in Crashphasen einen zusätzlichen Performancebeitrag zu erzielen, werde im Wallrich AI Peloton in den nächsten Monaten VIX-Call integriert. Die VIX-Call-Absicherung komme bereits seit dem Sommer 2021 im Wallrich AI Libero zur Anwendung.

Vertrieb/Service: Wallrich Asset Management freue sich wieder auf den direkten persönlichen Austausch auf den "Müsli-Kongressen", die nach eineinhalb Jahren Pause wieder vor Ort stattfinden würden.

Warburg Invest
Einsatz von ESG-Kriterien in fast allen Bereichen
Produkte: Warburg Invest werde einen nachhaltigen Emerging-Markets-Aktienfonds an den Start bringen. Darüber hinaus öffne die Gesellschaft ihre nachhaltigen, regionalen REITs-Fonds, die bisher ausschließlich für institutionelle Kunden erwerbbar gewesen seien, auch für Privatanleger. Im Bereich der Small- und Mid-Cap-Fonds werde Warburg Invest seine deutschen und europäischen Fonds in den Vertriebsfokus stellen, weil der Mittelstand das Herz der Wirtschaft in Deutschland und Europa sei.

Vertrieb/Service: Die Warburg-Invest-Gruppe werde den Vertrieb über Vermittlerorganisationen in den nächsten Jahren systematisch stärken. Das Team werde sowohl per Videokonferenz als auch wieder verstärkt vor Ort mit Veranstaltungen präsent sein. Der persönliche Kontakt zu Vermittlerorganisationen sei für Warburg Invest durch keinen Videokanal wirklich zu ersetzen.

Wellington Management
Themenfonds mit Fokus auf Nachhaltigkeit
Produkte: Wellington möchte seinen Weg 2022 weiter beschreiten und biete beim Thema Nachhaltigkeit ein differenziertes Themenfondsangebot. Im Fokus stünden drei Fonds, die Kunden dabei helfen sollten, unterschiedliche Fragestellungen zu lösen. Als zentrale Bausteine sehe die Firma den Wellington Enduring Assets Fund, den Wellington Climate Strategy Fund oder den Wellington Global Impact Fund. Neben dem wichtigen Thema Nachhaltigkeit würden diese Fonds unterschiedliche Ansätze zu Fragestellungen wie Stabilität, Inflationsschutz, zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks oder zur Erfüllung der SDGs bieten.

Vertrieb/Service: Nachhaltiges Investieren verlange eine transparente Diskussion über die Umsetzung im Fonds. Der enge und offene Austausch mit Partnern stehe für Wellington auch 2022 im Fokus, um gemeinsam mit Kunden zielgerichtete Lösungen für die individuellen Bedürfnisse zu identifizieren. (News vom 10.01.2022) (14.01.2022/fc/n/s)





hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%