Nachgehakt: Die Pläne der Fondshäuser für 2022 - Teil 13 - Fondsnews


14.01.22 09:00
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Im Juni werden sich auf dem FONDS professionell KONGRESS wieder namhafte Aussteller in Mannheim präsentieren, so die Experten von "FONDS professionell".

Die Redaktion habe die teilnehmenden Asset Manager und weitere Häuser nach ihren Plänen für das neue Jahr befragt.

2022 sei das Jahr des Tigers, der in der chinesischen Astrologie für Mut, Durchsetzungskraft, Selbstbewusstsein und Abenteuerlust stehe. Ein positives Jahr mit interessanten Möglichkeiten sollte demnach vor uns liegen, so die Experten von "FONDS professionell". Interessante Vorhaben würden sich jedenfalls auch in der jährlichen Befragung der Fondshäuser zu ihren Plänen auf Vertriebs- und Produktseite finden, bei der 141 Investmentgesellschaften Rede und Antwort gestanden hätten.

Im dreizehnten Teil der mehrwöchigen Reihe stelle FONDS professionell ONLINE die konkreten Vorhaben der Asset Manager vor. Welche seien das bei den Fondshäusern mit dem Firmennamen S bis T?

Spannende Fondsneuheiten, nachhaltige sowie ethisch-sozialverantwortliche Strategien oder digitale Werkzeuge für die Vertriebsunterstützung: Was würden die Investmentgesellschaften für das Jahr 2022 planen? Die Redaktion habe nachgefragt:

Sauren Fonds-Service
Sauren Nachhaltigkeit: Neue Anteilsklassen
Produkte: Der Sauren Nachhaltig Defensiv, der Sauren Nachhaltig Ausgewogen (ISIN LU0313462318 / WKN A0MX7N) und der Sauren Nachhaltig Wachstum (ISIN LU0115579376 / WKN 940641) würden sich großer Beliebtheit erfreuen, berichte Sauren Fonds-Service. Bei der Fondsplattform Attrax sei der Sauren Nachhaltig Ausgewogen als "Best Select Fonds" ausgezeichnet worden. Auf besondere Nachfrage aus dem Bankenbereich sei für den Sauren Nachhaltig Ausgewogen eine No-Load-Anteilsklasse aufgelegt worden. Für diesen Fonds gebe es außerdem eine Anteilsklasse mit fester Ausschüttung von drei Prozent.

Vertrieb/Service: Sauren freue sich sehr, Vertriebspartner wieder vor Ort treffen zu können. Erfolgreich sei das Seminar "Aktives vs. Passives Investieren in der Beratungspraxis: Einwänden begegnen - Kunden überzeugen". Ab Mitte Januar 2022 werde das Haus mit den Sauren Investmentkonferenzen in den Städten Hamburg, Köln, München und Stuttgart unterwegs sein.

Schroder Investment Management
Expansion beim Fondsmanagement
Produkte: Schroders werde seinen Frankfurter Standort im Bereich Fondsmanagement weiterhin konsequent ausbauen. Die bestehenden Teams würden weitere Produkte von Frankfurt aus lancieren, sowohl im Multi-Asset-Umfeld als auch im ESG-Credit-Bereich. Darüber hinaus werde die lokale Immobilienexpertise für das Management des neuen offenen Immobilienfonds mit Fokus Deutschland genutzt. Die Themenfonds von Schroders würden außerdem Zuwachs erhalten. Auf der institutionellen Seite würden die Schwerpunkte auf Private Equity, Infrastructure Debt und Equity weiter beibehalten. Für 2022 sollten alle Produkte von Schroders ESG-Konformität ausweisen. Das lokale ESG-Team werde daher sukzessiv erweitert.

Vertrieb/Service: Der Aufbau des spezialisierten Family-Office- und Private-Assets-Vertriebspersonals habe sich als Erfolg erwiesen und werde weiter forciert. Der Ausbau von digitalen Vertriebspartnerschaften werde vorangetrieben.

Shareholder Value Management
It's All About Value …
Produkte: 2022 würden die Frankfurter Modern-Value-Fonds von Shareholder Value Management Zuwachs bekommen. Neben den drei bekannten aktienorientierten Fonds mit unterschiedlichen Risikoprofilen werde Anlegern in Kürze ein ETF auf den Frankfurter Modern Value Index angeboten, der ebenso auf eigentümer- oder familiengeführte Qualitätsaktien mit wirtschaftlichem Burggraben setze. Der ETF sei zu 100 Prozent investiert, werde quartalsweise neu gewichtet und folge ebenfalls einem Nachhaltigkeitsansatz.

Vertrieb/Service: Neben dem bekannten und erweiterten Team stehe Anlegern und Vertriebspartnern der Kapitalmarktstratege Heiko Böhmer für Kundenveranstaltungen zur Verfügung. Im Frankfurter Investmentblog gebe er Einblicke in spannende Einzeltitel. Das monatliche Videoformat Value Kompakt und die exklusiven Eventreihe Fondsgipfel in vielen Städten in der DACH-Region sowie die Fondsgipfel-Akademie würden das Angebot abrunden.

Stabilitas / Cap Solutions
Analysen, Analysen und auf die Investoren hören
Produkte: Alle drei Stabilitas Fonds sollten weiter verbessert werden im Sinne der Analysen der in den Fonds enthaltenen Aktienwerte, aber auch in den Services für die Kunden und Vermittler. Hierzu werde Stabilitas analog und digital den Austausch mit den Anlegern und Vermittlern suchen. Stabilitas habe sich laut Unternehmenswebseite auf die Beratung von Edelmetallfonds spezialisiert. Privaten wie institutionellen Investoren werde die Möglichkeit geboten, über diversifizierte Edelmetallportfolios an den Chancen der weltweiten Edelmetallmärkte zu partizipieren. Gegründet worden sei das Unternehmen im Jahr 2005 unter der Firmierung ERA Resources, die 2011 in die Stabilitas umbenannt worden sei. Die Portfolios würden unter der luxemburgischen Kapitalanlagegesellschaft IPConcept Fund Management S.A. verwaltet.

Vertrieb/Service: Verstärkte Schulungen und Vertriebsunterlagen sollten Partner im Jahr 2022 unterstützen.

Starcapital
Aktiv - antizyklisch - valuegeprägt
Produkte: Auf der Produktseite stelle Starcapital nach wie vor die valuegeprägte antizyklische Investmentstrategie in den Fokus, die auf Basis des selbst entwickelten Profitable-Value-Ansatzes etwa im Starcapital Equity Value plus umgesetzt werde. Außerdem habe Starcapital den Starcapital Multi Income, vormals Winbonds plus, mit einer Erweiterung der Aktienquote auf bis zu 40 Prozent an die aktuellen Marktanforderungen angepasst. In den Startlöchern stehe zudem ein Optionsfonds, dessen Strategie darauf basiere, durch die regelmäßige Vereinnahmung von Optionsprämien stabile Erträge zu erwirtschaften.

Vertrieb/Service: Starcapital und Bellevue AM hätten ihre Vertriebsaktivitäten in Deutschland bereits im letzten Jahr zusammengelegt. Diese Kooperation werde weiter intensiviert. Neben dem Vertrieb beider Produktpaletten durch ein gemeinsames Vertriebsteam seien auch gemeinsame Veranstaltungen wie Roadshows oder Round Tables geplant.

Swisscanto Asset Management
Dem Klima verpflichtet
Produkte: Das Hauptaugenmerk von Swisscanto liege auf Nachhaltigkeit. Mit Responsible 2.0 verpflichte sich das Unternehmen dem Klima und unterstütze mittels Portfolioausrichtung in allen traditionellen aktiv verwalteten Anlagefonds das Pariser Klimaziel. Der Name Responsible signalisiere den Investoren die nachhaltige Intention über ein breites Fondsangebot. Dazu biete Swisscanto mit sieben Sustainable-Fonds eine Fondsfamilie mit strengen Kriterien für puristische Investoren an.

Vertrieb/Service: Der EU-Aktionsplan für nachhaltige Finanzen unterstütze den Vertrieb nachhaltiger Fonds, die entweder Artikel 8 oder 9 entsprechen würden. Aufgrund des Erfolgs der Nachhaltigkeitsfonds sei Ende 2021 die Sustainable-Fondsfamilie um einen europäischen Aktienfonds erweitert worden. Im vertrieblichen Fokus stünden 2022 Vermögensverwaltungen und Makler. Dazu plane Swisscanto die Erweiterung des Vertriebsteams.

T. Rowe Price
Neue Fonds in Planung
Produkte: 2022 plane T. Rowe Price, die bestehende Fondspalette selektiv und mit attraktiven Strategien auszubauen. Fast alle T.-Rowe-Price-Fonds sollten im Lauf des Jahres Artikel-8/9-konform sein. Generell biete die Firma ein breites Spektrum an aktiv verwalteten und meist ausreichend großen Aktien-, Renten- und Mischfonds. Investoren könnten auf verschiedene Anteilsklassen zugreifen, und es stünden diverse VAG-konforme Fonds zur Auswahl.

Vertrieb/Service: T. Rowe Price habe sein lokales Team 2021 auf zwölf Personen vor Ort ausgebaut und könne darüber hinaus auf umfangreiche interne deutschsprachige Ressourcen, darunter auch Investmentkollegen, und informative deutsche Webseiten zurückgreifen. Der Wachstumskurs solle 2022 fortgesetzt werden. Ausführliches Reporting- und Marketingmaterial würden den lokalen Anspruch unterstreichen. Fonds von T. Rowe Price seien bei allen gängigen Fondsplattformen zu geringen Mindestanlagen erhältlich.

Taunus Trust
Antizyklisch - fokussiert - serviceorientiert
Produkte: Die Ende 2021 angestoßene Diversifizierung der Angebotspalette werde die im Jahr 2013 gegründete Taunus Trust auch im Jahr 2022 fortsetzen. Das Team fokussiere sich dabei auf die bestehenden zwei vermögensverwaltenden Konzepte und den von Peter E. Huber und seinem Team um Norbert Keimling und David Meyer zum Jahreswechsel aufgelegten antizyklischen Aktienfonds TT Contrarian Global. Diese würden 2022 mit der Auflage von Retail-Tranchen einer größeren Investorenschaft zugänglich gemacht.

Vertrieb/Service: Das Fundament der guten Zusammenarbeit mit Vertriebspartnern sei Vertrauen und der Anspruch, herausragende Servicequalität in der Betreuung zu gewährleisten. Diesem Anspruch gerecht zu werden sei das Ziel im Auf- und Ausbau der Kundenbeziehungen von der in Bad Homburg ansässigen Taunus Trust.

TBF Global Asset Management
ESG-konforme Spezialitäten
Produkte: TBF sei ein spezialisiertes Haus, dass keine Modefonds auflege, nur weil ein Thema durch den Markt getrieben werde. Seine Stärken sehe das Haus beispielsweise bei der Titelselektion in den Sektoren Energieinfrastruktur, wo TBF den TBF Smart Power hervorstelle, Unternehmensanleihen mit dem TBF US Corporate Bonds und Deutschen Spezialsituationen mit dem Themis Special Situations. Hier könne die Gesellschaft Mehrwerte für ihre Investoren generieren und sich im Wettbewerb abgrenzen. Darüber hinaus biete TBF mit dem TBF Special Imcome (ISIN DE000A1JRQD1 / WKN A1JRQD) eine defensive Multi-Asset-Strategie mit geringer Marktkorrelation sowie eine stiftungsorientierte Ausschüttungsstrategie, der TBF Global Income, an.

Vertrieb/Service: TBF bleibe bei seiner offenen Kommunikation und konzentriere sich auf einen direkten Dialog mit Investoren und Vertriebspartnern. Zusätzlich biete das Unternehmen laufend aktuelle Infos als Webinar, Video-LOG und Newsletter an. (News vom 07.01.2022) (14.01.2022/fc/n/s)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
10,70 € 10,70 € -   € 0,00% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU1717046426 A2H7ER 10,76 € 10,33 €
Werte im Artikel
27,14 plus
+0,71%
121,31 plus
+0,46%
105,96 plus
+0,27%
70,32 plus
+0,06%
-    plus
0,00%
20,70 minus
-0,10%
164,34 minus
-0,42%
233,38 minus
-1,44%