Nachgehakt: Die Pläne der Fondshäuser für 2022 - Teil 12 - Fondsnews


13.01.22 12:30
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Im Juni werden sich auf dem "FONDS professionell" KONGRESS wieder namhafte Aussteller in Mannheim präsentieren, so die Experten von "FONDS professionell".

Die Redaktion habe die teilnehmenden Asset Manager und weitere Häuser nach ihren Plänen für das neue Jahr befragt.

2022 sei das Jahr des Tigers, der in der chinesischen Astrologie für Mut, Durchsetzungskraft, Selbstbewusstsein und Abenteuerlust stehe. Ein positives Jahr mit interessanten Möglichkeiten sollte demnach vor uns liegen, so die Experten von "FONDS professionell". Interessante Vorhaben würden sich jedenfalls auch in der jährlichen Befragung der Fondshäuser zu ihren Plänen auf Vertriebs- und Produktseite finden, bei der 141 Investmentgesellschaften Rede und Antwort gestanden hätten.

Im zwölften Teil der mehrwöchigen Reihe stelle "FONDS professionell ONLINE" die konkreten Vorhaben der Asset Manager vor. Welche seien das bei den Fondshäusern mit dem Firmennamen P bis R?

Spannende Fondsneuheiten, nachhaltige sowie ethisch-sozialverantwortliche Strategien oder digitale Werkzeuge für die Vertriebsunterstützung: Was würden die Investmentgesellschaften für das Jahr 2022 planen?

Paladin Asset Management

Neue Produkte und Ausbau des Kundenservice

- Produkte: Bei Paladin Asset Management erfolge voraussichtlich die Auflage eines echten Micro-Cap-Fonds. Dabei handle es sich um einen bottom-up gemanagten Aktienfonds, dessen Portfoliotitel eine Marktkapitalisierung von maximal 200 Millionen Euro aufweisen würden. Damit wolle sich der Asset Manager von den allermeisten Small-Cap-Produkten unterscheiden, da die Abdeckung durch Analysten in diesem Segment eher gering sei. Die Herangehensweise in der Analyse der Einzelunternehmen erfolge in der bewährten Weise wie im bereits über sieben Jahre existierenden Publikumsfonds Paladin ONE. Gleichlaufende Risiken im Portfolio würden möglichst begrenzt.

- Vertrieb/Service: Der bereits bewährte Kundenservice werde durch die Vergrößerung des Teams im Vertrieb wie auch in der Vertriebsunterstützung deutlich ausgebaut. Die Kundenbetreuung erfolge dabei sowohl digital als auch vor Ort in verschiedenen zeitgemäßen Formaten.

Patriarch Multi-Manager

Best of Europe

- Produkte: Patriarch Multi-Manager internationalisiere seine Produktpalette. Über den Vertriebsauftrag für Mediolanum öffne das Unternehmen 60 Premiumfonds mit 50 Milliarden Euro Assets under Management sowie den hauseigenen Versicherer erstmals für den breiten deutschen Markt. Im Fondsvermögensverwaltungssegment biete der neue Patriarch Liontrust Managed Portfolio Service mit 22 risikoadjustierten Strategien eine neue Produktbreite für den Vermittlermarkt. Das englische Konzept von Liontrust sollte auch in Deutschland auf großes Interesse stoßen.

- Vertrieb/Service: Neben dem üblichen digitalen vertrieblichen Aufrüsten wie Webinare oder Videoberatung möchte Patriarch Multi-Manager auch wieder vermehrt deutliche Zeichen im Segment der Präsenzveranstaltungen setzen. Außerdem sei der Robo-Advisor von Patriarch Multi-Manager mit einem neuen Kundenportal verfeinert worden.

PGIM Investments

Angebot an ESG-Anleihenfonds stärken

- Produkte: Im Jahr 2021 habe PGIM Investments sein Bekenntnis zu ESG-Anlagen mit der Neuausrichtung von vier Fixed-Income-Strategien bekräftigt. Dabei habe sich das Team auf den bestehenden integrierten Ansatz für ESG­Anlagen gestützt und zugleich ESG-Aspekte in die Anlageziele aufgenommen. Außerdem habe PGIM Investments das Angebot im Bereich der Growth-Aktien mit der Auflage des PGIM Jennison NextGeneration Opportunities Fund ausgebaut. Der Fonds investiere in Growth-Opportunitäten der nächsten Generation wie den Direktvertrieb an Verbraucher oder die Förderung von Technologien.

- Vertrieb/Service: PGIM Investments werde den Fokus weiterhin auf die Vertiefung und Erweiterung der Beziehungen zu Partnern legen, indem das Haus ihnen Anlagelösungen an die Hand gebe, die auf die Bedürfnisse der Anleger zugeschnitten seien. Zudem wolle sich die Gesellschaft personell verstärken.

PI Privatinvestor Kapitalanlage

Value Investing: Langfristig, nachhaltig, sicher

- Produkte: Der Publikumsfonds PI-Vermögensbildungsfonds (ISIN DE000A1J3AM3 / WKN A1J3AM) biete die Möglichkeit, bereits mit kleinen Summen oder vermögenswirksamen Leistungen in die Aktienanlage einzusteigen. Der PI Global Value Fund und der alternative Investmentfonds Max Otte Multiple Opportunities Fund (Momo) (ISIN LI0336886119 / WKN A2ASSR) würden sich hingegen an global orientierte beziehungsweise anspruchsvollere Investoren richten. Die Grundlage für all diese Fonds würden die von Prof. Otte entwickelte Königsanalyse und die Maxime des Value Investings von Warren Buffett bilden: "Der Preis ist, was du bezahlst. Der Wert ist, was du kriegst." Dazu finde der Investor im Momo zusätzlich physisches Gold und Silber.

- Vertrieb/Service: Investoren fänden zur PI Privatinvestor Kapitalanlage über die mediale Präsenz mit Interviews, makroökonomische Einschätzungen, den Börsenbrief "Der Privatinvestor", YouTube-Kanäle und nicht zuletzt aufgrund der Performanceleistung.

Pictet Asset Management

Das Jahr der Wahrheit für ESG-Investments

- Produkte: Auch das neue Jahr stehe ganz im Zeichen von ESG. Hier werde eine Reihe "traditioneller" Anlagefonds aus dem Hause Pictet auf eine höhere Nachhaltigkeitsstufe gehoben. Pictet sehe aber davon ab, ESG-konforme Varianten bestehender Fonds neu zu lancieren. Stattdessen bereite das Team neue impactorientierte Aktienstrategien zur Auflage vor. Im Themenbereich fokussiere sich Pictet mit den großen Vertriebspartnern auf individuelle Lösungen, die aus Kombinationen mehrerer Subthemen bestehen könnten, etwa auch als Laufzeitfonds. Ferner werde Pictet das Angebot an "Private Assets" ausbauen.

- Vertrieb/Service: Themenfonds würden nach wie vor boomen, daher spiele die Bereitstellung von integrierten Informationsangeboten rund um Megatrends und Themenfonds an Vertriebspartner eine große Rolle. Hierbei würden zunehmend multimediale Inhalte genutzt. Pictet plane, wieder vermehrt physische Events durchzuführen.

Pimco Europe

Nachhaltigkeit und Flexibilität

- Produkte: Die jüngste Ergänzung des ESG-Produktangebots von Pimco sei der nach SFDR-Artikel 9 klassifizierte Pimco GIS ESG Income Fund. Dabei handle es sich um eine sektorübergreifende, flexible globale Anleihenstrategie, die vom Ursprung her auf Nachhaltigkeit ausgerichtet sei. Das jüngste Portfolio des Hauses solle es Anlegern ermöglichen, laufende Erträge zu erzielen und gleichzeitig einen Nachhaltigkeitsbeitrag zu leisten. Der aktive Manager für festverzinsliche Wertpapiere Pimco sei im Jahr 1971 in Newport Beach in den USA gegründet worden. Damals habe das Unternehmen seinen ersten Total-Return-Ansatz für Anleihen eingeführt.

- Vertrieb/Service: Neben der persönlichen Kundenbetreuung setze Pimco einen Schwerpunkt auf das Angebot digitaler Ressourcen, nicht nur auf der eigenen Website, sondern auch durch Vertriebskooperationen.

Prima Fonds Service

Zeitgemäße Fondskonzepte, crossmedialer Vertrieb

- Produkte: Das wichtigste Ziel von Prima Fonds sei, Nachhaltigkeit und Transparenz der Fonds zu etablieren und weiter auszubauen. Für das Flaggschiff-Produkt Prima - Global Challenges strebe Prima Fonds eine Anhebung entsprechend Artikel 9 der Transparenzverordnung an. Auch für den ETF-Dachfonds Prima - Kapitalaufbau Total Return (ISIN LU0944781540 / WKN A1W0ND) wolle man einen offiziellen Nachhaltigkeitsstatus realisieren.

- Vertrieb/Service: Prima Fonds sei aktuell dabei, sich im Vertrieb personell zu verstärken. Jeweils ein neuer Mitarbeiter werde sich auf Banken und Vermögensverwalter beziehungsweise auf die Betreuung größerer Maklervertriebe konzentrieren. Als Teil der Miltenberger-Finanzgruppe könne Prima Fonds auf umfassende Erfahrungen und Kompetenzen im Onlinemarketing zurückgreifen und Vermittler durch neue Konzepte unterstützen. Im Rahmen der von Prima Fonds verfolgten Null-Emissions-Strategie pflanze das Unternehmen für jeden neuen Kunden einen Baum

Pyfore Capital

Gut für die Zukunft gerüstet

- Produkte: Die Pyfore Capital aus dem mittelfränkischen Herzogenaurach sehe sich mit ihren Produkten, dem The Digital Leaders Fund und dem Emerging Markets Digital Leaders, gut für die Zukunft aufgestellt. Der The Digital Leaders Fund werde vom ehemaligen DWS-Mann Baki Irmak gemanagt und investiere laut der Unternehmenswebseite in Aktien von Unternehmen, die den Wandel gestalten und Aussicht auf erhebliche Wertsteigerungen bieten würden. Das Emerging-Markets-Pendant sei indes erst jüngst im April 2021 aufgelegt worden. Das Portfolio werde von Steffen Gruschka, der von 1998 bis 2006 im Fondsmanagement der DWS gearbeitet habe, verantwortet. Als Co-Manager fungiere Baki Irmak.

- Vertrieb/Service: Pyfore Capital wolle seinen Partnern eine professionelle und zuverlässige Betreuung bieten. Dazu werde die Gesellschaft an Veranstaltungen und Messen teilnehmen und Webinare anbieten.

Raiffeisen KAG

Umfassend nachhaltig

- Produkte: Nachhaltigkeit bleibe das Investmentthema 2022. Die in Wien ansässige Raiffeisen KAG befinde sich in einer Transformationsphase hin zu einer gesamthaft nachhaltigen Fondsgesellschaft. 2021 habe sie nahezu alle Aktienfonds auf ESG-Investments umgestellt. Die Transformation weiterer Assetklassen schreite voran. So könne das Unternehmen die starke Nachfrage der wachsenden Zahl von nachhaltigen Anlegern bedienen. Die Volumenszuwächse in diesem Segment würden ebenfalls rasant steigen: Per Ende September 2021 sei laut eigenen Angaben ein knappes Drittel aller Assets under Management nachhaltig gemanagt worden. Innovation, gepaart mit der Kontinuität eines stringenten Investmentansatzes, solle auch 2022 die Produktentwicklung prägen.

- Vertrieb/Service: Die kontinuierliche Ausweitung der individuellen, digitalen Servicierung für institutionelle Kunden bleibe unverändert auf der Agenda.

Robeco Deutschland

Nachhaltiges Wachstum: Themen, Team und Regulatorik

- Produkte: Die Produktseite solle bei Robeco kontinuierlich weiterentwickelt werden und an die regulatorischen Anforderungen angepasst werden, um die Position bei nachhaltigen Investments zu festigen. Das SDG-Framework von Robeco sei dabei essenziell. Selektiv werde die Produktpalette ergänzt, etwa um eine Strategie, die Investoren eine SDG- und Climate-Optimierung biete. Robeco Next Digital Billion werde als Trendstrategie im Fokus stehen, um eine Diversifikation zu klassischen Tech-Titeln zu ermöglichen.

- Vertrieb/Service: Robeco werde den Service in Deutschland und Österreich weiter verbessern und das Team ausbauen. Zukünftig würden sich acht Personen um die Belange von Investoren und Vertriebspartnern kümmern, regional und digital. Regional werde die Präsenz der Sales Manager gestärkt und digital unterstützt, etwa durch einen Terminservice, E-Learning (vier Module, je zwei Credits) oder einen "5-year Expected Returns Event".

Rothschild & Co AM

Multi-Asset: Die Vermögensverwaltung im Fondsmantel

- Produkte: Rothschild & Co Asset Management werde auch im Jahr 2022 den Schwerpunkt klar auf Multi-Asset setzen. Mit dem R-co Valor erfülle das Haus alle Kriterien, die bei der Fondsselektion eine Rolle spielen würden, und sei daher optimistisch, dass das Team auch neue Investoren überzeugen könne. Rothschild & Co AM liefere mit dem R-co Valor die Vermögensverwaltung von Rothschild & Co im Fondsmantel. Seit 2018 gebe es diese Strategie zusätzlich noch im defensiven Bereich, dem R-co Valor Balanced.

- Vertrieb/Service: Nachdem die Multi-Asset-Expertise sehr positiv im Markt aufgenommen werde und die Fondsbestände wachsen würden, plane Rothschild & Co AM für 2022 einen weiteren Ausbau des Teams. Eine optimale Betreuung der Investoren stehe hierbei im Vordergrund. Rothschild & Co AM werde zudem die Vertriebsunterstützung weiter optimieren und neben lokalen Veranstaltungen und Webkonferenzen weitere Verkaufshilfen zur Verfügung stellen. (News vom 06.01.2022) (13.01.2022/fc/n/s)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
225,00 € 221,00 € 4,00 € +1,81% 17.01./22:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1W1PH8 A1W1PH 244,68 € 201,20 €
Werte im Artikel
225,00 plus
+1,81%
226,73 plus
+1,07%
15,18 plus
+0,07%
275,22 plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
157,17 minus
-0,45%
209,54 minus
-0,87%
2.891 minus
-1,25%