Nachgehakt: Die Pläne der Fondshäuser für 2022 - Teil 10 - Fondsnews


12.01.22 10:00
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Im Juni werden sich auf dem "FONDS professionell" KONGRESS wieder namhafte Aussteller in Mannheim präsentieren, so die Experten von "FONDS professionell".

Die Redaktion habe die teilnehmenden Asset Manager und weitere Häuser nach ihren Plänen für das neue Jahr befragt.

2022 sei das Jahr des Tigers, der in der chinesischen Astrologie für Mut, Durchsetzungskraft, Selbstbewusstsein und Abenteuerlust stehe. Ein positives Jahr mit interessanten Möglichkeiten sollte demnach vor uns liegen, so die Experten von "FONDS professionell". Interessante Vorhaben würden sich jedenfalls auch in der jährlichen Befragung der Fondshäuser zu ihren Plänen auf Vertriebs- und Produktseite finden, bei der 141 Investmentgesellschaften Rede und Antwort gestanden hätten.

Im zehnten Teil der mehrwöchigen Reihe stelle "FONDS professionell ONLINE" die konkreten Vorhaben der Asset Manager vor. Welche seien das bei den Fondshäusern mit dem Firmennamen M?

Spannende Fondsneuheiten, nachhaltige sowie ethisch-sozialverantwortliche Strategien oder digitale Werkzeuge für die Vertriebsunterstützung: Was würden die Investmentgesellschaften für das Jahr 2022 planen?

M&G International Investments

Value-, thematische und nachhaltige Aktienanlagen

- Produkte: 2022 werde sich M&G auf thematische Aktien, nachhaltige Strategien sowie auf Strategien für ein reflationäres Umfeld konzentrieren. Neben dem M&G (Lux) Global Themes Fund, der sich auf die vier Themen Demografie, Umwelt, Innovation und Infrastruktur konzentriere, sei auch der M&G (Lux) Global Listed Infrastructure Fund gut positioniert, um von langfristigen Themen wie erneuerbare Energien, sauberer Transport und digitale Konnektivität zu profitieren. Im Bereich Nachhaltigkeit investiere der M&G (Lux) Global Sustain Paris Aligned Fund (ISIN LU1670715207 / WKN A2JQ8K) in Unternehmen, die zur Erreichung der Ziele des Pariser Abkommens beitragen würden. Da sich Value-Aktien in einem reflationären Umfeld besser entwickeln dürften als Wachstumstitel, sehe M&G den M&G (Lux) European Strategic Value Fund und den M&G (Lux) Global Dividend Fund als interessante Lösung.

- Vertrieb/Service: Die Vertriebsunterstützung werde 2022 in gewohnter Form fortgeführt.

Macquarie Asset Management

Globale Aktien und Emerging Market Debt

- Produkte: Auf der Produktseite setze Macquarie Asset Management seine Marketingschwerpunkte auf die globale Aktienstrategie von Value Invest (ISIN LU0135990504 / WKN A0D838) und Global Listed Infrastructure. Beide Strategien seien fokussiert auf wenige Aktien im Portfolio, die auf Basis von fundamentaler Analyse inklusive ESG ausgesucht würden. Emerging Market Debt solle indes das Steckenpferd von Macquarie Asset Management im Bereich Fixed Income bleiben. Hier habe Macquarie Asset Management ein erfahrenes Team an Bord, das eine interessante Fokussierung auf ESG und innovative Lösungen bieten möchte.

- Vertrieb/Service: Hier möchte Macquarie Asset Management weiter nah an seinen Kunden bleiben. Ende September 2021 habe das Unternehmen laut Firmenwebseite ein verwaltetes Vermögen von 735,5 Milliarden US-Dollar gehabt. Die Gesellschaft habe mehr als 2.350 Mitarbeiter, die in 22 Märkten tätig seien.

MainFirst

Top-ein-Prozent unter globalen Aktienfonds

- Produkte: Mit der jüngsten Auflage des Aktienfonds MainFirst Megatrends Asia möchte MainFirst an den Erfolg des MainFirst Global Equities Unconstrained Fund (ISIN LU1856130460 / WKN A2N6SB) anknüpfen, der laut Bloomberg zu den Top-ein-Prozent der globalen Aktienfonds zähle. Der langfristig positive Ausblick für den Wachstumsmarkt Asien und eine hohe Kundennachfrage hätten Mainfirst in der Entscheidung zur Erweiterung der Aktienfondspalette bestärkt. Zudem werde MainFirst über alle MainFirst-Strategien hinweg stärkere ESG-Prüfprozesse und -Ausschlüsse implementieren.

- Vertrieb/Service: MainFirst schätze das persönliche Gespräch mit Kunden und möchte wegen des wieder­zunehmenden Interesses an Live-Events und Meetings verstärkt Kundentermine in Präsenzform durchführen. Das digitale Betreuungskonzept in Form von Webinaren und virtuellen Terminen werde aber beibehalten, denn es sei von Kunden und Vertriebspartnern gut angenommen worden.

Mandarine Gestion

Im Zeichen der Nachhaltigkeit

- Produkte: Mit dem Mandarine Global Transition habe die im Jahr 2008 gegründete Mandarine Gestion einen globalen Aktienfonds im Angebot, der die Energiewende und den ökologischen Wandel hin zu einer dekarbonisierten Wirtschaft unterstützen solle. Die auf Aktieninvestments spezialisierte Mandarine Gestion sei seit jeher im Bereich der nachhaltigen Kapitalanlage positioniert und habe 2021 dazu genutzt, seine verschiedenen Strategien entsprechend zu zertifizieren.

- Vertrieb/Service: Die in Frankreich beheimatete Mandarine Gestion betone mit ihrer Niederlassung in Frankfurt die Nähe zum deutschen Markt. Mit neuen Mitarbeitern wurde und wird die Kundenbetreuung ausgebaut und intensiviert, so die Experten von "FONDS professionell". Die Vertriebsunterstützung für Banken und Vermittler solle durch Konferenzen in der Fläche, aber auch durch digitale Formate noch aktueller und näher an die Partner von Mandarine Gestion rücken.

MEAG - a Munich Re Company

Multi-Asset und Nachhaltigkeit im Fokus

- Produkte: Aktives Management erzeuge Mehrertrag. Auf dieser Überzeugung basiere die Investmentphilosophie der MEAG Munich Ergo Asset Management. Unverändert im Fokus stünden die Multi-Asset-Fonds des Vermögensverwalters der Münchener Rück und der Ergo Group. Nachhaltigkeit stelle daneben einen weiteren Schwerpunkt dar. Mit dem Mutterkonzern Munich Re habe das Unternehmen einen international anerkannten Experten für Risikomanagement, Nachhaltigkeit und Klimawandel an seiner Seite. So sei bereits 2003 der globale Aktienfonds MEAG Nachhaltigkeit aufgelegt worden.

- Vertrieb/Service: Die MEAG sei persönlich und digital für ihre Kunden aktiv. Investoren biete die Gesellschaft unter anderem regelmäßige Webkonferenzen und Podcasts zu relevanten Kapitalmarktthemen. Das digitale Angebot werde auch im kommenden Jahr stetig weiter ausgebaut.

Medical Strategy

Im Zeichen des Gesundheitswesens

- Produkte: Das Virus SarsCoV-2 verdeutliche einmal mehr, dass nur ein funktionierendes Gesundheitswesen das Wohl der einzelnen Menschen und das Funktionieren der Wirtschaft gewährleisten könne. Der Biopharmasektor zeichne sich durch ein stark gewachsenes Verständnis bezüglich der Entstehungsursachen von Erkrankungen aus. Für 2022 erwarte Medical Strategy, dass auch andere Therapiefelder, auf welchen sich bahnbrechende Innovationen abzeichnen würden, wieder die verdiente Aufmerksamkeit erhalten würden. Immer mehr Unternehmen würden die klinischen Prüfungen und Zulassungsverfahren absolvieren; durch eine erfolgreiche Entwicklung und Vermarktung von innovativen Präparaten und Therapien könne hohes Wachstum generiert werden.

- Vertrieb/Service: Die Vertriebsunterstützung von Medical Strategy werde im neuen Jahr in gewohnter Form fortgeführt. Zusätzlich würden die gemeinschaftlichen Aktivitäten mit der Apo Asset verstärkt.

MFS

Vermögensverwaltende Lösung

- Produkte: MFS stehe seit beinahe 100 Jahren für aktives Risikomanagement. Dies sei nach der liquiditätsgetriebenen Rekord-Hausse der letzten Monate wichtiger denn je. MFS präferiere daher die vermögensverwaltende Lösung MFS Meridian Prudent Capital, hier sei der Name Motto, den Aktienfonds Global Intrinsic Value und im Anleihenbereich den Global Credit und Global Opportunistic Bond Fund. Diese Lösungen hätten in der Vergangenheit speziell in volatilen Märkten ihre Stärken bewiesen.

- Vertrieb/Service: Deutschland sei für MFS eines der drei Fokusländer außerhalb der USA. In den vergangenen zwei Jahren habe sich MFS im Wholesale-Bereich erheblich auf die Segmente Sparkassen, Volksbanken, unabhängige Finanzberatung und Wealth Management konzentriert und hier auch starken Zuspruch erhalten. Die Gesellschaft werde ihre Ressourcen hierfür deutlich ausbauen.

Monega KaG

Neue Aktienthemen und Nachhaltigkeit im Fokus

- Produkte: Im Fokus stehe bei der Monega Kapitalanlagegesellschaft, kurz Monega, der Ausbau der Produktpalette defensiver Fondsprodukte, vor allem in enger Kooperation mit dem stetig wachsenden Netzwerk der Monega-Fondspartner. Außerdem solle der Bereich der nachhaltigen Fondspalette inklusive Impact-Themen weiter wachsen. Bei Aktien stelle sich Monega im Partnergeschäft weiterhin mit spezialisierten Aktienfonds breit auf. Im Rahmen der eigenen Managementexpertise lege die Gesellschaft den Fokus insbesondere auf die Weiterentwicklung ihrer faktorbasierten Strategien.

- Vertrieb/Service: Neben der persönlichen Betreuung biete die in Köln ansässige Monega, deren Gründungsjahr 1999 gewesen sei, deutschlandweit Informationsveranstaltungen an. Das Ziel sei, das Partnernetzwerk stetig weiter auszubauen.

Moventum S.C.A.

Finanzberatung 2022: Nicht ohne Vermögensverwaltung

- Produkte: Das Produktangebot werde in den Moventum-Dachfonds mit den drei neuen Anteilklassen Retail, Institutional und Clean Share ergänzt und solle dabei von der Reduzierung der Gesamtkosten profitieren. Für neue Zielgruppen werde der bisher erbrachte Leistungsnachweis eines 14-jährigen Track Records eines der Hauptargumente darstellen. Moventum stärke die hauseigene VV, indem sie die Investitionssumme auf 5.000 Euro senke und damit die Einstiegsgröße in die Vermögensverwaltung auf Fonds- oder ETF-Basis den Kundenbedürfnissen anpasse.

- Vertrieb/Service: Neue Plattformfunktionalitäten sollten das Tagesgeschäft effizienter unterstützen. Die Videoidentifikation werde durch die elektronische Unterschrift auf der Anlegerseite ergänzt. Eine Restrukturierung von Kontomodellen werde verschiedene Geschäftsmodelle effektiver unterstützen. Das Vertriebsteam werde in Deutschland vergrößert, um der Kundennachfrage gerecht zu werden. (News vom 04.01.2022) (12.01.2022/fc/n/s)