Milliardenmanager Tim Albrecht verlässt die DWS - Fondsnews


06.09.18 11:30
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Tim Albrecht, Leiter Aktien für die DACH-Region der DWS, wird das Unternehmen zum Jahresende verlassen, so die Experten von "FONDS professionell".

Das gehe aus einer internen Mitteilung des Investmenthauses hervor, die FONDS professionell ONLINE vorliege. Tim Albrecht werde ab 1. Januar kommenden Jahres Chef für deutsche Aktien bei Berenberg, habe die Hamburger Privatbank mitgeteilt.

Albrechts Nachfolgerin bei der DWS werde Petra Pflaum. Als Co-Chefin für Aktien der EMEA-Region sei sie bislang schon Albrechts Vorgesetzte gewesen - künftig leite sie das Team für Aktien aus Deutschland, Österreich und der Schweiz auch direkt. Ihre bisherige Position behalte Pflaum bei. Sie bleibe auch Chefanlagestrategin für verantwortungsvolle Investments (CIO Responsible Investments).

Mit Pfaums Ernennung "stellen wir sicher, dass wir unsere globale Investmentplattform infolge der Integration der Investment Group kontinuierlich weiter verschlanken", schreibe DWS-Anlagechef Stefan Kreuzkamp in der internen Mail.

Albrechts Abgang sei ein herber Schlag für den seit März börsennotierten Asset Manager, dessen Aktie am Donnerstagmittag um 1,5 Prozent auf 25,02 Euro nachgegeben habe, was ein Rekordtief bedeute. Albrecht habe unter anderem den 6,6 Milliarden Euro schweren Deutschlandaktienfonds DWS Deutschland verantwortet, der seit Jahren zu den besten seiner Kategorie gehöre. Nach dem Abgang seines früheren Chefs Hennig Gebhardt zu Berenberg habe er zudem dessen Flaggschiff DWS Aktien Strategie Deutschland übernommen - und es geschafft, dieses aktuell 4,2 Milliarden Euro schwere Portfolio auf Erfolgskurs zu halten.

Nun sei es Gebhardt offensichtlich gelungen, Albrecht davon zu überzeugen, ebenfalls bei Berenberg anzuheuern. Die Hamburger Privatbank habe Gebhardt Anfang 2017 verpflichtet, um ihre Asset-Management-Sparte auszubauen. Er habe seither unter anderem die erfolgreichen Fondsmanager Matthias Born und Peter Kraus von Allianz Global Investors abgeworben und Lars Albert als neuen Vertriebschef an Bord geholt.

"Mit Tim Albrecht wird uns ein vielfach ausgezeichneter Fondsmanager und von mir hochgeschätzter Kollege verstärken", lasse sich Gebhardt in einer Pressemeldung von Berenberg zitieren. "Er steht ganz klar für unseren Anspruch, eines der besten Häuser für Aktieninvestments in Deutschland und Europa zu werden." Albrecht werde an Born berichten, den Aktienchef in Gebhardts Team.

Bei der Fondstochter der Deutschen Bank werde der internen E-Mail zufolge Christoph Ohme die Verantwortung für den DWS Deutschland übernehmen, der bei diesem Fonds bislang als Albrechts Stellvertreter agiert habe. Er werde auch den DWS Investa und den Deutsche Invest I German Equities managen. Den DWS Aktien Strategie Deutschland steuere künftig Hansjörg Pack. "Beide Kollegen managen bereits seit vielen Jahren gemeinsam mit Tim diese Fonds und sind mit ihren spezifischen Kenntnissen bestens für ihre neuen Rollen prädestiniert", schreibe Kreuzkamp.

Kreuzkamp würdige in seiner E-Mail Albrechts "langjähriges Engagement für die DWS". "Er hat maßgeblich den Aufbau und die Weiterentwicklung unserer Equities-Plattform verantwortet, die heute eine der besten im Markt ist." (06.09.2018/fc/n/p)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
232,16 € 230,65 € -   € 0,00% 20.09./-
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000DWS2F15 DWS2F1 263,57 € 222,28 €
Werte im Artikel
232,16 plus
+0,65%
173,91 plus
+0,49%
419,00 plus
+0,35%
188,26 plus
0,00%