M&G klassifiziert 14 Mrd. Euro schweren Lux Optimal Income Fund nach Artikel 8 Offenlegungsverordnung - Fondsnews


13.09.21 14:55
M&G Investments

London (www.fondscheck.de) - M&G passt die ESG-Merkmale seines 14 Milliarden Euro schweren Flagship-Fonds M&G (Lux) Optimal Income Fund an, um diese Strategie nach Artikel 8 der Offenlegungsverordnung zu klassifizieren, so M&G Investments in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Dieser Schritt erfolgt im Rahmen der Verpflichtung von M&G, so viele Strategien wie möglich auf ESG-Kriterien, Nachhaltigkeit oder positiven Impact auszurichten.

Ab dem 29. Oktober wird der Fonds eine positive ESG-Ausrichtung verfolgen und den Anlegern eine gewichtete durchschnittliche ESG-Bewertung bieten, die über seiner Benchmark liegt. Der Fonds wird seine normbasierten ESG-Ausschlüsse auf alle Unternehmen ausweiten, die seiner Beurteilung zufolge gegen die Prinzipien des United Nations Global Compact verstoßen, sowie auf alle Staatsanleihen der Länder, die im Freedom House Index als "not free" klassifiziert sind. Der Fonds wird ansonsten nicht geändert und weiterhin von Richard Woolnough verwaltet werden.

M&G teilt außerdem mit, dass die CSSF die Auflegung einer neuen SICAV-Strategie des M&G (Lux) Sustainable Optimal Income Bond Fund noch in diesem Jahr genehmigt hat. Dabei handelt es sich um einen nachhaltigen flexiblen Core-Anleihenfonds, der den bewährten flexiblen und wertorientierten Investmentansatz beibehält, der schon den M&G (Lux) Optimal Income Fund zum Erfolg geführt hat. Der neue, von Richard Woolnough und den Co-Fondsmanagern Stefan Isaacs und Anjulie Rusius verwaltete Fonds kann im gesamten Anleihenuniversum anlegen, wobei Nachhaltigkeitsfaktoren im Zentrum des Anlageprozesses stehen. Im Gegensatz zum M&G (Lux) Optimal Income Fund investiert er aber nicht in Aktien und blickt nicht auf Währungsentwicklungen. Der Fonds, der nach Artikel 8 SFDR klassifiziert sein wird, stellt sicher, dass Umwelt- und Sozialstandards gelten, und misst eine Reihe von weiteren Nachhaltigkeitsindikatoren:

- Klimawandel und CO2-Reduzierung: geringere gewichtete durchschnittliche Kohlenstoffintensität als der globale Anleihenmarkt;

- Nachhaltigere Unternehmen: höherer gewichteter durchschnittlicher ESG-Score des Portfolios als der globale Anleihenmarkt durch die Konzentration auf Unternehmen mit außerordentlichem ESG-Risikomanagement;

- Kein Exposure in ESG-Schlusslichtern oder Emittenten, die in wesentlichem Maße kontroversen Geschäftstätigkeiten nachgehen.

Werner Kolitsch, Head of Germany and Austria von M&G Investments, erklärt: "Nach der Klassifizierung des M&G (Lux) Optimal Income Fund nach Artikel 8 SFDR werden knapp die Hälfte der Vermögenswerte unserer SICAV-Fonds nach Artikel 8 oder 9 SFDR klassifiziert sein. Wir gehen davon aus, dass dieser Anteil in den kommenden Monaten weiter steigt, da wir im Rahmen unserer Pläne, unser gesamtes Anlageportfolio bis 2050 klimaneutral zu machen, weiterhin so viele Strategien wie möglich auf ESG-Kriterien, Nachhaltigkeit oder positiven Impact ausrichten."

Fondsmanager Richard Woolnough meint: "Angesichts der Zinssätze, die in vielen Industrieländern am unteren Rand verharren, der Anzeichen für entstehenden Inflationsdruck und der Veränderungen, die der Klimaschutz und die Bekämpfung sozialer Unterschiede mit sich bringen werden, waren die Herausforderungen und die Chancen für Anleger am Anleihenmarkt selten so groß wie heute. Bei festverzinslichen Anlagen ist daher Flexibilität von zentraler Bedeutung, um aktiv Renditen zu generieren. Dank der angekündigten Veränderungen können wir weiterhin die aus unserer Sicht weltbesten Investmentmöglichkeiten aufspüren und gleichzeitig soziale, Governance- und Umweltfaktoren fördern." (13.09.2021/fc/n/s)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
10,85 € 10,925 € -0,075 € -0,69% 27.09./12:32
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU1670724373 A2JRC8 10,97 € 10,21 €