Erweiterte Funktionen

Langjähriger Retail-Vertriebschef verlässt Universal-Investment - Fondsnews


09.02.18 13:30
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Henning Stegmayer hat die Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) Universal-Investment verlassen, so die Experten von "FONDS professionell".

Der 50-Jährige habe die Einheit Universal-Vertriebs-Services (UVS) geleitet, die ausgewählte White-Label-Fonds des Hauses an Banken, Vermögensverwalter und andere Intermediäre vermarktet habe. Zu entsprechenden Informationen von "FONDS professionell ONLINE" habe Universal-Investment keine Stellung nehmen wollen.

Stegmayer sei bereits im April 2006 bei der Service-KVG eingestiegen. Er habe nicht nur das Retail-Vertriebsteam geleitet, sondern auch das Marketing und die Kommunikation.

Die Vertriebssparte UVS sei einst eine Tochtergesellschaft von Universal-Investment gewesen. Stegmayer habe von 2012 bis Anfang 2016 als deren Geschäftsführer fungiert. Später sei diese Gesellschaft aus regulatorischen Gründen in das Mutterunternehmen eingegliedert worden - mit Stegmayer als Leiter.

Die vier Vertriebsmitarbeiter der UVS hätten bislang keinen neuen Chef. Sie würden Informationen von "FONDS professionell ONLINE" zufolge in den institutionellen Vertrieb integriert. (09.02.2018/fc/n/p)