Erweiterte Funktionen

La Française kollektives Immobilien-Investmentvehikel erwirbt sein erstes Micro-Living-Objekt in Deutschland - Fondsnews


01.09.21 11:00
La Française AM

Frankfurt am Main (www.fondscheck.de) - Ein kollektives Immobilien-Investmentvehikel von La Française, vertreten durch La Française Real Estate Managers, hat sein erstes Micro-Living-Gebäude erworben, so La Française in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Es wird von Hood House, Tochtergesellschaft des Projektentwicklers SICON Hospitality GmbH, betrieben.

Das Objekt mit der Adresse Poßmoorweg 6 liegt in einer begehrten Wohngegend Hamburgs und bietet modernste Serviced-Living Flächen. Das Gebäude befindet sich in dem bekannten und renommierten Stadtteil Winterhude.

Das Umbauprojekt des ehemaligen Bürogebäudes zu modernem Service-Wohnraum auf sechs Etagen begann 2019 und wurde im Juni 2021 abgeschlossen. Der Innenbereich wurde komplett saniert und die Fassade vom Eigentümer teilweise erneuert. Es bietet 5.301 m² Nutzfläche mit insgesamt 148 Apartments (18 bis 43 m² pro Zimmer) für Kurz- und Langzeitaufenthalte bis zu sechs Monaten sowie einen Restaurantbereich im Erdgeschoss. Das Untergeschoss bietet neben fünf Apartments zum Lichthof im Garten hauptsächlich Technik- und Lagerflächen sowie ein Gym. Im Außenbereich stehen 17 Stellplätze zur Verfügung. Um den Energieverbrauch und die Kosten zu reduzieren, verfügt das Gebäude außerdem über eine Solaranlage zur Warmwasserbereitung auf dem Dach.

Das Micro-Living-Gebäude ist vollständig an den Betreiber, die Hood House GmbH, eine Tochtergesellschaft der Sicon Hospitality GmbH, vermietet, die ähnlichen Objekte in ganz Hamburg betreibt.

Mark Wolter, Geschäftsführer von La Française Real Estate Managers Germany, kommentiert: "Wir freuen uns, dass wir unser erstes Micro-Living-Objekt in Deutschland erwerben konnten. Diese Akquisition steht in perfektem Einklang mit unserer Strategie, unser deutsches Immobilienportfolio mit Objekten zu diversifizieren, die in Bezug auf Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien gut abschneiden. Darüber hinaus bietet das Objekt eine Lösung für das sich ändernde Nutzerverhalten, da nachhaltiger Wohnraum immer gefragter wird. Wir sind von der langfristigen Attraktivität der Immobilie selbst und der Assetklasse überzeugt".

La Française Real Estate Managers wurde von Norton Rose Fulbright bei den rechtlichen Aspekten und von Witte Projektmanagement GmbH bei der technischen Due Diligence und der Projektüberwachung beraten. Savills Immobilien Beratungs GmbH beriet den Käufer im Prozess. Pankow Consulting GmbH beriet den Verkäufer.

Über La Française

Ökologische und gesellschaftliche Herausforderungen bieten die Gelegenheit, sich über die Zukunft Gedanken zu machen. Im Zentrum der Mission von La Française steht die Aufgabe, Antriebskräfte für den Wandel zu erkennen und nachzuvollziehen, wie diese das globale Wachstum gestalten und letztendlich die langfristige Ertragsentwicklung beeinflussen. Diese Überzeugung ist der Grundstein der zukunftsorientierten Anlagestrategie der Gruppe.

La Française ist in zwei Geschäftsbereiche untergliedert: finanzielle Vermögenswerte und Immobilien. Das Unternehmen hat ein Multi-Boutique-Modell entwickelt, um sowohl institutionelle Anleger als auch Privatkunden in Frankreich und im Ausland zu bedienen.

La Française ist sich der Tragweite der tief greifenden Veränderungen in unserer zunehmend digitalen und vernetzten Welt bewusst. Deswegen hat die Gruppe eine Innovationsplattform geschaffen, auf der neue Aktivitäten zusammengeführt werden, die als Kerngeschäftsfelder der Zukunft erkannt wurden.

La Française verwaltet per 31.03.2021 Vermögenswerte in Höhe von 55 Milliarden Euro und ist in Paris, Frankfurt, Hamburg, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, Hongkong und Seoul tätig.

La Française ist eine Tochtergesellschaft der Caisse Fédérale de Crédit Mutuel Nord Europe (CMNE). Die Groupe Crédit Mutuel ist mit den S&P-Ratings A, negativer Ausblick in der langen bzw. A-1 in der kurzen Frist versehen (Stand: April 2020).

Kontakt:

La Française
Alexandra Kohlstrung +49 69 97 57 43 26 - akohlstrung@la-francaise.com
Dolphinvest Communications
Heidi Rauen +49 69 33 99 78 13 - hrauen@dolphinvest.eu (01.09.2021/fc/n/s)