Großer Sparplan-Check: Welche ausgewogenen Mischfonds Spitze sind - Fondsnews


06.02.18 10:30
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Mischfonds schreiben seit Jahren eine einzigartige Erfolgsstory: Laut der Mittelzu- und Abflussstatistik des österreichischen Datenbankanbieters Mountain View sammeln sie seit 2010 ununterbrochen neue Gelder ein, so die Experten von "FONDS professionell".

Zum Vergleich: Aktienfonds hätten im selben Zeitraum drei "schlechte" Jahre zu verkraften gehabt, bei reinen Anleihenfonds seien es immerhin zwei gewesen. Umso spannender sei die Frage, wie sich die gemischten Portfolios in Sparplan-Form entwickelt hätten.

"FONDS professionell ONLINE" hat daher die jüngste Auswertung des Bundesverbands Investment und Asset Management (BVI) per 31. Dezember 2017 unter die Lupe genommen: Nach der Kategorie "Mischfonds anleihenbetont" zeigen wir im zweiten Teil unserer siebenteiligen Serie, was Anleger bei einer monatlichen Einzahlung von jeweils 100 Euro und nach Abzug aller Fondskosten sowie der Ausgabeaufschläge auf zehn Jahren gerechnet mit den besten Portfolios der Kategorie "Mischfonds ausgewogen, global" verdienen konnten, so die Experten von "FONDS professionell".

Was sei aus monatlich 100 Euro in zehn Jahren geworden? Diese ausgewogenen globalen Mischfonds hätten Anlegern laut Sparplan-Daten des BVI am meisten Geld eingebracht:

Platz 10: Gothaer-Global

Anleger, die seit Dezember 2007 monatlich 100 Euro in den Gothaer Global eingezahlt hätten, hätten in den vergangenen zehn Jahren über 4.443 Euro dazu verdient: Aus den angesparten 12.000 Euro seien 16.443 geworden. Um das zu erreichen, habe das Fondsmanagement derzeit große Positionen in passive Produkte investiert.

Platz 9: UniStrategie: Ausgewogen

Beim UniStrategie:Ausgewogen hätten die Portfolioverantwortlichen von Union Investment hingegen hauptsächlich aktive Produkte eingekauft. Wer seit zehn Jahren monatlich 100 Euro in das Produkt investiert habe, habe mit dieser Anlagephilosophie heute 16.730 Euro auf dem Depotauszug stehen.

Platz 8: OP Strategieportfolio IV

Der 2007 lancierte OP Strategieportfolio IV habe Anlegern in den abgelaufenen zehn Jahren 4.824 Euro als Investmentertrag eingebracht. Fondsmanager Matthias Gruber setze derzeit ebenfalls besonders stark auf passive Produkte.

Platz 7: Sauren Global Stable Growth

Beim Sauren Global Stable Growth seien aus den einbezahlten 12.000 Euro immerhin 16.840 Euro geworden. Der 100 Millionen Euro schwere Fonds von Eckhard Sauren sei vorwiegend in Aktienfonds investiert.

Platz 6: Favorit-Invest offensiv

Auch LRI Invest sei mit dem Favorit-Invest offensiv in diesem Top-Ten-Ranking vertreten. Das Fondsmanagement habe für seine Anleger in zehn Jahren 4.979 Euro als Plus erwirtschaft. Um das zu erreichen, investiere das Fondsmanagement vornehmlich in europäische Aktienfonds.

Platz 5: R1 Value Portfolio

Anleger, die dem R1 Value Portfolio von Frankfurt-Trust ihr Geld anvertraut und zehn Jahre lang monatlich 100 Euro in das Produkt investiert hätten, seien zum Jahresende 2017 um 5.220 Euro reicher gewesen. Bei den Top-Holdings seien jede Menge Produkte des texanischen Asset Managers Dimensional Funds zu finden.

Platz 4: Allianz Strategiefonds Balance

Investoren des Allianz Strategiefonds Balance dürften sich über eine Geldvermehrung von 5.444 Euro freuen. Fondsmanagerin Cordula Bauss investiere breit angelegt, unter anderem in IT-Größen wie Apple oder Microsoft.

Platz 3: MultiManager Fonds 3

Beim MultiManager Fonds 3 von KAS Investment Services seien aus den angesparten 12.000 Euro hier 17.672 Euro geworden. Die beiden Portfolioverantwortlichen Holger Bachmann und Markus Baumgartner hätten prominente Portfolios wie den MainFirst Top European Ideas oder den Loys Global zu ihren derzeitigen Favoriten erkoren.

Platz 2: Sauren Select Global Growth Plus

Auf dem Siegertreppchen lande auch Sauren mit dem Sauren Select Global Growth Plus. Das Portfoliomanagement habe für seine Sparplan-Anleger 7.558 Euro als "Investorenlohn" erwirtschaftet. Eckhard Sauren setze bei diesem Portfolio vor allem auf Aktienfonds aus Europa und den USA.

Platz 1: Ampega Balanced 3

And the winner is... Der Ampega Balanced 3. Aus den angesparten 12.000 Euro seien hier 19.617 Euro geworden. In den Top-Holdings sei ein ETF vertreten, ansonsten setze das Fondsmanagement breit gestreut auf Aktien unterschiedlicher Branchen. (News vom 05.02.2018) (06.02.2018/fc/n/s)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
82,51 € 82,61 € -0,10 € -0,12% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009770156 977015 86,19 € 76,48 €
Werte im Artikel
82,18 plus
+0,11%
210,72 plus
+0,10%
61,51 plus
0,00%
82,51 minus
-0,12%
69,72 minus
-0,13%
152,96 minus
-0,26%
16,17 minus
-0,31%
93,29 minus
-0,66%
28,87 minus
-0,69%
66,44 minus
-1,07%