Erweiterte Funktionen

iM Global Partner stellt die neue globale Marke seiner Fondspalette vor - Fondsnews


10.01.22 09:00
iM Global Partner

Paris (www.fondscheck.de) - iM Global Partner ändert den Namen seiner in Luxemburg ansässigen Oyster-Fondspalette in iMGP Funds, so iM Global Partner in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Die Änderung steht im Mittelpunkt einer umfassenden Rebranding-Initiative, die das weltweite Netzwerk aus Assetmanagern als Reaktion auf das schnelle Unternehmenswachstum und einer erneuerten Vision des Unternehmens durchführt. Der neue Markenname, der ab heute für die in Luxemburg ansässige SICAV gilt, ist bereits am 16. Dezember 2021 für die US-Fonds eingeführt worden.

Das Jahr 2021 war ein Meilenstein für iM Global Partner. Der grenzüberschreitende Vermögensverwalter erweiterte sein Netzwerk um zwei herausragende neue Partner: Richard Bernstein Advisors im Juli 2021 und Asset Preservation Advisors im September 2021. Dadurch erhalten die Kunden weltweit Zugang zu einer noch größeren Auswahl an qualitativ hochwertigen Investmentfonds. Das Unternehmen erwarb außerdem 100 Prozent des Vermögensverwaltungs- und Fondsgeschäfts von Litman Gregory und stärkte damit seine Vertriebspräsenz und -kapazitäten in den USA. Das verwaltete Vermögen von iM Global Partner verdoppelte sich im Jahr 2021 nahezu von 19,6 Milliarden US-Dollar im Dezember 2020 auf 38 Milliarden US-Dollar im Dezember 2021, und die Zahl der Mitarbeiter stieg von 50 auf 115.

"Dieser Schritt ist ein wichtiger Meilenstein und bietet uns die einmalige Gelegenheit, sicherzustellen, dass unsere Marke zum Synonym für Qualität wird. Sie spiegelt die Stärke, Nachhaltigkeit und Flexibilität unserer Anlagelösungen wider", sagt Philippe Couvrecelle, CEO und Gründer von iM Global Partner. "In den letzten Jahren konnten wir unser verwaltetes Vermögen um über 90 Prozent steigern und damit unseren Status als Marktführer für besondere Fondsprodukte festigen. Dieses Wachstum bestätigt uns darin, dass Vermögensverwalter transparente Fonds anbieten müssen, die auf einer risikobereinigten Basis wettbewerbsfähig sind."

Couvrecelle erklärt, die Ankündigung zeige das Vertrauen seines Teams in die Zukunft des Unternehmens und lege den Grundstein für die weitere Expansion im Jahr 2022. Das Unternehmen plane, in 3 bis 4 Jahren 60-65 Milliarden US-Dollar und bis zum Jahr 2030 150 Milliarden US-Dollar zu erreichen und zwischen vier und sechs neue Partner bis 2023/2024 an Bord zu holen. "Die iMGP-Fondspalette ist Ausdruck der Vielfalt unseres leistungsstarken Teams von erstklassigen Vermögensverwaltern, die über die ganze Welt verteilt sind. Bei iM Global Partner wissen unsere Kunden, dass unsere Marke für Qualität steht - wir suchen weltweit nach den fähigsten Fondsmanagern mit der Hartnäckigkeit und Innovationskraft, um in jedem Marktumfeld Anlagerenditen zu erzielen. Daher sind wir zuversichtlich, dass 2022 ein weiteres gutes Jahr für iM Global Partner und insbesondere für die iMGP-Fonds sein wird", sagt er. (10.01.2022/fc/n/s)