ETC Group notiert fünf weitere Krypto-ETPs an der Deutschen Börse


08.12.21 13:52
HANetf Ltd.

London (www.fondscheck.de) - Die ETC Group (www.etc-group.com), Europas führender Anbieter für innovative auf Kryptowährung basierte Wertpapiere, erweitert im Dezember seine Produktpalette mit fünf weiteren ETCs an der Deutschen Börse XETRA, so HANetf Limited in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Zu den neuen Produkten gehören Cardano (Ticker: RDAN), Polkadot (Ticker: PLKA), Solana (Ticker: ESOL), Stellar (Ticker: STLR) und Tezos (Ticker: EXTZ).

Die ETCs werden von der ETC Group als Erstnotierungen in EUR und USD emittiert und bieten Anlegern eine Vielzahl an Vorteilen gegenüber einer direkten Investition in digitale Vermögenswerte:

Einfaches Trading, ohne die Notwendigkeit eines Digital Wallets

Die ETCs sind wie Aktien oder ETFs über reguläre Online-Broker oder Wertpapierbanken handelbar. Es ist kein neues Konto erforderlich, Investoren können einfach nach der ISIN oder dem Kürzel auf Ihrer Handelsplattform suchen.

Verwahrung auf institutionellem Niveau

Die zugrunde liegenden digitalen Vermögenswerte werden bei einer regulierten und spezialisierten Verwahrstelle aufbewahrt, und durch einen unabhängigen Treuhänder abgesichert, wodurch das Ausfallrisiko gegenüber der Emittentin eliminiert wird.

100% physisch hinterlegt & lieferbar

Investoren investieren direkt in die zugrundeliegende Kryptowährung, und können diese, alternativ zum Verkauf an der Börse, über einen physischen Rückzahlungsmechanismus auszahlen lassen. Diese Produkteigenschaft ist nicht in allen am Markt verfügbaren Produkte vertreten, und bietet Anlegern zusätzlichen Komfort und Sicherheit.

Reguliert und an Europa's wichtigsten Börsen notiert

Die an der Bröse gehandelten Produkte mit institutioneller Qualität der ETC Group sind vor allem bei Anlegern beliebt, die weiterhin über traditionelle Finanzmärkte investieren wollen, da sie ihr herkömmliches Aktien- und ETF-Portfolios nutzen können. Viele Anleger sind sich auch über die technischen Herausforderungen und Sicherheits- bzw. Regulierungsstandards von Alternativen wie Online-Kryptoplattformen oder Kryptobörsen einfach nicht im Klaren. Die ETCs ("Exchange Traded Commodity/Cryptocurency") bieten ein hohes Niveau an Anlegerschutz, und die hinterlegten Vermögenswerte werden in einer regulierten und spezialisierten Verwahrstelle gehalten. Des Weiteren sind die Krypto-Vermögenswerte dank eines unabhängigen Treuhänders gegen ein Ausfallrisiko der Emittentin vollständig abgesichert.

Mit einer in Deutschland ansässigen Emittentin, war das Bitcoin-Produkt BTCetc - ETC Group Physical Bitcoin (Ticker: BTCE), das erste Krypto-Wertpapier mit zentraler Abwicklung, das 2020 an der Deutschen Börse XETRA notiert wurde.

Die ETC Group war auch das erste Unternehmen, das seinen führenden Bitcoin ETC im Juni 2021 auf klimaneutral umgestellt hat. Dank seiner überragenden Liquidität, hat Eurex, Europas größte Terminbörse, vergangenen September einen Futures-Kontrakt basierend auf BTCE aufgelegt.

Von Januar bis November 20215 erzielte BTCE einen Orderbuchumsatz von über 8 Milliarden US-Dollar und schwankte stets zwischen Platz eins und zwei der meistgehandelten Produkte im gesamten ETF & ETP-Segment der Deutschen Börse.

Dank der Popularität des BTCE als vollständig in Deutschland emittiertes Produkt, stieg sein verwaltetes Vermögen recht schnell von rund 89 Millionen US-Dollar im Oktober 2020 auf über 1,7 Milliarden US-Dollar im November 2021.

Bradley Duke, Co-CEO der ETC Group, kommentiert: "Anleger die in digitale Vermögenswerte investieren, werden immer anspruchsvoller und streben vermehrt Diversifikation außerhalb von Bitcoin und Ether an. Wir freuen uns, dass wir den Bedürfnissen unserer Kunden mit der gleichen sicheren Struktur und den gleichen Dienstleistern gerecht werden können, die wir für unser erstklassiges Bitcoin ETP BTCE ausgewählt haben."

Hector McNeil, Mitgründer und Co-CEO von HANetf fügt hinzu:
"Wir freuen uns, erneut mit der ETC Group zusammenzuarbeiten, um fünf neue ETCs zur bestehenden Produktpalette anzubieten. Das Interesse an börsengehandelten Kryptowährungen steigt, da sie Anlegern eine sichere und liquide Möglichkeit bieten, in digitale Vermögenswerte zu investieren." (08.12.2021/fc/n/m)