Tungsten PARITON UI-Fonds: 08/2020-Bericht, Wertzuwachs von 0,31% - Fondsanalyse


18.09.20 13:41
Universal-Investment-GmbH

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Ziel des Tungsten PARITON ist es, durch eine Kombination einzelner Assetklassen zu einem Multi-Asset-Portfolio eine stabile absolute Rendite zu erwirtschaften, so die Experten der Universal-Investment-GmbH.

Der Tungsten PARITON UI Fonds berücksichtige nur solche Assets, welche ein attraktives Rendite/Risiko-Verhältnis bieten würden. Zur Vermeidung einseitiger Allokationen werde bei der Gewichtung der Assets ein spezielles Risikoausgleichsverfahren verwendet. Mit diesem Verfahren könnten hohe risikoadjustierte Renditen (Sharpe Ratios) erreicht werden, da das Risiko insgesamt auf sehr effiziente Weise moderat gehalten werde. Dem typischen Charakter der Strategie entsprechend könne der Investitionsgrad phasenweise Hebeleffekte aufweisen, um die Volatilität auf einem relativ konstanten Niveau zu halten. Die erwartete Rendite liege bei ca. 3% bis 6% p.a. oberhalb des Euribors (1 m).

Aktiensplits seien in den vergangenen Jahren weitgehend aus der Mode gekommen. In der Hausse der späten 90er Jahre hätten pro Jahr rund 100 Unternehmen aus dem S&P 500-Index ihre Aktien "gesplittet". Seit 2016 sei diese Zahl in den einstelligen Bereich gesunken. Empirische Studien hätten schon vor Jahrzehnten signifikante Überrenditen, sowohl nach der Ankündigung von Aktiensplits, als auch in den drei Jahren nach dem Split beschrieben.

Insofern könnten die Aktiensplits von Tesla und Apple im August vielleicht einen neuen Trend auslösen. Nach Teslas Ankündigung, Investoren vier neue Aktien für jede Bestandsaktie auszuteilen, sei der Aktienkurs von Tesla bis zum Monatsende um sage und schreibe 60% angestiegen. Schon zwei Wochen vorher habe Apple dieselbe Maßnahme angekündigt, mit dem Ergebnis, dass die Aktie im August über 20% angestiegen sei.

Befeuert von der Split-Fantasie habe der NASDAQ-Index, trotz seiner schon hohen Bewertungen, nochmals rund 11% zulegen können. Der MSCI World habe im selben Zeitraum knapp 7% zugelegt, der EURO STOXX immerhin rund 3%. 10-jährige Bundesanleihen hätten hingegen rund 1% verloren. PARITON habe von der insgesamt positiven Stimmung profitieren den fünften positiven Monat in Folge verzeichnen können. (Ausgabe August 2020) (18.09.2020/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
110,80 € 110,99 € -0,19 € -0,17% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1W8945 A1W894 119,54 € 98,01 €