Sauren Global Defensiv-Fonds: 12/2019-Bericht, Wertsteigerung von 1,0% - Fondsanalyse


14.01.20 12:14
Sauren

Köln (www.fondscheck.de) - Der Sauren Global Defensiv A verzeichnete im Dezember eine Wertsteigerung in Höhe von 1,0%, so die Experten von Sauren.

Das erfreuliche Ergebnis habe dabei auf einer breiten Basis gestanden. Der klare Wahlausgang in Großbritannien habe einzelne Ergebnisse unterstützt und bei vielen Fondsmanagern habe sich im Dezember die fundamentale Titelselektion bezahlt gemacht. Das Jahr 2019 habe der Sauren Global Defensiv A mit einem Wertzuwachs in Höhe von 3,5% abgeschlossen.

An den Rentenmärkten seien die Kapitalmarktzinsen im Dezember weiter angestiegen. In Deutschland habe sich die Umlaufrendite von -0,37% auf -0,23% verändert. Der REX Performanceindex habe 0,7% verloren. In den USA sei die Rendite der 10-jährigen Staatsanleihe von 1,78% auf 1,92% angestiegen. Während Staatsanleihen Kursverluste verzeichnet hätten, seien Unternehmensanleihen nahezu unverändert geblieben. Hochzinsanleihen hätten eine positive Entwicklung gezeigt. Die flexiblen Rentenfonds des Portfolios hätten den Monat in der Mehrzahl mit positiven Ergebnissen abgeschlossen. Die deutlichste Wertsteigerung habe der von Fraser Lundie verantwortete Hermes Multi Strategy Credit Fund verbucht, welcher um 1,1% zugelegt habe.

Die Absolute-Return-Fonds des Portfolios hätten im Dezember in der großen Mehrzahl mit positiven Ergebnissen überzeugt. Den deutlichsten Verlust habe der von Dirk Enderlein verantwortete Wellington Strategic European Equity Long-Short Fund verbucht, welcher um 1,9% nachgegeben habe. Beeindruckende Wertsteigerungen hätten der von Guy Rushton verwaltete Polar UK Absolute Equity Fund sowie der von James Hanbury verwaltete Odey Absolute Return Fund (ISIN GB00B55NGR79 / WKN A1XFLJ) verzeichnet. Beide Fonds hätten insbesondere von Kurssteigerungen einiger britischer Titel auf der Long-Seite nach dem klaren Ergebnis der Großbritannien-Wahl profitiert und um 9,9% bzw. 10,0% zugelegt. Die rentenorientierten Absolute-Return-Fonds hätten durchweg Wertzuwächse erzielt. Bei den auf Übernahmesituationen fokussierten Event Driven Fonds habe der von Ethan Johnson verwaltete Ramius Merger Arbitrage UCITS Fund einen Wertzuwachs in Höhe von 0,3% verzeichnet.

Im Segment der Global Macro Fonds hätten die vornehmlich auf die Renten- und Währungsmärkte ausgerichteten Fonds erfreuliche Wertzuwächse erzielt. Der von Bruno Crastes und Vincent Chailley verantwortete H2O Adagio habe um 1,0% zugelegt und der von Mark Dowding verwaltete BlueBay Global Sovereign Opportunities Fund sei um 1,3% angestiegen. Der von zwei Fondsmanagern aus Hong Kong verwaltete und grundsätzliche alle Anlageklassen einbeziehende Global Macro Fonds habe eine Wertsteigerung in Höhe von 0,7% verbucht. Die höchste Wertsteigerung habe der von Crispin Odey verwaltete Odey Swan Fund aufgewiesen, welcher im Dezember um 10,9% zugelegt habe. (Stand vom 31.12.2019) (14.01.2020/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
15,71 € 15,70 € 0,01 € +0,06% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0163675910 214466 15,91 € 15,16 €
Werte im Artikel
27,04 plus
+0,15%
15,71 plus
+0,06%
-    plus
0,00%
77.356 minus
-0,07%
104,35 minus
-0,14%
10,21 minus
-0,71%
46,46 minus
-1,61%