Erweiterte Funktionen

"START": Carmignac führt eigenes ESG-Research-System ein - Fondsnews


16.10.20 16:30
Carmignac Gestion

Luxemburg (www.fondscheck.de) - Carmignac gibt heute die Einführung von START (System for Tracking and Analysis of a Responsible Trajectory) bekannt, so Carmignac in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Dieses interaktive, unternehmenseigene Research-System kombiniert vom Menschen gewonnene Erkenntnisse mit unterschiedlichen externen Daten, um Research zu den Themen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) systematisch in den Anlageprozess aller Fonds von Carmignac zu integrieren.

START ist das Ergebnis der intensiven Arbeit des vergangenen Jahres, die vom Responsible Investment Team unter der Leitung von Sandra Crowl, Stewardship Director, geleistet wurde, um den Ansatz für verantwortliches Investieren von Carmignac noch weiter voranzutreiben.

Maxime Carmignac, Managing Director und Leiter des Responsible Investment Teams erklärt hierzu: "Wir sind unabhängig und nicht an kurzfristige Ergebnisse gebunden. So können wir sowohl den aktuellen Stand des Engagements von Unternehmen im Hinblick auf ESG-Kriterien als auch künftige Entwicklungen bewerten. START versetzt uns in die Lage, dies auf disziplinierte Weise zu tun, und soll ein Eckpfeiler unseres Anlageprozesses werden. Wir sind zuversichtlich, dass unser allgemeiner ESG-Ansatz uns dabei helfen wird, unseren vorrangigen Auftrag zu erfüllen, nämlich eine langfristige Wertschöpfung für unsere Kunden."

Durch die Kombination eines breiten Spektrums von externen Datenquellen mit auf menschlichen Erkenntnissen beruhenden internen Bewertungen ermöglicht START eine formale, strukturierte und zukunftsgerichtete Analyse jedes Unternehmens im Hinblick auf seine Verantwortung und Zielsetzung. Daraus ergibt sich sowohl ein Basis-ESG-Rating, das aus finanziell wesentlichen Informationen - übergeordnete ESG-Indikatoren, Kontroversen und Wirkung - hergeleitet wird, als auch ein Rating, das die Einschätzung des Investmentteams auf der Grundlage seiner weitreichenden Kenntnisse über Unternehmen und Branchen widerspiegelt. START hilft den Analysten und Portfoliomanagern, potenzielle ESG-Risiken zu verstehen und gleichzeitig den positiven Einfluss von Unternehmen auf die Gesellschaft und die Umwelt einzuschätzen.

Maxime Carmignac fasst zusammen: "Als aktive Anleger halten wir es für unsere Pflicht, einen aktiven Dialog mit den Unternehmen zu führen und unsere Aktionärsrechte zu nutzen, um sie zur Verbesserung ihres Umgangs mit umweltbezogenen Risiken, ihrer Personalwirtschaft und ihrer Unternehmensführung zu bewegen. Wir freuen uns darauf, unseren Kunden mehr Möglichkeiten zu bieten, indem wir ihnen Zugang zu unseren unternehmenseigenen Bewertungskompetenzen durch START eröffnen. Indem wir unseren Anlageprozess transparent und zugänglich machen, tragen wir dazu bei, eine stärkere Wirkung zu erzielen und einen kollaborativen Ansatz in der Fondsverwaltungsbranche zu schaffen." (16.10.2020/fc/n/s)