Metzler Multi Asset Stability A-Fonds: Q4/2018-Bericht, Wertverlust von 3,81% - Fondsanalyse


15.03.19 08:30
Metzler Asset Management

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Der Metzler Multi Asset Stability A-Fonds (ISIN DE000A1J16U3 / WKN A1J16U) strebt als Anlageziel die Erwirtschaftung einer marktgerechten Rendite mit entsprechender laufender Wiederanlage der Erträge an, so die Experten von Metzler Asset Management.

Um dies zu erreichen, würden maximal 50% des Wertes des Fonds in Aktien, aktienähnliche Papiere, Zertifikate auf Aktien und Aktienindices sowie Investmentanteile einschließlich ETFs, die überwiegend in Aktien investieren würden (Aktienfonds), angelegt. Mindestens 25% des Fonds würden in Kapitalbeteiligungen im Sinne des § 2 Absatz 8 Investmentsteuergesetz (InvStG) angelegt. Daneben könnten verzinsliche Wertpapiere, Geldmarktinstrumente, Indexzertifikate, sonstige verbriefte Schuldtitel, Investmentanteile einschließlich ETFs, sowie in Wertpapieren verbriefte Finanzinstrumente erworben werden.

Es sei vorgesehen, in ein breit diversifiziertes Portfolio anzulegen. Die Diversifikation umfasse beispielweise Aktien globaler Aussteller, Staatsanleihen, Credit (Unternehmensanleihen inklusive High Yield, Emerging Markets Anleihen, Covered Bonds) und alternative Anlageklassen. Unter alternativen Anlageklassen verstehe man neben der Investition in Edelmetall ETCs auch Strategien, die sich langfristig unabhängig von der allgemeinen Marktrichtung der traditionellen Anlageklassen Aktien und Anleihen entwickeln könnten. Derivate könnten sowohl zur Absicherung als auch zur Ertragssteigerung eingesetzt werden.

Die Aktienkurse seien im vierten Quartal 2018 stark gesunken. Gründe seien der Handelskonflikt zwischen den USA und China, der Haushaltsstreit zwischen Italien und der EU, die Unsicherheit bezüglich eines Brexits sowie regionaler Krisen in einigen Schwellenländern gewesen. Zudem habe der anhaltend restriktive Kurs der US-Notenbank belastet. Der Aktienindex MSCI Europa habe aus Eurosicht um 11,32% nachgegeben, der MSCI Welt sogar um 12,03%. Der MSCI Emerging Markets habe dagegen nur 5,99% verloren.

Die Staatsanleihen der Eurozone und der USA hätten kräftige Kursgewinne verbucht. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen sei um 23 Basispunkte auf 0,24% gesunken, die Rendite zehnjähriger US-Treasury-Bonds sogar um 38 Basispunkte auf 2,68%. Staatsanleihen hätten insbesondere von zunehmenden Wachstumsängsten und der ausgeprägten Kursschwäche an den Aktienmärkten profitiert. Unternehmensanleihen hätten dagegen unter Druck gestanden; der ICE BofAML Euro Corporate Index sei um 0,58% gesunken. Noch stärker hätten hochverzinsliche Euro-Unternehmensanleihen und währungsgesicherte Schwellenländeranleihen verloren.

Der Fonds habe 3,81% an Wert verloren. Die Nettoaktienquote habe zu Beginn des Quartals knapp 32% betragen. Durch den Einsatz von Aktienindex-Terminkontrakten sei sie aufgrund der genannten Risiken in mehreren Schritten um etwa 37%-Punkte auf 26,4% reduziert worden. Im Rentensegment sei im November die Position in einem ETF auf hochverzinsliche US-Dollar-Unternehmensanleihen mit kürzeren Restlaufzeiten komplett verkauft und die Position in einem ETC auf Gold (börsennotierte besicherte Schuldverschreibung) aufgestockt worden, weil die Ausfallrisiken hochverzinslicher Unternehmensanleihen wieder zunehmen dürften.

Im Staatsanleihensegment des Fonds seien primär Anteile am aktiv gemanagten und währungsgesicherten globalen Rentenfonds Metzler Sovereign Select (ISIN IE00BYY02F28 / WKN A14V5M) gewesen. Außerdem hätten zum Quartalsende Investments in den aktiv gemanagten Unternehmensanleihefonds Metzler Euro Corporates und Metzler Euro Corporates Short Term und in einem währungsgesicherten ETF auf USD-Unternehmensanleihen bestanden. Daneben bestünden kleinere Beimischungen in einem ETF auf hochverzinsliche Euro-Unternehmensanleihen und einem währungsgesicherten ETF auf Schwellenländeranleihen. (Stand vom 28.12.2018) (15.03.2019/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
105,76 € 105,73 € 0,03 € +0,03% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1J16U3 A1J16U 106,58 € 101,65 €
Werte im Artikel
98,65 plus
+0,24%
130,81 plus
+0,11%
100,63 plus
+0,05%
105,76 plus
+0,03%