Erweiterte Funktionen

Markt für ESG-ETFs boomt nachhaltig - ETF-News


26.06.20 11:38
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Weltweit sind mittlerweile 82 Milliarden US-Dollar in börsengehandelten Indexfonds investiert, die Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigen, so die Experten von "FONDS professionell".

Damit habe der Markt für ESG-ETFs ein Rekordhoch erreicht, gehe aus Zahlen des Londoner Analysehauses ETFGI hervor.
Allein im Mai seien den Indexfolgern, die dem Umweltschutz, sozialen Kriterien und Aspekten der guten Unternehmensführung Rechnung tragen würden, 4,3 Milliarden Dollar zugeflossen. Seit Jahresbeginn würden sich die Zuflüsse damit auf 28,5 Milliarden Dollar summieren, berichte ETFGI. Zum Vergleich: In den ersten fünf Monaten des Vorjahres hätten Anleger diesen Produkten nur 7,2 Milliarden Dollar anvertraut.

Interessanter Nebenaspekt: Europa liege mit Blick auf die Zahl der börsengehandelten ESG-Produkte und deren verwaltetem Vermögen vor den USA, obwohl der ETF-Markt insgesamt in den Vereinigten Staaten deutlich größer sei.

Erhellend sei auch ein Vergleich mit dem Gesamtmarkt für ETFs und andere Indexprodukte (Exchange-Traded Products, ETPs): Den Londoner Analysten zufolge hätten Ende Mai weltweit in Summe 6,1 Billionen Dollar in ETFs und ETPs gesteckt. Die Zuflüsse seit Jahresbeginn würden sich auf 225,5 Milliarden Dollar belaufen. Die nachhaltigen Indexfolger würden also nur gut ein Prozent des Gesamtmarktvolumens ausmachen, stünden aber für fast 13 Prozent der Zuflüsse in diesem Jahr.

Die Analyse von ETFGI sei demnach ein weiterer Beleg für den Trend, dass immer mehr Anleger auf nachhaltige Indexfonds setzen würden. Vor knapp einem halben Jahr habe das Analysehaus Scope diesen Markt näher untersucht und ihm ein starkes Wachstum attestiert. Zuletzt hätten Anbieter wie Fidelity, Amundi und HSBC AM ihr Angebot an ESG-ETFs deutlich erweitert. (26.06.2020/fc/n/e)