DekaLux-BioTech-Fonds: 12/2016-Bericht, Investitionen in Small- und Mid-Cap Biotech leicht ausgebaut - Fondsanalyse


11.01.17 14:00
Deka Investment

München (www.fondscheck.de) - Das Anlageziel des Investmentfonds DekaLux-BioTech CF ist mittel- bis langfristiger Kapitalzuwachs durch eine positive Entwicklung der Kurse der im Sondervermögen enthaltenen Vermögenswerte, so die Experten von Deka Investment.

Weiterhin könnten Geschäfte in von einem Basiswert abgeleiteten Finanzinstrumenten (Derivate) getätigt werden.

Das Fondsmanagement verfolge die Strategie, das Anlageziel durch eine risikogestreute, weltweite Anlage hauptsächlich in Aktien von Unternehmen zu erreichen, die ihre Umsatzerlöse oder ihr Jahresergebnis überwiegend im Bereich der Entdeckung, Erforschung, Entwicklung, Herstellung, Vertrieb oder Vermarktung von medizinischen Produkten im Biotechnologiebereich erzielen würden.

Aktien aus dem Biotechnologie-Sektor hätten im Dezember eine negative Entwicklung aufgewiesen. Ungünstig hätten sich kritische Äußerungen des künftigen US-Präsidenten Trump zu hohen Medikamentenpreisen ausgewirkt. Andererseits könnten die von Trump geplanten Steuerreformen einen positiven Einfluss auf den Sektor besitzen. Die geplante Reduktion der Besteuerung auf sich im Ausland befindende Cash-Bestände, welche zurück in die USA gebracht würden, könnte dazu führen, dass Teile dieser Positionen zur Akquisition von Mid Cap-Unternehmen aus dem Biotechnologie-Bereich verwendet würden. Dadurch hätten große Konzerne die Möglichkeit, ihre Pipeline zu stärken und langfristige Umsätze zu sichern.

Das Fondsmanagement des DekaLux-BioTech habe vor diesem Hintergrund die Investitionen im Bereich Small- und Mid-Cap Biotech leicht ausgebaut. Der Fonds DekaLux-BioTech habe im Monatsverlauf nur selektiv an Neuemissionen partizipiert. Weiterhin habe der Fonds regelmäßig Absicherungen im Währungsbereich vorgenommen, um im Währungspaar Euro/US-Dollar mittel- und langfristig ein aktives Exposure (Wertänderungsrisiko) zu vermeiden.

Im Dezember hätten die internationalen Aktienmärkte vielerorts die Kursgewinne des Vormonats weiter ausbauen können, wenngleich weniger dynamisch. Vor allem die Indices in den etablierten Märkten hätten höher geschlossen und mehrheitlich neue Jahreshochs markiert. Eine Verlängerung des Anleihekaufprogramms der EZB, ein ifo-Geschäftsklimaindex auf dem höchsten Stand seit Februar 2014, positive Daten vom amerikanischen Arbeitsmarkt sowie die Hoffnung auf fiskalpolitische Stimuli während der Amtszeit des designierten US-Präsidenten Donald Trump hätten bei den Investoren für Kauflaune gesorgt. Negative Nachrichten, wie beispielsweise das Scheitern des italienischen Referendums über die Verfassungsreform, gepaart mit dem Rücktritt von Ministerpräsident Renzi und ein eilig für kapitalschwache italienische Banken zusammengeschnürtes Rettungspaket, hätten den Marktteilnehmern nur wenig Sorgen bereitet.

Bei der Betrachtung des MSCI WORLD INDEX hätten im Berichtsmonat sowohl US-Dollar-Investoren (+2,4%) als auch Euro-Investoren (+3,0%) einen Zuwachs verbuchen können. Letztere hätten hier von einer Abschwächung der Gemeinschaftswährung um 0,6% auf 1,055 US-Dollar profitiert. Auf politischer Ebene habe in den USA weiterhin die Unsicherheit im Umgang mit der umstrittenen Gesundheitsreform Obamacare für Aufsehen gesorgt. Im Detail hätten sich Gesundheitswerte insgesamt - gemessen am MSCI WORLD HEALTH CARE INDEX in US-Dollar - schlechter entwickelt als der breite Markt, hätten sich jedoch mit +1,6% zum Ende des Berichtsmonats im positiven Bereich befunden.

Auf Seiten der Unternehmen sei das Ringen um die Übernahme des Pharmaunternehmens Actelion aufgefallen, das im Berichtszeitraum um knapp 12,5% habe zulegen können. Wahrscheinlichster Akquisiteur der Schweizer scheine der französische Pharmariese Sanofi zu sein. (11.01.2017/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
383,24 € 387,07 € -3,83 € -0,99% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0348461467 DK1A3Y 406,24 € 328,15 €