Erweiterte Funktionen

Buffett und Co.: Neuer Fonds investiert in legendäre Investoren - Fondsnews


13.09.17 11:45
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Warren Buffett, Leda Braga, und obendrein Flossbach von Storch in einem Portfolio: Für Anleger, die die Stars der Investmentbranche in einem Anlagevehikel gebündelt haben möchten, geht der neue Legenden-Fonds (ISIN AT0000A1WC61 / WKN 0A1WC6) von der Advisory Invest an den Start, so die Experten von "FONDS professionell".

Fondsmanagerin sei Karin Kisling, die in der Vergangenheit unter anderem bei Vontobel Asset Management, Rabobank International und Benchmark Capital Management sowohl im In- als auch im Ausland in leitenden Positionen tätig gewesen sei.

Um aus dem gigantischen globalen Angebot die besten Investmentmanager herauszufinden, würden die Anlagestrategien in verschiedene Kategorien unterteilt und verglichen. In einem Verfahren, das die Managementleistung qualitativ und quantitativ analysiere, würden die besten Proponenten jeder Kategorie ermittelt, die dann in die engere Auswahl kommen würden.

Aufnahme in das Legenden-Portfolio würden letztlich aber nur jene Manager finden, die mit ihren Investments auch eine langfristige, risikogewichtete Outperformance gegenüber ihrer Vergleichsgruppe aufweisen würden. Bevorzugt würden zudem Fondsmanager, die das Performancepotenzial, das Megatrends an den internationalen Kapitalmärkten bieten würden, in ihren Investments abbilden würden. Danach werde überprüft, ob die Kategorie-Sieger auch genügend Liquidität und Transparenz aufweisen würden.

Investiert werde ausschließlich in liquide und regulierte Aktien und Investmentfonds (ETFs oder UCITS-Fonds). "In geschlossene Fonds wird nicht investiert, da diese die strengen Liquiditätsanforderungen nicht erfüllen. Allerdings können diese vom Fondsmanagement zur Gänze, in einem bestimmten Segment oder entsprechend der Marktmeinung der jeweiligen Manager nachgebildet werden. Nur wenn alle Kriterien erfüllt sind, wird investiert", erkläre Kisling. Für die finale Zusammensetzung des Portfolios sei aber nicht nur die historische Performance entscheidend. Kisling: "Wir versuchen in unseren Investmententscheidungen auch zukünftige Trends und Entwicklungen so gut wie möglich zu berücksichtigen."

Zur Risikominimierung kombiniere die Fondsmanagerin unterschiedlichste Anlagestrategien. Neben klassischen Aktien-Investments würden auch alternative Anlagestrategien wie Global Macro, Managed Futures oder Private Equity zum Einsatz kommen, um damit im Portfolio eine optimale Streuung zu erzielen und das Verlustrisiko langfristig zu reduzieren. "Als aktien-orientierter Fonds werden wir die Kursschwankungen der Aktienmärkte nicht ausschalten können und wollen natürlich am Kapitalwachstum profitieren, aber die großen Marktverwerfungen sollten dank der Erfahrung der großen Manager extrem abgefedert werden", sage Kisling.

Die wichtigsten Eckdaten des Fonds im Überblick:

ISIN: AT0000A1WC61
Gewinnverwendung: thesaurierend
Fondswährung: Euro
Laufende Kosten laut KID: 3,12 Prozent
Ausgabeaufschlag: Bis zu 3 Prozent (13.09.2017/fc/n/n)