Erweiterte Funktionen

Nach über zehn Jahren: Morningstar-Länderchef nimmt seinen Hut - Fondsnews


06.09.18 16:30
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Werner Herdrich, Länderchef Deutschland und Österreich von Morningstar, wird das Analyse- und Rating-Haus Ende September verlassen, so die Experten von "FONDS professionell".

Das neue berufliche Ziel von Hedrich, der seit 2005 bei Morningstar gewesen sei, sei nicht bekannt - ebenso wenig wie der Name seines Nachfolgers, der aber intern gefunden werden solle. Entsprechende Medienberichte habe die Gesellschaft, die ihren Hauptsitzt in Chicago habe, FONDS professionell ONLINE gegenüber bestätigt.

Zudem sei bekannt geworden, dass der internationale Research-Konzern seine Struktur vereinheitliche: Morningstar habe die EMEA-Region (Europa, Afrika und Mittler Osten) in vier Unterregionen unterteilt, wie FONDS professionell ONLINE erfahren habe. Eine davon sei "Central" mit den Beneluxländern, Deutschland, Österreich und der Schweiz. Chef der Central-Region sei Christian Mesenholl. (News vom 05.09.2018) (06.09.2018/fc/n/p)