Zwei aktive Renten-ETFs von Franklin Templeton in Österreich zum Vertrieb zugelassen - ETF-News


02.08.18 15:31
Franklin Templeton

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Seit heute sind zwei aktiv verwaltete Renten-ETFs in Österreich zum Vertrieb zugelassen, so die Experten von Franklin Templeton.

Die beiden Fonds seien Teil der der Franklin LibertyShares®-Fondsplattform von Franklin Templeton Investments, die im September 2017 in Europa eingeführt worden sei und neben den beiden neuen Produkten fünf Smart Beta Aktien-ETFs umfasse.

Der Schwerpunkt der neuen Rentenfonds liege auf der Ertragsgenerierung:

- Der Franklin Liberty Euro Short Maturity UCITS ETF ziele darauf ab, Erträge zu erzielen und gleichzeitig die Gesamtrenditen am Markt für auf Euro lautende kurzfristige festverzinsliche Wertpapiere zu maximieren. Zu diesem Zweck werde vornehmlich in europäische Schuldtitel und Anlagen mit kurzer Laufzeit investiert. Verwaltet werde der Fonds von David Zahn, Head of European Fixed Income, und Rod Macphee, Portfoliomanager, die beide in London ansässig seien.

- Das Ziel des Franklin Liberty USD Investment Grade Corporate Bond UCITS ETF (ISIN IE00BFWXDX52 / WKN A2JKUW) bestehe in der Erzielung von Erträgen aus Anleihen, die auf US-Dollar lauten würden, und im Kapitalerhalt durch vornehmliche Anlage in auf US-Dollar lautende Schuldtitel US-amerikanischer und Nicht-US-amerikanischer Unternehmen. Das Vermögen werde auf mehrere Marktsektoren aufgeteilt und zu mindestens 80 % in fest- und variabel verzinsliche Schuldtitel und Anlagen von Unternehmen mit Investment-Grade-Rating investiert. Der Fonds werde von Marc Kremer, Portfoliomanager in New York, und Shawn Lyons, Portfoliomanager in San Mateo, verwaltet.

Caroline Baron, Head of ETF Sales EMEA, erkläre: "In einem anhaltend niedrigen Zinsumfeld und angesichts einer Reihe von Ineffizienzen auf dem Anleihenmarkt suchen Anleger nach neuen Möglichkeiten zur Ertragsgenerierung und Diversifizierung ihrer Portfolios.

Traditionelle, an Schuldtitelemissionen gebundene ETFs gewinnen nach wie vor an Beliebtheit, stehen aber häufig vor der Herausforderung, dass ihr Gewicht auf den größten Emittenten liegt oder sie unter den Folgen von "Massentrades" leiden, wenn sich die Zusammensetzung eines Index ändert. Folglich interessieren sich viele Anleger vermehrt für aktiv verwaltete Renten-ETFs, bei denen es letztendlich darum geht, eine echte Diversifizierung zu erzielen. Der Franklin Liberty Euro Short Maturity UCITS ETF und der Franklin Liberty USD Investment Grade Corporate Bond UCITS ETF bieten beide Zugang zur langjährigen Anlageexpertise der Franklin Templeton Fixed Income Group in Verbindung mit wichtigen Merkmalen von ETFs wie Liquidität, wettbewerbsfähige Preise und Transparenz."

David Zahn, Head of European Fixed Income, füge hinzu: "Ich freue mich, den Franklin Liberty Euro Short Maturity UCITS ETF managen zu dürfen, einen aktiv verwalteten ETF aus europäischen festverzinslichen Anlagen mit kurzer Laufzeit, der ein Engagement in hochwertigen kurzlaufenden Anleihen aus Europa und dabei einen Ertrags- und Renditevorteil gegenüber liquiditätsnahen Anlagen bietet. Als aktive Manager besitzen wir die Flexibilität, Anlagechancen zu verfolgen, die über den Referenzindex des Fonds hinausgehen, um die attraktivsten Wertpapiere für Investitionen zu ermitteln."

Die Fondsreihe Franklin LibertyShares® UCITS ETF biete Anlegern neben fünf aktiv verwalteten Smart Beta Aktien-ETFs und nun auch zwei aktive Rentenfonds.

Die beiden neuen aktiv verwalteten Renten-ETFs würden u.a. an der Deutschen Börse gehandelt und auf Euro lauten. (News vom 01.08.2018) (02.08.2018/fc/n/e)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
24,818 € 24,99 € -0,172 € -0,69% 19.10./21:05
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
IE00BFWXDY69 A2JKUX 25,36 € 24,41 €
Werte im Artikel
21,63 minus
-0,06%
24,82 minus
-0,69%