Neuer Themen-ETF: Unternehmen mit Schwerpunkt Uranbergbau - ETF-News


05.05.22 14:50
Deutsche Börse AG

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Seit Donnerstag ist der erste Exchange Traded Fund von HANetf in Kooperation mit Sprott Asset Management auf Xetra und über den Handelsplatz Frankfurt handelbar, so die Deutsche Börse AG.

Mit dem Sprott Uranium Miners UCITS ETF (ISIN IE0005YK6564 / WKN A3DJZY) würden Anleger*innen Zugang zu Unternehmen weltweit bekommen, die mindestens 50 Prozent ihres Umsatzes aus dem Uranbergbau gewinnen würden. Dazu würden der Abbau, die Exploration, die Erschließung und die Produktion von Uran, der Besitz von physischem Uran oder von Uranlizenzen sowie andere nicht bergbauliche Aktivitäten zur Unterstützung des Uranbergbaus zählen.

Zurzeit umfasse der Referenzindex Unternehmen hauptsächlich mit Sitz in Kanada, Kasachstan und Australien.

Name/ Anlageklasse/ Laufende Kosten/ Ertragsverwendung/ Referenzindex

Sprott Uranium Miners UCITS ETF/ Aktien-ETF/ 0,85 Prozent/ Thesaurierend/ North Shore Sprott Uranium Miners Index

Das Produktangebot im XTF-Segment der Deutschen Börse umfasse derzeit insgesamt 1.854 ETFs. Mit dieser Auswahl und einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von rund 19 Mrd. EUR sei Xetra der führende Handelsplatz für ETFs in Europa. (05.05.2022/fc/n/e)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
6,533 € 6,57 € -0,037 € -0,56% 20.05./17:36
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
IE0005YK6564 A3DJZY 7,09 € 6,00 €