Neuer Fonds: Free Cash Flow Compounders bei Micro und Small Caps im Fokus von Barius Capital Management


05.09.18 11:30
HANSAINVEST

Hamburg (www.fondscheck.de) - Die Barius Capital Management GmbH bringt ihren ersten Fonds auf den Markt, so die HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Gemeinsam mit der Service-KVG HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH wurde der Barius European Opportunities initiiert, der sich sowohl an Privatanleger (ISIN DE000A2JF865 / WKN A2JF86) als auch an institutionelle Investoren richtet (ISIN DE000A2JF873 / WKN A2JF87). Das Zielportfolio des europäischen Aktienfonds setzt sich vorwiegend aus Qualitätsunternehmen im Bereich Micro und Small Caps zusammen. "Kleinere börsennotierte Unternehmen genießen oftmals eine starke Wettbewerbsposition in ihren Nischen und können auf ein stabiles sowie nachhaltiges Wachstum zurückblicken. Gleichzeitig führt aber eine eingeschränkte Handelsliquidität zu Marktineffizienzen und einem geringen Investorenwettbewerb. In diesem Umfeld nutzen wir unsere langjährige Erfahrung und unser eigenes, tiefgreifendes Research, um Informationsvorteile für erfolgreiche Investments zu erlangen", erklärt Martin Hofberger, geschäftsführender Gesellschafter der Barius Capital Management GmbH.

Das Zieluniversum des Barius European Opportunities besteht aus mittelständischen Unternehmen, die ihren Sitz in Westeuropa haben und eine Marktkapitalisierung von 50 Millionen Euro bis 1 Milliarde Euro aufweisen. Der besondere Fokus liegt auf der Größenordnung von 100 bis 500 Millionen Euro. Primäres Ziel des Fondsmanagement ist es, hochprofitable Geschäftsmodelle bzw. Unternehmen mit hohen Cashflows und geringem Kapitaleinsatz zu identifizieren. "Dabei legen wir großen Wert auf qualitative Unternehmensanalysen, um Wettbewerbsvorteile und deren Nachhaltigkeit zu beurteilen", sagt Hofberger.

Am Ende des Investmentprozesses entsteht aus einem Universum mit ca. 3.000 Einzeltiteln ein konzentriertes Portfolio mit 25 bis 30 Werten, das durch ein kontinuierliches Research laufend überwacht wird. "Außergewöhnliche Investmentmöglichkeiten sind rar und würden durch zu viele Positionen verwässern. Wir sind erfahrungsgemäß von diesen Investmentopportunitäten höchst überzeugt und haben zu wesentlichen Teilen selbst in den Fonds investiert", so Hofberger weiter.

Verwahrstelle des Barius European Opportunities ist das Berenberg Vermögensverwalter Office. Die HANSAINVEST übernimmt als Service-KVG im Anschluss an die Fondsauflage auch alle administrativen Tätigkeiten. (05.09.2018/fc/n/n)





hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel
99,17 minus
-0,05%
99,19 minus
-0,05%