Erweiterte Funktionen

Investec Asset Management ernennt Richard Haxe zum Leiter Europa - Fondsnews


06.09.18 12:00
Investec Asset Management

London (www.fondscheck.de) - Richard Haxe wird Head of European Client Group bei Investec AM, so Investec Asset Management in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Haxe wird den weiteren Ausbau des europäischen Geschäfts von Investec AM leiten und dabei für die Geschäftsentwicklung, das Kundenmanagement und das Investoren-Engagement in ganz Europa verantwortlich sein.

Zuletzt leitete er bei Wellington Asset Management als Head of Relationship Group die Region EMEA. Davor war er über ein Jahrzehnt in leitenden Positionen bei Alliance Bernstein und vier Jahre bei Rothschild Asset Management tätig. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Investmentbranche konnte Haxe ein breites Netzwerk in Europa, insbesondere in Deutschland und Österreich, aufbauen.

Diese Position unterstreicht das Engagement von Investec Asset Management für seinen wachsenden Kundenstamm in Europa und den geplanten Ausbau der Präsenz. "Haxes Fachwissen, sein Netzwerk und sein Verständnis für die Branche werden dabei helfen, die Beziehung zu unseren Beratern und institutionellen Kunden weiter auszubauen", sagte John Green, Global Head of Client Group. "Da wir weiterhin Lösungen entwickeln, die speziell auf unsere europäischen Kunden zugeschnitten sind, freue ich mich, dass er unser Team verstärken wird."

"Europa gewinnt eine immer größere Bedeutung für Investec Asset Management. Die europäischen institutionellen Anleger entwickelten dabei immer spezifischere Anforderungen für Investmentaktivitäten, die in einem sich schnell veränderndem rechtlichen Rahmen eingebettet sind und einem immer stärker werdenden Wettbewerb unterworfen sind. Ich freue mich, diesen hohen Anspruch mit dem Investec AM Expertennetzwerk und einem wachsenden Produktuniversum verbinden zu können", sagt Richard Haxe.

"Seit 2014 konzentriert sich Investec AM auf die deutschen institutionellen und Wholesale-Märkte und verwaltet rund 4,9 Milliarden Euro für Kunden in Deutschland und Österreich. Der Fokus des Unternehmens in Deutschland liegt auf aktiven Anlagelösungen in den Bereichen Fixed Income, Equity und Multi-Asset sowie dem Ziel, Investoren den Zugang zu Private Markets in Afrika zu erleichtern", so Maik Fechner, Co-Leiter der Zweigniederlassung Deutschland. (06.09.2018/fc/n/p)